Die Top 10 Sehenswürdigkeiten in Hamburg

Die Top 10 Sehenswürdigkeiten in Hamburg

13 | 10017 Aufrufe

Hamburg ist das "Tor zu Welt" und eines der beliebtesten Ziele für Städtereisen. Die Hansestadt bietet für jeden Geschmack weltberühmte Sehenswürdigkeiten und Geheimtipps, die es sich zu entdecken lohnt.

 

Alster

Rund 55 km schlängelt sich die Alster durch Schleswig-Holstein und Hamburg, um schließlich in die Elbe zu münden. Überall auf der Alster haben Wassersportfreunde die Möglichkeit, Boote zu leihen und die Hansestadt vom Wasser aus zu erleben. Highlight ist der Alstersee am Jungfernstieg, der Besuchern die Hamburger Innenstadt einmal aus einer ganz anderen Perspektive zeigt.

 

Altstadt

Typisch hanseatischen Charme versprüht die Hamburger Altstadt mit ihren blütenweißen Fassaden und den grünen Kupferdächern. Das Zentrum der Altstadt bildet die Mönckebergstraße, eine der größten Shoppingmeilen Europas. Ebenfalls einen Besuch wert: Das 300 Jahre alte Rathaus, welches prunkvollen Renaissancebauten nachempfunden ist.

 

Hamburger Dom

Auf dem Heiligengeistfeld nahe des Stadtzentrums findet sich eine weitere Attraktion, die jährlich Millionen Besucher anlockt: Der Hamburger Dom. Dreimal im Jahr verwandelt sich der sonst so triste Platz an der Reeperbahn in ein buntes Spektakel. Und der Hamburger Dom hat Tradition! Bereits im 15. Jahrhundert kamen mehrmals jährlich Gaukler und Schausteller auf das Heiligengeistfeld.

 

Reeperbahn

Das Hamburger Nachtleben ist berühmt und berüchtigt. Im Mittelpunkt: Die Reeperbahn, auch bekannt als "Sündige Meile". Die etwa 1 km lange Straße ist seit 300 Jahren die Vergnügungsmeile der Stadt. Während hier ursprünglich das Rotlichtviertel regierte, findet man heute hauptsächlich Discotheken und urige Hafenkneipen auf der Reeperbahn.

 

Fischmarkt

Der Fischmarkt ist jeden Sonntagmorgen Anlaufstelle für hungrige Reeperbahnbesucher, die bei Sonnenaufgang am Hafen eine Partynacht ausklingen lassen. Doch auch wer keine durchfeierte Nacht hinter sich hat, kann dem Fischmarkt einen Besuch abstatten. Bis in die Mittagsstunden werden hier neben fangfrischen Fischen auch Souvenirs angeboten.

 

Speicherstadt

Nur wenige Gehminuten von der Innenstadt entfernt liegt die Speicherstadt, der größte Lagerkomplex der Welt. Es lohnt sich, die eindrucksvollen Backsteingebäude von der Wasser- und der Landseite zu erkunden. Während eine Bootsfahrt durch die Speicherstadt Einblicke in die einmalige Architektur zulässt, bietet ein Spaziergang entlang der Lagergebäude die Möglichkeit, eines der traditionellen Museen, wie das Gewürzmuseum, zu besichtigen.

 

Hafencity

Das reizvolle Kontrastprogramm zur Speicherstadt liegt nur wenige Meter entfernt. Seit 2003 wird hier aus einem ehemals ungenutzten Teil des Hafens ein hochmodernes Stadtviertel erschaffen, das vor allem architekturbegeisterte Besucher in seinen Bann ziehen wird. Ebenfalls in der Hafencity zu finden, ist das Kreuzfahrtterminal, von dem aus man täglich riesige Kreuzfahrtschiffe beobachten kann.

 

Elbstrand

Wer vom Trubel der Großstadt genug hat, findet am Elbstrand Ruhe und Entspannung. Besonders in den Vororten Hamburgs eignet sich der Strand der Elbe hervorragend für ausgedehnte Spaziergänge oder einen ruhigen Ausklang des Urlaubstages. Entlang des Ufers finden sich zahlreiche noble Fischrestaurants, die bei einem Abendessen oder einem Glas Wein einen ungehinderten Blick auf den Sonnenuntergang über der Elbe ermöglichen.

