Frühlingsküche: diese Rezepte müssen Sie probieren

Frühlingsküche: diese Rezepte müssen Sie probieren

5 | 1747 Aufrufe

Der Frühling ist eine Zeit des Aufbruchs. Wenn im April die Felder grün werden, tauchen die ersten frischen Ernten des Jahres in den Lebensmittelgeschäften und auf den Bauernmärkten auf. Herzhaftes Blattgemüse wie Kohl, Bok Choi und Grünkohl gehören zu den ersten Ankünften, gefolgt von Erbsen, Zwiebeln, Radieschen, Brokkoli und Spargel. Rhabarber, Erdbeeren und Kirschen verleihen der Frühjahrsernte einen Hauch von Süße.

Nutzen Sie die Vorteile der Saison durch die Verwendung dieser frischen Zutaten! Beginnen Sie mit einem der folgenden Rezepte.

 

 

Grünkohl & Süßkartoffel Frittata

 

Ob Sie Lust auf ein herzhaftes Frühstück haben oder sich nach einem proteinreichen Abendessen sehnen, diese mit Grünkohl gefüllte Frittata ist garantiert genau das Richtige für Sie!

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Kochzeit: 30 Minuten

Portionen: 4

 

Zutaten:

  • 6 Eier (groß)
  • 400 Gramm Süßkartoffeln
  • 150 Gramm Grünkohl, gehackt
  • 250 ml Milch
  • 1/2 rote Zwiebel (klein)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 75 g Ziegenkäse
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 2 EL Olivenöl

 

Anleitung:

1.) Heizen Sie Ihren Backofen auf 180° C vor. Verquirlen Sie die Eier, Milch, Salz und Pfeffer. 

2.) In einer antihaftbeschichteten Pfanne die Süßkartoffeln in einem Esslöffel Olivenöl bei mittlerer Hitze anbraten. Die Kartoffeln 8-10 Minuten braten, oder bis sie zart und goldbraun sind. Die Kartoffeln aus der Pfanne nehmen und warm halten.

3.) Mit dem zweiten Esslöffel Olivenöl den Grünkohl, die rote Zwiebel und den Knoblauch ca. 3-4 Minuten anbraten, oder bis der Grünkohl weich ist und zu welken beginnt.

4.) Die Kartoffeln unterrühren und die Eiermasse über das Gemüse gießen. Die Eier-Gemüse-Mischung noch ca. 3 Minuten kochen. Den Ziegenkäse nehmen und zerbröckeln oder darüber streuen.

5.) Die Frittata bei 180° C 10-14 Minuten backen, oder bis die Mischung fest wird. Frittata aus dem Ofen nehmen, in Scheiben schneiden, servieren und genießen!

 

 

Bunter Frühlingssalat in Scheiben

 

Dieser Frühlingssalat kombiniert frische, knackige Saisonprodukte mit sättigendem, nährstoffreichem Quinoa und Bohnen, was zu einem geschmackvollen Salat führt, der Sie stundenlang satt hält!

Vorbereitungszeit: 25 Minuten

Kochzeit: 10 Minuten

Portionen 4

 

Zutaten:

  • 170 Gramm Quinoa
  • 200 Gramm Bohnen
  • ½ mittelgroßer Kopf Blaukraut (oder Weißkohl, falls gewünscht)
  • 100 Gramm Rosenkohl, gehobelt
  • 10-12 Stangen Spargel, gehobelt
  • 1 Avocado
  • 1 Tomate
  • ½ rote Zwiebel
  • 1 Limette, ausgepresst
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Cayennepfeffer
  • 1 TL Salz

 

Anleitung:

1.) Bringen Sie 500 ml Wasser auf Ihrem Herd zum Kochen. Geben Sie den Quinoa ins Wasser und lassen diesen ca. 10 Minuten köcheln.

2.) Schneiden Sie Rosenkohl, Kohl, Avocado, Zwiebeln und Tomate in Scheiben oder hobeln Sie diese. In eine große Schüssel geben. Hobeln oder stifteln Sie den Spargel und geben diesen ebenfalls in die Schüssel.

3.) Die Dose mit den schwarzen Bohnen abtropfen lassen, abspülen und in die Schüssel geben.

4.) Die Gemüse-Bohnen-Mischung mit Limettensaft, Olivenöl, Cayenne und Salz würzen.

5.) Nach dem Abkühlen den Quinoa in den Salat geben. Die Zutaten in der Schüssel mischen, servieren und genießen!

