Hautalterung effektiv vorbeugen

Hautalterung effektiv vorbeugen

10 | 5244 Aufrufe

Falten - Die ehrlichen Zeugen des Lebens

Ab einem gewissen Alter hat jeder Mensch mit den Zeichen der Hautalterung zu kämpfen. Während die einen nur kleine Fältchen um die Augenpartie, den Mund- oder Nasenbereich haben, werden die Gesichter von anderen mit tiefen Furchen durchzogen. Auch wenn Falten im Prinzip nur die ehrlichen Zeugen unseres Lebensalters sind, wünscht sich doch ein jeder Mensch möglichst lange davon verschont zu bleiben. Sicherlich mag die unterschiedliche Ausprägung der Faltenbildung zu einem Teil auch genetisch veranlagt sein, dennoch lässt sich eine vorzeitige Hautalterung effektiv bekämpfen.

 

Gesund leben - Die Grundlage für faltenfreie Haut

Zunächst einmal ist es wissenschaftlich belegt, dass die Haut bereits ab dem 25. Lebensjahr zu altern beginnt. Wie schnell dieser Prozess natürlich auch in einem reiferen Alter voranschreitet haben wir allerdings selbst in der Hand. Unabdingbar für eine straffe Haut ist natürlich ein gesunder Lebensstil. Neben einer vollwertigen, vitaminhaltigen Ernährung und der ausreichenden Aufnahme von Flüssigkeit benötigt eine gut durchblutete Haut auch regelmäßige Bewegung an der frischen Luft und ausreichend Schlaf. Zudem sollte der Konsum von Alkohol und Zigaretten im Sinne der faltenfreien Haut weitgehend eingeschränkt werden. Auch ein zu hohes, lang andauerndes Stressgefühl begünstigt die Faltenbildung, so dass es sich für beruflich sehr stark eingespannte Menschen empfiehlt, bewusste Ruhepausen in ihren Alltag einzuplanen. Sind diese Faktoren in puncto Lebensstil gewährleistet, gilt es nur noch den natürlichen Feind der Haut, die Sonne, auszuschalten. Aus diesem Grund sollte generell eine Tagescreme mit Lichtschutzfaktor verwendet werden und die Haut bei Aktivitäten an der frischen Luft noch zusätzlich mit einem Sonnenschutzprodukt mit ausreichend hohem Lichtschutzfaktor vor der schädlichen UV-Strahlung geschützt werden. Trotz des Einsatzes von Sonnencreme zieht die Haut ein schattiges Plätzchen stundenlangem Sonnenbaden vor.

 

Die tägliche Pflege - Das A und O gegen Faltenbildung

Eine große Rolle für eine glatte, straffe und möglichst faltenfreie Haut spielt die tägliche Pflege. Gerade die empfindliche Gesichtshaut sollte morgens und abends mit einer dem Hauttyp entsprechenden Reinigungsmilch sanft von Make-Up und Umweltbelastungen gereinigt werden, die sich im Laufe des Tages zwangsläufig absetzen. Auch die Anwendung einer feuchtigkeitsspendenden Tagescreme sowie einer beruhigenden Nachtcreme sollte im Kampf gegen die Falten ein tägliches Muss sein. Wer unter einer starken Faltenbildung an der Augenpartie leidet, sollte die dünne und empfindliche Haut mit einer speziellen Augencreme zusätzlich pflegen und diese mit leicht klopfenden Bewegungen sanft einmassieren.

 

Das wöchentliche Pflegeprogramm - Ein Genuss für die Haut

Einmal pro Woche empfiehlt es sich, die kleinen, abgestorbenen Hautschuppen mit Hilfe eines sanften Peelings zu entfernen, das ganz nebenbei die Durchblutung der Haut fördert. Nachdem das Peeling ohne Rückstände entfernt wurde, sollte eine feuchtigkeitsspendende Maske aufgetragen werden, die die Haut mit pflegenden Inhaltsstoffen verwöhnt und damit einer Austrocknung wirksam vorbeugt. Natürlich spielt bei der Auswahl der geeigneten Pflegeprodukte der persönliche Hauttyp eine ganz wesentliche Rolle, da natürlich nur bei passenden Cremes, Salben und Masken ein Wirkungseffekt zu verzeichnen ist. Alldiejenige, die sich ihres persönlichen Hauttyps nicht sicher sind, können den Hauttyp in einem Kosmetikstudio oder aber bei einem Hautarzt analysieren lassen.

 

Botox, Lifting & Co. - Chirurgische Eingriffe für faltenfreie Haut

Natürlich bietet auch die kosmetische Chirurgie eine ganze Vielzahl von Behandlungsmethoden, mit denen die Falten mit Hilfe eines kleineren oder größeren Eingriffs verschwinden sollen. Dem aktuellen Trend der Zeit entspricht vor allen Dingen das Nervengift Botox, das alle paar Monate neu nachgespritzt werden muss, keinen dauerhaften Effekt mit sich bringt und die Mimik so manches Mal maskenhaft erscheinen lässt.

Redaktion, 16.08.2012

mufti05
0 | 17.08.2012, 12:18

Die Pflege von Körper und Geist ist das A und O beim älter werden und auch wichtig für die Gesundheit.

Fariafariaho
0 | 16.08.2012, 16:02

so was  brauche ich nicht....

Johp60
0 | 16.08.2012, 14:21

Auch 'ne witzige Art der Betrachtung: das Gesicht als road map des gelebten Lebens. Da gäbe natürlich Kosmetik fast sowas wie 'ne Ölspur - nicht ganz ungefährlich.... :-)

Johp60
4 | 16.08.2012, 11:01

Das ist wirklich nett von der Redaktion und kann in gewissem Maße zur Verjugendlichung der hiesigen Gemeinde - fünfzig plus!!! - beitragen. Allerdings kommen einige Falten nicht von der natürlichen Alterung her, sondern von diesen und jenen Blogs oder Kommentaren, die ihrerseits von scheinbar recht verkniffenen Verfassern stammen, denen mit Kosmetika auch eher weniger geholfen wäre. Was also tun?
Seelensalbe sollte jemand erfinden... - die glättet die Haut gleich mit.

institoris
2 | 16.08.2012, 09:59

Gegen Bauchfalte und Fettschürze hilft keine Creme und kein Botox.