Gesund und vital durch den Alltag: Die besten Fitnesstipps für die Generation 50plus

Gesund und vital durch den Alltag: Die besten Fitnesstipps für die Generation 50plus

5 | 6021 Aufrufe

Ein gesunder Geist wohnt in einem gesunden Körper! Um Ihnen zu zeigen, wie einfach und effektiv es ist, gegen den inneren Schweinehund anzukämpfen, hat der 50plus-Treff, Deutschlands Portal für Partnersuche und Freundschaft für die Generation 50plus, Vincenzo Vavala befragt und die besten Fitnesstipps für Sie zusammengestellt. Der ehemalige Tennisprofi und Bundestrainer der deutschen Rollstuhltennis-Nationalmannschaft arbeitet heute als Personal Trainer und hat sich auf die Zielgruppe 50plus spezialisiert (www.vincevavala.com). Bleiben Sie gesund und vital, ohne viel Aufwand oder schweißtreibende Stunden im Fitnessstudio!

 

Bewegung und Ausdauer

Selbst wenn Sie es eher ruhig angehen lassen wollen, können Sie schon im Kleinen viel für Ihren Körper tun. Nehmen Sie zum Beispiel öfters die Treppe anstelle des Aufzugs und steigen Sie eine oder zwei Bus- und Tramstationen früher aus. Parken Sie Ihr Auto ein paar Straßen weiter weg oder fahren Sie mit dem Rad zum Einkaufen. "Kaufen Sie sich einen Schrittzähler und versuchen Sie mindestens 6.000, besser 10.000 Schritte pro Tag  zu gehen." Wenn Sie Sport treiben, dann beachten Sie: In Maßen, aber regelmäßig. "Außerdem ist wichtig, dass Sie Spaß daran haben. Egal ob Sie Schwimmen, Joggen, Walken oder Fahrradfahren", rät Vincenzo Vavala. "Am Besten suchen Sie sich in Ihrer Region eine Sportgruppe, in der Sie sich wohl fühlen. Zusammen mit anderen macht Sport noch mehr Spaß!" Auch in den Foren des 50plus-Treffs finden sich regelmäßig begeisterte Sportler.

 

Gezieltes Muskeltraining

Wem das nicht genug ist, der kann noch mehr für seinen Körper tun. Der Personal Trainer empfiehlt, dass Sie gezielt die Muskelgruppen kräftigen, die bevorzugt zum Schwächeln neigen: "Das sind vor allem der obere Rücken, die Bauch-, Gesäß- und Beinmuskulatur. Muskelmasse lässt sich in jedem Alter gezielt aufbauen!" Und der Bonus ist: Je mehr Muskelmasse der Körper hat, desto mehr Energie verbrennt er. Nehmen Sie alltägliches zum trainieren und benutzen Sie zum Beispiel den Wäschekorb oder Wasserflaschen als Gewichte. Füllen Sie Sand in einen Luftballon und trainieren Sie die Beweglichkeit in Ihren Fingern und die Kraft in den Unterarmen. Sie können auch beim Zähneputzen mit einem angewinkelten Bein balancieren und Kraft und Gleichgewicht trainieren.

 

Vollwertige Ernährung

Ausreichend Bewegung ist wichtig, aber nur die halbe Miete. Denn um Leistung bringen zu können, müssen Sie Ihren Körper mit der notwendigen Energie versorgen. An oberster Stelle steht natürlich: Nehmen Sie sich die Zeit und genießen Sie Ihr Essen! Achten Sie auf die Menge, Auswahl und Kombination der Nahrungsmittel. "Vermeiden Sie Fertigprodukte mit künstlichen Geschmacksverstärkern. Essen Sie stattdessen mehrmals am Tag Getreideprodukte und fünf Portionen Obst und Gemüse am Tag. Fisch, Fleisch, Wurstwaren und Eier in Maßen - und natürlich wenig fettreiche Lebensmittel. Damit fährt der Körper am Besten", meint der Experte des 50plus-Treff. Und denken Sie daran: "Morgens essen wie ein Kaiser, mittags wie ein König und abends wie ein Bettler."

 

Viel Flüssigkeit

Viel Flüssigkeit bringt unseren Stoffwechsel in Schwung. Trinken Sie mindestens 1,5 bis 2 Liter gleichmäßig über den Tag verteilt, vor allem im Sommer. Denn bei hohen Temperaturen ist der Flüssigkeitsbedarf wesentlich höher. "Am Besten stellen Sie sich zwei Flaschen Wasser auf die Küchenanrichte, damit Sie das Trinken nicht vergessen", sagt der 55-jährige Vincenzo Vavala. Stilles Wasser, Früchtetee oder ein Fruchtschorle eignen sich hervorragend - aber erst die Abwechslung macht die Sache rund!

Redaktion, 15.07.2011

Dieser Artikel hat zur Zeit noch keine Kommentare.