 

 

Lachs & gerösteter Spargel

 

Genauso köstlich, wenn es mit anderen Fleischstücken zubereitet wird, ist dieses schnelle Gericht, bei dem frische Frühlingszutaten wie Spargel, Kartoffeln und Basilikum verwendet werden.

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Kochzeit: 1 Stunde

Portionen: 2

 

Zutaten:

  • 2 Lachsfilets, je ca. 140 g
  • 400 g Kartoffeln, halbiert
  • 8-10 Stangen Spargel, halbiert und geschnitten
  • 10-15 Kirschtomaten
  • 8-10 Basilikumblätter
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Balsamico-Essig

 

Anleitung:

1.) Ofen auf 200° C vorheizen. Nach Erwärmen des Ofens einen Esslöffel Olivenöl und die Kartoffeln in eine Auflaufform geben. Die Kartoffeln ca. 20 Minuten braten, oder bis sie leicht braun werden.

2.) Den Spargel zu den Kartoffeln geben und 15 Minuten im Ofen backen.

3.) Balsamico-Essig und die Kirschtomaten dazugeben. Legen Sie den Lachs (oder Fleisch Ihrer Wahl) in die Auflaufform zwischen das Gemüse. Den restlichen Esslöffel Olivenöl über den Fisch und das Gemüse träufeln und das Gericht für 10-15 Minuten in den Ofen stellen, oder bis der Lachs gar ist.

4.) Die Schale aus dem Ofen nehmen und die Basilikumblätter darüber streuen. Servieren und genießen!

 

 

Klassischer Rhabarber-Streusel

 

Mit einem köstlich süßen Streuselbelag und einer frischen, säuerlichen Rhabarberfüllung schmeckt dieses Dessert einfach herrlich nach Frühling.

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Kochzeit: 1 Stunde

Portionen: 4

 

Zutaten:

  • 500 g Rhabarber, in ca. 7 cm große Stücke geschnitten
  • 100 g weißer Zucker
  • 50 g brauner Zucker
  • 140 g Mehl
  • 85 g gekühlte Butter
  • 3 EL Portwein (optional)
  • 50 g gehackte Walnüsse (optional)
  • Vanillesauce zum Servieren (optional)

 

Anleitung:

1.) Den weißen Zucker, Rhabarber und Portwein in einem Topf vermischen. Den Topf zudecken und bei schwacher Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen. Probieren Sie die Mischung und fügen Sie nach Wunsch mehr Zucker hinzu. Sobald der Rhabarber weich und trotzdem fest genug ist, um seine Form zu erhalten, legen Sie ihn in eine mittelgroße Auflaufform. Stellen Sie Ihren Ofen auf 200° C.

2.) Beginnen Sie mit der Herstellung der Streusel, indem Sie die Butter und das Mehl mit den Fingern verreiben. Sobald sich eine krümelige Masse bildet, die gehackten Walnüsse und den braunen Zucker dazugeben und die Zutaten mit den Händen vermischen.

3.) Nehmen Sie den Belag und streuen Sie ihn über den Rhabarber in der Auflaufform. 

4.) Das Ganze ca. 30 Minuten backen, oder bis der Belag leicht goldbraun ist.

5.) Heiß mit Vanillesauce servieren. Genießen Sie es!

 

Lassen Sie sich vom Wechsel der Saison inspirieren und nehmen Sie in diesem Frühjahr selbst einige Änderungen vor! Verlassen Sie Ihre Komfortzone und kaufen Sie ein paar Zutaten, die Sie noch nie zuvor verwendet haben. Probieren Sie eines dieser köstlichen Rezepte, um den Geschmack des Frühlings voll zu genießen!

 

 

Foto: © Diana Taliun / fotolia.com

Redaktion, 26.04.2018

boris10
2 | 27.04.2018, 09:34

Liebe Redaktion, Grünkohl als Frühlingsgericht
anzupreisen ist schon recht mutig, Grünkohl ist ein
Wintergericht! Was natürlich nicht heißen soll,
dass der Kohl nicht auch im Frühjahr genossen werden kann.
Dann aber bitte nicht mehr frisch vom Feld - er schmeckt dann
nach Stroh und ist nicht mehr saftig, sondern nur
eingefroren.

Regenfee
0 | 26.04.2018, 21:01

Ja, der Spargel mit Lachs ist auch mein Favorit und danach die Rhababer Streusel
Wird ausprobiert

akinom1959
1 | 26.04.2018, 18:38

Das Lachsgericht mit Spargel hört sie gut an und passt jetzt auch gut zur Spargelzeit .