So gelingt die perfekte Grillparty - Tipps & Ideen

So gelingt die perfekte Grillparty - Tipps & Ideen

3 | 1140 Aufrufe

Grillen ist eine der wichtigsten Sommeraktivitäten. An einem heißen Nachmittag gibt es nichts Schöneres, als mit Freunden und Familie gegrilltes Essen zu genießen. 

 

Die Organisation einer Grillparty erfordert jedoch ein wenig Voraussicht und Planung. Indem Sie vorausdenken, können Sie sicherstellen, dass Ihr Grillfest gesund und angenehm für alle ist. 

 

Hier ein paar Tipps, um Ihr nächstes Grillfest zu Ihrem bisher besten zu machen!  

 

Es muss nicht immer Bratwurst sein: gesunde Optionen

 

 

Beim Grillen muss es sich nicht um fettreiche Würstchen und Mayonnaise-getränkte Salate handeln! Machen Sie Ihre Grillparty gesünder und geschmackvoller, indem Sie sich an einfache, natürliche Optionen halten. Wählen Sie Proteinquellen wie Fisch und mageres Geflügel. Wenn Sie Schweinefleisch oder Rindfleisch bevorzugen, halten Sie sich an fettarme Fleischstücke. Anstatt sich auf Fett als Geschmacksträger zu verlassen, verwenden Sie geschmackvolle Marinaden für Ihr Fleisch! Das Marinieren verbessert übrigens mehr als nur den Geschmack Ihrer Gerichte; Studien haben gezeigt, dass das Marinieren von Fleisch vor dem Grillen die Bildung von krebserregenden Aminen im Fleisch um 90-99% reduzieren kann! Anstatt Ihr Fleisch stark zu salzen, erstellen Sie eine Gewürzmischung Ihrer Wahl. Kräuter und Gewürze wie Knoblauch, Pfeffer, Kreuzkümmel, Paprika, Chili und Rosmarin sind nur einige der vielen Möglichkeiten, den Geschmack Ihres Fleisches zu verbessern. 

 

Anstatt Beilagen wie Kartoffel- oder Krautsalat im Laden zu kaufen, machen Sie gesündere Versionen dieser Favoriten zu Hause. Gegrilltes Obst und Gemüse schmecken nicht nur ausgezeichnet, sondern machen auch satt! Paprika, Mais, Pilze, Zucchini, Spargel und Avocados sind nur einige der beliebtesten Sorten. Der Zucker in Früchten karamellisiert beim Grillen auf natürliche Weise und macht sie besonders lecker. Werfen Sie ein paar Scheiben Obst der Saison, wie Nektarinen oder Ananas, auf den Grill, um ein süßes und gesundes Dessert zu erhalten. 

 

Obwohl Sie natürlich ein paar “Sünden” bei Ihrer Grillparty genießen können, sollte die Mehrheit Ihrer Optionen einfach und gesund sein, so dass Sie und Ihre Gäste sich angenehm voll und zufrieden fühlen, ohne schmerzhafte Blähungen oder einen Zuckerschock! 

 

Portionieren Sie im Voraus

 

Viele von uns bieten bei unseren Grillpartys ein Büfett an. Obwohl Gäste, die sich selbst bedienen, wie eine bequeme Option erscheinen können, gibt es hier auch ein paar Nachteile. Einige Gerichte können in der Sonne zu heiß werden und Fliegen anziehen; Gäste können sich krank fühlen, weil sie sich zu sehr mit schweren Gerichten wie fettem Fleisch verwöhnen. 

 

Um solche Probleme zu vermeiden, portionieren Sie alles vor Ihrer Party. Nehmen Sie große Fleischstücke und portionieren Sie diese in entsprechende Portionsgrößen. Roh sollten Fleisch und Geflügel etwa 150 Gramm pro Person wiegen; Fisch kann bis zu 200 Gramm betragen. Portionieren Sie Beilagen, wie Nudelsalate und gebackene Bohnen, in kleinen, verschlossenen Konservengläsern. Auf diese Weise können die Gäste leicht fertige Portionen von Gerichten nehmen. Die Portionierung Ihrer Gerichte stellt auch sicher, dass Insekten nicht in Ihre Speisen gelangen können und verhindert, dass Gäste versehentlich Servierbesteck vertauschen.

