Partnersuche

Wer mit über 50 nach langjähriger Zweisamkeit plötzlich ohne Partner dasteht, ist verständlicherweise zunächst verunsichert. Vielfach besteht die Befürchtung, eine stabile neue Beziehung und eine vertrauensvolle Partnerschaft wären in jüngeren Jahren leichter zu erreichen. Doch es gibt es immer wieder Beispiele, die das Gegenteil beweisen. Es beginnt eine Zeit mit neuen und meist spannenden Herausforderungen. Die viele Jahre bestimmenden Verpflichtungen durch die Kinder und das zugehörige Familienleben sind zahlreichen neuen Optionen gewichen. ... mehr ...
Wie viele Kompromisse eine Beziehung verträgt, ist zwar eine uralte Frage, sie stellt sich jedoch für jede Generation neu. Denn die Gesellschaft wandelt sich, alte Selbstverständlichkeiten gelten nicht mehr. Wer hätte beispielsweise vor 50 Jahren gedacht, dass zu Beginn des 21. Jahrhunderts eine Generation 50+ mit Schwung und recht guter Gesundheit auf Partnersuche geht? Und neu über Beziehungskompromisse nachdenken muss?  Die Entwicklung von KompromissenIm günstigsten Fall entwickeln sich Kompromisse mit einer Beziehung mit, die Chance dazu ist im erste... mehr ...
Die einen glauben fest daran, andere lehnen ihre Existenz strikt ab: Die Liebe auf den ersten Blick.Manche sagen vielleicht, diese romantische Gefühlsduselei ist nur etwas für die ganz Jungen. Eins ist sicher, Verliebtsein, Schmetterlinge im Bauch und auch die große Liebe sind nicht nur der Jugend vorbehalten. Warum also sollte das nicht auch für die Liebe auf den ersten Blick gelten? Die meisten Deutschen glauben an die Liebe auf den ersten Blick Eine statista-Umfrage von 2012 ergab, dass 55 Prozent der Deutschen an die Liebe auf den ersten Blick glauben. In ein... mehr ...
Obwohl die Fernbeziehung im Allgemeinen nicht zu den befriedigensten Arten von Partnerschaft zählt, hat sie auch ihre positiven Seiten. Unter den richtigen Voraussetzungen und der Beachtung einiger Grundregeln spricht nichts dagegen, dass die Liebe auf Distanz auch auf Dauer Bestand hat. Eine Fernbeziehung hat auch Vorzüge Trotz eines festen Partners maximale Freiheit und Selbstbestimmtheit, auch das kann die räumliche Trennung bedeuten. Niemand, der sich beschwert, wenn es einmal später wird. Keine Auseinandersetzungen über das abendliche Fernsehprogramm. Da... mehr ...
Wie viel Distanz oder Nähe ist in einer Beziehung „normal“? Kann man das überhaupt pauschal sagen? Wie viel Nähe ist richtig, wie viel Freiheit das ideale Maß? Grundsätzlich lautet die Antwort: So viel beide Partner brauchen! Es kann also individuell völlig unterschiedlich sein. Kurz gesagt, solange beide sich in der Beziehung wohl fühlen, ist alles in bester Ordnung. Doch was ist zu tun, wenn sich die Bedürfnisse unterscheiden?  Nähe nicht mit Verlustangst verwechseln Manchmal verwechselt ein Partner in der Beziehung sei... mehr ...
Viele Profilbilder im 50plus-Treff sind wirklich toll und deren stolze Besitzer dürfen sich hoffentlich auch entsprechend regen Zuspruchs erfreuen. Leider gibt es aber immer noch eine ganze Menge Profile ohne Foto. Andere haben zwar ein Bild eingestellt, aber die Grundsätze eines ansprechenden Profilfotos scheinen ihnen nicht vertraut zu sein. Häufig ist die Folge, dass das eigene Konterfei in ein unvorteilhaftes Licht gerückt wird. Das muss aber nicht sein. Deshalb haben wir noch einmal einige wesentliche Ratschläge zusammengefasst. Nochmal zur Erinnerung: Ein gu... mehr ...
Obwohl sie von der Gesellschaft manchmal gebrandmarkt werden, sind Altersunterschiede in Beziehungen häufig. Menschen in ihren Zwanzigern neigen dazu, sich mit anderen zu verabreden, die zwei bis drei Jahre älter oder jünger sind. Reifere Erwachsene tendieren dazu, noch größere Altersunterschiede in ihren Beziehungen zu haben, die im Durchschnitt sieben bis acht Jahre umspannen. Wenn dieser Durchschnitt überschritten wird, werden diese Beziehungen oft als solche mit einem großen Altersunterschied angesehen.   Wie die meisten Beziehungen haben auch so... mehr ...
Es gibt wahrscheinlich nur wenige, denen es nicht schon einmal so gegangen ist: Man ist sich sicher, endlich den Richtigen oder die Richtige kennen gelernt zu haben. Der Schriftwechsel und Gespräche plätschern mit Leichtigkeit dahin und irgendwie scheint mit diesem Menschen alles ganz einfach zu sein. Ganz klar der richtige Kandidat oder die richtige Kandidatin für eine Beziehung. Und dann die ernüchternde Erkenntnis: Der Dating-Partner sieht das nicht so.   Hat man sich verliebt und die eigenen Gefühle werden nicht erwidert, ist das immer eine traurige und verl... mehr ...
Anfangs war alles super. Online-Dating, wie es Spaß macht. Man hat jemanden kennen gelernt, sich ein wenig hin und her geschrieben und sich auf Anhieb sympathisch gefunden. Vielleicht fand auch schon das ein oder andere viel versprechende Treffen statt. Doch nun kristallisiert sich immer klarer heraus, dass der ersehnte Funke nicht überspringen wird. Wie teilt man dies jemandem auf möglichst wenig verletzende Weise mit?     1. So früh wie möglich absagen Es ist Teil des Datens und untrennbar mit diesem verbunden: Einen Korb geben oder auch einen Korb bek... mehr ...
Bärbel hat ein Date. Sie hat Jan über eine Singlebörse online kennen gelernt und per Mailverkehr haben beide festgestellt, dass sie viele Gemeinsamkeiten haben. Ideale Voraussetzungen! Bärbel und Jan haben sich zu einem kleinen Hafen-Bummel inklusive Cafe-Besuch verabredet. Zusammen spazieren sie nun durch den Hafen und Bärbel ist restlos begeistert von Ihrem Gesprächspartner. Jan sieht gut aus, ist weltgewandt und ein guter Erzähler. Als sie sich auf einen Kaffee hinsetzen, ist Bärbel am Zug. Sie möchte einen besonders guten Eindruck machen und erz... mehr ...