Das zu entscheiden fällt mir im Moment schwer. Ich bin Weihnachten erkältet und hatte gestern bereits den zweiten Rückfall. Ich nehme Antibiotika, Asthmaspray und Codein, huste aber immer noch wie verrückt, der Kopf tut weh und ich fühle mich total kaputt. Trotzdem wäre es mir peinlich, wieder zum Arzt zu gehen. Kennt Ihr sowas?
unter diesen umständen gibt es gar nichts zu überlegen, ins bett und auskurieren!
viel tee trinken, schleimlösende mittel, aber das wichtigste ist aus meiner sicht im bett bleiben!!!

oder möchtest du ein nierenversagen oder eine lungenentzündung oder eine herzmuskelentzündung, wobei dich die bleibenden schäden dein leben lang begleiten?

mit solchen erkrankungen ist wirklich nicht zu spaßen!!!
abcdef.1 hat geschrieben: unter diesen umständen gibt es gar nichts zu überlegen, ins bett und auskurieren!
viel tee trinken, schleimlösende mittel, aber das wichtigste ist aus meiner sicht im bett bleiben!!!

oder möchtest du ein nierenversagen oder eine lungenentzündung oder eine herzmuskelentzündung, wobei dich die bleibenden schäden dein leben lang begleiten?

mit solchen erkrankungen ist wirklich nicht zu spaßen!!!


Ja, ich weiß das ja! Aber das wäre dann die dritte Krankschreibung seit dem 28.12. Ich weiß ja auch noch nicht, ob der Arzt mich wirklich krankschreibt. Ich will nicht für faul gehalten werden.
Ich gebe abcdf.1 absolut recht.
Niemand von denen die dies verurteilen würden, kann Dir Deine
Gesundheit wieder geben.
Mit einer verschleppten Erkältung ist wirklich nicht zu spaßen.
Ich wünsche Dir gute Besserung und die Entscheidung für Deine
Gesundheit.
liebe Carolin 44 . Muß abcdf.1 und Lesezeichen recht geben,
ich bitte Dich nicht leichtsinig werden mit dieser Grippe.Geh unbedingt zu einem Facharzt .
Ich war auch leichtsinnig und war deswegen 11 Wochen lang schwer krank.
Kam Sepsis, Lungenentzündung dazu.
Denke an Dich.
Lg.
was hat das mit faul zu tun?

zweimal rückfällig werden, heisst für mich nie auskuriert.

also sei vernünftig und entscheide dich für die gesundheit.
je früher du dazu ja sagst, desto schneller bist du gesund.
etwas zu verschleppen ist wirklich äusserst gefährlich und das weißt du selber nur zu gut.
ansonsten würdest du uns nicht fragen!!!
Ja, Ihr habt alle recht, das stimmt!
Carolin244 hat geschrieben: Das zu entscheiden fällt mir im Moment schwer. Ich bin Weihnachten erkältet und hatte gestern bereits den zweiten Rückfall. Ich nehme Antibiotika, Asthmaspray und Codein, huste aber immer noch wie verrückt, der Kopf tut weh und ich fühle mich total kaputt. Trotzdem wäre es mir peinlich, wieder zum Arzt zu gehen. Kennt Ihr sowas?


Hallo Carolin,

wieso ist es dir peinlich nochmals zum Arzt zu gehen, wenn es dir doch trotz der Medikamente nicht besser geht, das verstehe ich wirklich nicht.
Hier ist ja wohl dringendst zu klären, warum denn diese Medikamente bisher nicht angeschlagen haben, oder bist du wirklich "scharf" drauf, so richtig auf der Nase zu liegen und gar im KH zu landen :?
Entschuldige bitte, aber du hast uns hier gefragt - und persönlich würde ich dir auch nix anderes sagen.
Also BITTE gehe da morgen früh unbedingt hin und bestehe auf gründlicher Abklärung.
Es ist deine Gesundheit!,
und im Übrigen werden es dir sicher auch deine KollegInnen danken.

Gute Besserung wünsche ich dir

Liebe Grüße

Foxi :wink:
Hat der Hausarzt eine Blutuntersuchung von Dir gemacht??

Carolin braucht eine Überweisung zum Facharzt!!!
bevor es zu spät ist.
Alles gute.
Fuerimmerdu, leider ist es ja so, dass man bei vielen Ärzten regelrecht darauf drängen muss, dass dies oder jenes gemacht werden muss, von alleine sehen die manchmal gar keine Notwendigkeit :?
Ohne eine von mir veranlasste Sono und Eil-OP Ende vorletzten Jahres würde ich möglicherweise schon gar nicht mehr hier sitzen können, leider wahr ;-(
Im Dezember fühlte ich mich erkältet und dann hiess die Diagnose auch erst mal Bronchitis.Doch meine Erschöpfung hat mich schon ahnen lassen, das da was anders sein könnte. Gott sei Dank habe ich das nicht ignoriert. Nun ich behandelt und ganz langsam geht es aufwärts.

Also, bitte nichts auf die leichte Schulter nehmen und beim Arzt auf eine weitere Diagnostik bestehen

Foxifix, schön das du da bist.
fuerimmerdu hat geschrieben: Hat der Hausarzt eine Blutuntersuchung von Dir gemacht??

Carolin braucht eine Überweisung zum Facharzt!!!
bevor es zu spät ist.
Alles gute.



Mir ist schon zweimal passiert, dass sich die Hausärzte nicht darum gekümmert haben, dass seit ein paar Jahren jede Erkältung so ausufert, im letzten Jahr dauerte es von Januar bis April. Ich hatte mir dann schon mehrmals eine Überweisung zum Lungenfacharzt besorgt. Dort erfuhr ich, dass ich sehr empfindliche Bronchien habe, die sich nach einer Erkältung einfach nicht mehr beruhigen. Mir wurde Asthmaspray verschrieben, was ich jetzt bei Erkältungen nehme. Allerdings musste ich bei meinem Hausarzt trotz des Briefes vom Lungenfacharzt darum betteln, das ich es wieder bekomme. Ich weiß nicht, was man tun kann. Mittlerweile habe ich Angst vor Erkältungen, weil ich immer lange krank bin und im Moment auch sehr müde und schlapp bin.
LiebeFoxifix, hier muß ich Dir vollkommen recht geben und deshalb gibt es Fachärzte.

Ich hoffe das Carolin nicht lange zögert und aktiv wird und es für sich nutzt.
Mein Gott Carolin,
Suche Dir einen neuen Hausarzt.
der sich mehr um Deine Krankheit kümmert.
Bevor es zu spät ist.
Carolin244 hat geschrieben: Das zu entscheiden fällt mir im Moment schwer. Ich bin Weihnachten erkältet und hatte gestern bereits den zweiten Rückfall. Ich nehme Antibiotika, Asthmaspray und Codein, huste aber immer noch wie verrückt, der Kopf tut weh und ich fühle mich total kaputt. Trotzdem wäre es mir peinlich, wieder zum Arzt zu gehen. Kennt Ihr sowas?


Du bist doch eine erwachsene Frau,
Du solltest mal Verantwortung für Dich selbst übernehmen
und schleunigst zum Arzt gehen,
und wenn zu einem neuen.
Man darf mit seiner Gesundheit kein Schindluder treiben.....
Ich we4iß nicht, was Dir da peinlich sein kann.......