 

Wenn Sie vorhaben, abends Eis zu genießen, ist das Einfrieren vorportionierter Portionen eine gute Möglichkeit, um zu verhindern, dass diese süße Leckerei schmilzt, während Sie sie servieren! Anstatt zu versuchen, Eiscreme in der Hitze zu portionieren, geben Sie diese einfach in Muffinformen und stellen Sie sie ein oder zwei Tage im Voraus in Ihren Gefrierschrank. Wenn Sie bereit für Dessert sind, servieren Sie einfach Ihre vorbereiteten Portionen! Die Zeit zu nehmen, um Ihre Gerichte zu portionieren, wird die Dinge während des Grillens einfacher und effizienter machen.Und Ihrer Party wird es gut tun, sich nicht zu überfressen!

 

Halten Sie Ihre Grillparty sauber und sicher

 

Wenn es um das Grillen geht ist es wichtig, wie Sie Ihre Speisen grillen. Ein Gasgrill verbrennt zum Beispiel sauberer und ist umweltfreundlicher als Holzkohle. Holzkohle hingegen verleiht Grillgerichten einen rauchigen Geschmack, den viele Menschen bevorzugen. Wenn Sie sich für Holzkohle entscheiden, sollten Sie die Verwendung von Holzkohle ohne Zusatzstoffe in Betracht ziehen und Feuerzeugflüssigkeit vermeiden. Herkömmliche Briketts und Feuerzeugflüssigkeiten enthalten oft Chemikalien und Additive, die ungesunde Verbindungen an die Luft abgeben können. 

 

Achten Sie darauf, dass Sie vor dem Grillen eine Drahtgitterbürste verwenden, um Ihren Grillrost zu reinigen. Schaben Sie auch nach Ende des Grillens die Ablagerungen vom Grill ab. Um zu verhindern, dass mageres Fleisch am Grill klebt, tragen Sie mit einer Zange und einem Papiertuch eine Schicht Speiseöl auf Ihren Grillrost auf. 

 

Für einen erfolgreichen Grillabend ist die Grilltemperatur entscheidend. Erwärmen Sie Ihren Grill vor dem Kochen 15-25 Minuten lang. Stellen Sie Ihren Grill auf 200-230°C für hohe Temperaturen, 175-200°C für mittlere bis hohe Temperaturen, 150-175°C für mittlere Temperaturen und 120-175°C für niedrige Temperaturen. Ein gut erhitzter Grill wird Ihr Fleisch gut anbraten und seinen Geschmack durch den Karamellisierungsprozess verstärken. Wenn möglich, überprüfen Sie die Innentemperaturen mit einem sofort ablesbaren Thermometer. 

 

Manchmal kommt es zu Aufflackern. Wenn Ihr Fleisch jedoch von Flammen geleckt wird, kann es den Geschmack negativ beeinflussen. In Lebensmitteln, die von Flammen berührt werden, können sich krebserregende Kohlenwasserstoffe bilden. Um Aufflackern zu vermeiden, wählen Sie magere Fleischstücke und schneiden Sie überschüssige Haut und Fett von Ihren Fleischstücken ab. Halten Sie eine Sprühflasche bereit, um Flammen zu beseitigen, falls sie auftreten sollten. 

 

Durch die Einrichtung der richtigen Grillumgebung können Sie sicherstellen, dass Ihr Fleisch gut und so gekocht wird, wie Sie es sich wünschen.

