@ Rincewind... nochmal danke für deine technische Hilfe bei der Elektronik !!
Der Wohnwagen-Kühlschrank funzt unterwegs am Duster wieder einwandfrei :mrgreen:

Grüßle Podenca
hallo Gemeinde,
ich hab auf meinen Touri ca. 2m² Solarpaneele verbaut und mit Laderegler eine 280 Ah Batterie gekoppelt . . funktioniert wunderbar . . . nur dieser Spaßmacher von Spannungswandler (3000 Watt Leistung) ärgert mich . . . Kochplatte, Mikrowelle/ Grill Kombi usw. funktioniert alles . . . aber meine geliebte Senseo will nicht in die Gänge kommen . . . ich brauch nen heißen Tip, bin mit meinem Latein am Ende . . .
herzlichst Niko
Kann Dir zwar nicht helfen, habe aber verschiedentlich gelesen, dass die Senseo nur mit Wechselrichtern "Reiner Sinus" funzen soll.
Überprüfe mal die techn.Daten Deines Wechselrichters. Mit modifiziertem Sinus laufen die Dinger nicht.
danke Ohewa . . . war genau meine Vermutung, wegens der Elektronik . . . hab noch einen kleinen, mal bei Gelegenheit testen . . .
schönen Sonntag noch, Niko
Rincewind hat geschrieben: Hallo,
nun ist der Mover bestellt (Reich EasyDrive Basic 1,8) zum Schnäppchenpreis unter 800 €, den gabs aber nicht einmal in Holland für den Preis.
Nun warte ich auf etwas besseres Wetter und werd ihn dann fix einbauen. In der Zeit bis dahin kann ich schon mit den Vorbereitungen für die dafür notwendige Elektrik beginnen, als da sind Platz für Akku festlegen, Hauptschalter montieren und Durchlässe für Motorkabel herstellen.
Es gibt viel zu tun, warten wirs ab.....

Gruß Rincewind

Kann mir mal jemand sagen was eiN MOVER ist und was er mcht?
Dankw
Moin,
ein Mover ist ein über eine 12 Volt Auto Batterie mit einem elektronischen Steuergerät angetriebener Radantrieb für Wohnwagen.
Er wird beidseitig unter dem Wohnwagen am Rahmen befestigt.
Zwei Walzen werden automatisch oder halbautomatisch an die Räder herangefahren. Diese Walzen treiben dann, gesteuert über eine Fernbedienung, die Räder des Wohnwagens an. Über diese Fernbedienung kann der Wohnwagen in alle Richtungen gelenkt werden, oder aber auch auf der Stelle gedreht werden, ohne Zugfahrzeug.
Es gibt Mover für einachsige und zweiachsige Wohnwagen/Anhänger.
Je nach Hersteller und Ausführung variieren die Kosten.
Mit etwas handwerklichem Geschick ist ein Selbsteinbau möglich.
Ich selbst habe ohne Grube und Hebebühne einen Tag gebraucht.
Was ist ein Mover? Ein Mover ist einfach wunderbar :) :D :lol:

Entschuldigung, ist nicht bös' gemeint ... aber ohne 'meinen' Mover könnte ich den WoWa nicht nutzen, also ist er : wunderbar!

:!:
Moin allerseits!
Gestern hat meine Werkzeugkiste Zuwachs bekommen, speziell gedacht für Wohnmobil und Wohnwagen.
Ich hatte ja vorher schon immer eine Akku-Bohrmaschine dabei für das Runterkurbeln der Stützen etc.
Die habe ich nun ersetzt durch einen Akku-Schlagschrauber. Der hat deutlich mehr Kraft und schafft auch locker den Mover und Radmuttern.
Kostenpunkt ca. 75 € mit einem 6.000 mAh Akku und 460 Newtonmeter Drehmoment (Radmutttern am Wohnmobil werden üblich mit ca. 250 NM, PKW 150 angezogen). Gekauft bei Ebay....
Nun ist endgültig Schluss mit Quälerei und Kurbelei!
Gruß Rincewind
Moin Rincewind,
klingt interessant.
Kannst Du mir mal über PN einen Link zu dem Schrauber schicken?
HG
Ohewa41
Moin @all... ich sehe die Kurbelei (noch) als Fitness-Zwischeneinlage :wink:
Aber den Mover möchte ich auch nicht mehr missen! Ich liebe es neben meinem Wohni herzulaufen und er "läuft" exakt da hin, wo ich es möchte.

Grüßle Podenca :mrgreen:
4 Stützen und ein Mover, sind einer zu viel. Ich lass Metabo kurbeln. :roll: :lol:
Hallo,
an meinem Gasherd im Womo geht die PIEZOZÜNDUNG nicht mehr aus. Musste jetzt den Strom abschalten. Hat jemand eine Idee, woran das liegen und was ich tun könnte? Ich befinde mich zur Zeit in Spanien und hoffe, ich muss keine Werkstatt aufsuchen. Danke für eure Hilfe. LG Inge
Hatte gerade beim TÜV das gleiche Problem. Bei mir wurden das Steuergerät und vorsichtshalber( Rost) der Brenner gewechselt. Kosten 211 Euronen.
Am besten mal im Internet schauen, wo der nächste Truma/Dometic Fachdienst ist.
Alles Gute
Ohewa41
Inge_Womo hat geschrieben: Hallo,
an meinem Gasherd im Womo geht die PIEZOZÜNDUNG nicht mehr aus. Musste jetzt den Strom abschalten. Hat jemand eine Idee, woran das liegen und was ich tun könnte? Ich befinde mich zur Zeit in Spanien und hoffe, ich muss keine Werkstatt aufsuchen. Danke für eure Hilfe. LG Inge


Mit ein wenig Glück hängt nur der Schalter. Mit noch mehr Glück helfen ein paar leichte Schläge.
Die Rezeption hat mir den Elektriker vom Campingplatz geschickt. Nach langem Suchen hat er unter der Spüle zwei Kabel gezogen und die Piezozündung somit erst mal außer Gefecht gesetzt. Jetzt muss ich halt die Gasflamme mit dem Feuerzeug anzünden. Damit kann ich vorerst leben bis ich wieder in Deutschland bin. War lustig mit dem Techniker, er hat kein Wort Deutsch gekonnt und ich kein Wort Spanisch.