 

Treppenviertel Blankenese

Im Villenviertel Blankenese gelegen bietet das Treppenviertel mit seinen verwinkelten Gassen ein ideales Ziel für einen Tagesausflug fernab des hektischen Stadtzentrums. Das idyllische Treppenviertel verteilt sich um den Süllberg, einer kleinen Erhebung von gerade einmal 75 m Höhe, die dennoch einen eindrucksvollen Ausblick auf die Elbe bietet.

 

Der Hamburger Hafen

Der Hamburger Hafen ist das Herzstück der Hansestadt. Neben imposanten Kreuzfahrtschiffen liegen hier traditionelle Segelschiffe, die heute als schwimmende Museen dienen. Es lohnt sich, den Hafen mit einer der zahlreichen Rundfahrtsbarkassen zu erkunden - über 90 % des Hafengeländes sind nur vom Wasser aus zu sehen.

Redaktion, 25.10.2012

regina47
0 | 26.10.2012, 00:01

Komm ich auch mit, kann aber nicht Auto fahren. Aber Kieler Woche und Lübecker Weihnachtsmarkt ist schwierig unter einen Hut zu bekommen. Dann müssten wir einmal im Sommer rundfahren, auch wegen der Krabben, und einmal im Winter, da gäbe es dann noch einen kleinen Abstecher in den Süden Hamburgs nach Lüneburg, auch ein schönes Städtchen mit Weihnachtsmarkt.

einatmenausatmen
1 | 25.10.2012, 18:00

Aquamarin
da bin ich dabei....wann schlägst Du vor?

Aquamarin50
2 | 25.10.2012, 15:53

ist ja alles schön und gut....Regina...ich stimme dir zu, Lübeck ist nicht schlecht! Aber dann schlag ich doch vor eine kleine Rundreise zu machen.... HH und danach Pinneberg mit dem größten Baumschulgebiet der Welt und der größten Rosenzüchtung...in 20 min. am Elbstrand von Willkommen Höft (Schiffsbegrüßung Wedel)....1 Std. nach Büsum zum Krabbenpulen.... in 30 min. auf der Reeperbahn in HH... was gibbets mehr...Leute!
Danach 1 Autostunde nach Lübeck, zu Regina...von dort 1Std. bis zu Petrusch nach Kiel u. dann wieder 1 Std. nach HH... meint ihr nicht, dass wir das alles unter einen Hut kriegen?
menno....ihr wisst Alle garnicht, was euch entgeht....!

regina47
0 | 25.10.2012, 14:31

Wenn*s in HH regnet, kommt doch nach Lübeck mit dem schönsten Weihnachtsmarkt des Nordens, den schönsten Giebeln auf kleinen alten Häusern, Hafen haben wir auch und unsere Mönckebergstraße heißt Breite Straße, weil sie genau wie der Hafen viel kleiner als in HH ist, eben kuscheliger, wie überhaupt die gesamte Altstadt, in der es viiele Cafés, Skandinavier, Straßenmusiker, Sprudelbrunnen und Bettler am Tage und urige Musikkneipen und Musikschuppen für den Abend gibt. Vom Marzipan will ich gar nicht erst reden, vom Thomas-Mann- oder Günter-Grass-Haus, der Marienkirche, dem Heiliggeisthospital, nur mal so für die Kulturbesessenen.... Mehr fällt mir gerade nicht ein, weil der Platz hier so winzig ist. :)

rabea1960
0 | 25.10.2012, 14:22

Wenn Ochocinquo die Attraktion Nr. 11 ist, käme das Schlittschuhlaufen auf der Alster, welches oft zum Volksfest ausartet, auf Platz Nr.12... :-)))

Goldsternchen
0 | 25.10.2012, 14:06

Als Hamburgerin kann ich o.g. nur bestätigen. Hamburg ist "immer" eine Reise wert! ☺

Wunschtraum
0 | 25.10.2012, 13:53

Wunderschöne Stadt, mit schönen Jugendstilhäusern und tollen Einkaufsmöglichkeiten. War öfters in Hamburg,
einer meiner Lieblingsstädte in Deutschland.

katinka5353
1 | 25.10.2012, 13:42

Schön, aus der alten Heimat zu lesen.........aber jetzt habe ich wieder ganz dolles Heimweh :-((((((