Hallo zusammen,

ich überlege, im fortgeschrittenen Alter ( 72 ) mein erstes gebrauchtes Wohnmobil zu kaufen.

Bei ebaye habe ich mich hoffnungslos verirrt.

In meinem früheren Berufsleben kannte ich zur Preisbeurteilung sogenannte Schwacke-Listen, die heute nicht mehr existieren.

Kennt jemand ein Hilfsmittel zur Beurteilung der Angemessenheit eines z.B bei
einer Online-Auktion aufgerufenen Preises oder gibt es irgend einen anderen Tip für mich?

Über eine Antwort freut sich Dieter
Moin,
unter Hobby und Freizeit findest du einige Experten.
You Tube bietet auch einiges interessantes.
Viel Erfolg bei der Suche
Habe zwei Wohnmobile privat gekauft und bei beiden, obwohl bei Kauf trocken, innerhalb eines Jahres Wasserschäden gehabt.
Kaufe nur noch beim Fachbetrieb mit einem Jahr Garantie/ Gewährleistung.
Bei Käufen von Privatleuten wird dieses meist ausgeschlossen.
Lieber beim Kauf etwas mehr bezahlt, als hinterher in aufwändige Reparaturen invesiert.
Hi.
Apropo Fachbetrieb.
Vor dem ersten Kauf eines gebrauchten Wohnmobils, ist aber schon viele Jahre her, war ich mit meinem Mann in einem Solchen.
Der hat uns die Womos gezeigt, die zu verkaufen waren.
Völlig überteuert.
Bei einem hatte er den Motor angestellt, da lief nach einiger Zeit unten Oel raus.
Das Teil wollte der verkaufen.
Man sollte sich sowas nie alleine ansehen, immer einen Fachmann dabei haben. Am besten zwei, einen der sich mit Motoren, Getriebe usw. auskennt und einen der sich mit dem Innenleben und Technik von dem Aufbau auskennt.
Ist meine Meinung.
LG :o :shock:
Hallo Dieter,
wie du sagst hast du nicht viel Ahnung auf was zu achten ist bei einem Kauf eines gebrauchten Wohnmobils. Dann würde ich dir dringend abraten vom Kauf auf Ebay ohne eine vorherige Besichtigung mit einem Experten. Da dort natürlich Angebote eingestellt werden die über das ganze Bundesgebiet verteilt sind kann das zu einer intensiven Reisetätigkeit führen die ja auch Geld kostet.
Ich würde dir empfehlen suche einen seriösen Händler auf der nicht zu weit von dir entfernt ist und lass dich fachlich beraten und du hast dann wie Ohewa schon sagte auch noch für ein Jahr Garantie drauf.
Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Suche
LG Pepper
Tipps zum Kauf:
Ich bin anders als meine Vorschreiben vorgegangen, wobei ich alle anderen Wege nicht falsch finde:
1) Habe meinen Kfz Mechaniker gefragt , ob er mitfährt...grundsätzlich sehen und hören 2 Personen mehr als eine...und man selbst ist auch entspannter...
2) Habe vorher im Internet bei verschiedenen Portalen nach vergleichbaren Fahrzeugen im Hinblick auf Alter/ PS / TUeV etc.pp und Preisgestaltung
vor dem Besichtigungstermin recherchiert
3 ) In Fachzeitschriften nach zu erwartenden Schwachstellen des gewünschten Fahrzeugtyps gesucht
4) Mir vorher genau überlegt, welchen Preis ich raushandeln will und welche Preisabschlaege wg.der eventuellen Reparaturen ich in Kauf nehmen wuerde
5) Auch eine Werkstatt in Nähe des Verkaufsorts recherchiert, wo man das Auto hochbocken kann
6) Wegen des Zahlungsmodus gefragt, ob ein Freund bereit wäre, wegen der Höhe der KaufSumme aus Sicherheitsgründen zum eigentlichen Kaufsgespräch mitzugehen
7) Bedeutet in der Regel immer zwei Termine
8) Immer eigenen Kaufvertrag mitnehmen
9) Mich immer mehr auf meine Menschenkenntnis
verlassen...dabei ist mir immer mehr klar geworden, dass man viele Schwachstellen bei einem gebrauchten Auto meist halt :x :P erst nach dem Kauf entdeckt...die wichtigsten Standards müssen aber mit dem Preis abgedeckt sein...
Bin bisher noch nicht über den Tisch gezogen worden...habe in den letzten 6 Jahren so einen Wohnwagen, ein Cabrio und zwei T4 gekauft
Viel Erfolg ...Peter
PS Das Vertrauen zum VerkAeufer ist genauso wichtig wie das Vertrauen zu dem gewünschten Objekt
Peter