 

Schützen Sie Ihre Gäste

 

Obwohl die meisten von uns es lieben, im Sommer die Sonne zu genießen, ist es wichtig, daran zu denken, sicher zu bleiben, besonders an Tagen mit hoher Hitze. Stellen Sie sicher, dass Ihre Gäste gut hydriert bleiben können; bieten Sie gekühltes Wasser an; erwägen Sie, Wasser mit Früchten für diejenigen bereitzustellen, die eine aromatisierte Option bevorzugen. Obwohl kohlensäurehaltige, alkoholische und koffeinhaltige Getränke sicherlich ihren Platz beim Grillen haben, ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass diese Getränke alle zu Entwässerung führen können. Wasser ist immer die beste Wahl!

 

Wenn die Temperatur besonders hoch ist, stellen Sie sicher, dass es für Ihre Gäste Möglichkeiten zur Abkühlung gibt. Lassen Sie sie im Innenbereich oder an schattigen Stellen unter Bäumen, Regenschirmen oder Außenzelten abkühlen. Stellen Sie Insektenspray und Sonnenschutz bereit, damit Ihre Gäste diese bei Bedarf nutzen können. Indem Sie sicherstellen, dass Ihre Gäste kühl, hydriert und komfortabel bleiben, bleibt Ihre Party sicher und angenehm für alle. 

 

So wird der Abend richtig schön

 

Wenn sie nicht essen, werden Ihre Gäste etwas zu tun haben wollen! Neben dem einfachen Entspannen und Plaudern bieten Sie Ihren Gästen doch eine Reihe von einfachen Freizeitmöglichkeiten an. Altmodische Kartenspiele und ein paar einfache Brettspiele können eine gute Möglichkeit sein, einen technologiefreien Nachmittag oder Abend zu genießen. Wenn das Wetter nicht drückend heiß ist, können Sie auch Rasenspiele spielen. Frisbee, Fußball, Volleyball, Badminton oder Boccia sind nur einige Möglichkeiten, wie Sie und Ihre Gäste die Zeit verbringen können. Haben Sie Spaß und spielen Sie wie Kinder, auch wenn es keine Kinder gibt! Machen Sie Ihre Grillparty zu einer Zeit, in der Sie sich wirklich entspannen und Spaß haben können.

 

Party Planing Checklisten 

 

Bevor Sie Ihre Grillparty offiziell planen, ist es eine gute Idee, sicherzustellen, dass Sie alles haben, was Sie brauchen. Stellen Sie sicher, dass Sie Gas oder Holzkohle, Zangen, Spachtel, Grillgabeln, Handschuhe, Öl, eine Schürze und Aluminiumfolie haben. Halten Sie alkoholfreie und auf Wunsch auch alkoholische Getränke sowie Eis, eine Kühlbox, einen Flaschenöffner und einen Korkenzieher bereit. Stellen Sie sicher, dass Sie genügend Fleisch, Beilagen und Desserts zubereitet haben, sowie alle Gewürze, die Sie sich wünschen. Überprüfen Sie, ob Sie genügend Teller und Tassen, Servietten und andere wichtige Dinge für Ihre Gäste haben. Holen Sie das Insektenspray und den Sonnenschutz heraus und sorgen Sie dafür, dass Ihre Gäste im Schatten entspannen können. Besorgen Sie ein paar Spiele und lassen Sie die Party beginnen! 

 

Ein großes Sommergrillfest zu planen muss nicht unbedingt überwältigend sein! Indem Sie ein paar Gerichte im Voraus zubereiten und sicherstellen, dass Sie alle wichtigen Dinge haben, die Sie benötigen, können Sie ein geselliges Beisammensein ohne zusätzlichen Stress oder Sorgen organisieren. 

 

Bevor die kühleren Monate kommen, planen Sie mindestens ein großes Grillfest für den Sommer! Sie werden sicher eine lustige und unvergessliche Zeit haben.

 

 

 

Foto: © Rawpixel.com / fotolia.com

Redaktion, 25.07.2019

Dieser Artikel hat zur Zeit noch keine Kommentare.