Ich buchte über ein Internetportal ein Ferienhaus.

Das Portal schrieb, dass ich die Zahlungen per "Kreditkarte" durchführen müsse.

Diese habe ich jedoch nicht.

Ich bot dem Unternehmen an die Zahlungen per Überweisung zu tätigen, und bat mir ein Konto mitzuteilen, auf das ich die Überweisung tätigen kann.

Letztendlich teilte man mir kein Konto mit, da die Buchung nur per Kreditkarte möglich wäre, und stornierte meine Buchung.

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.

Kann mir jemand erklären, warum das Unternehmen auf Kreditkartenzahlung besteht?

Eine Überweisung auf ein Firmenkonto ist doch auch eine sichere Zahlung.

Woran liegt es eventuell, dass das Unternehmen auf eine Kreditkartenzahlung besteht?
finde ich auch komisch.....
die Kreditkarten sind nur eine von mehreren Zahlungsmöglichkeiten, die normalerweise angeboten werden....
Eine Zahlung übers Internet mit der Kreditkarte ist in meinen Augen eine ziemlich prekäre Sache.
Wenn dir diese Firma keine anderen Möglichkeiten zu zahlen weiter anbieten kann, hat sie halt einen potientiellen Kunden weniger.
Aus die Maus.
bei b.k.com, hotels usw., ist auch meistens die kreditkartennummer anzugeben, auch wenn erst bei abreise im hotel gezahlt wird. da wüsste ich auch nicht, dass man da überweisen kann .......
also ich zahle häufig mit visacard, da hatte ich bisher noch keinen zirkus .....manches geht auch nicht anders......oder wird nicht mehr anders gemacht
Guenni

So etwas habe ich noch nicht erlebt - ungewöhnlich.

Wenn Dir genau dieses Ferienhaus wichtig ist, würde ich schauen, ob es auch über andere Portale angeboten wird. Das kann durchaus sein. Einfach mal die markanten Daten googlen. Viel Glück!

Meine Kreditkarte ist kostenlos. Ich bekam sie im Zusammenhang mit meinem Bankkonto und nutze sie selten. Trotzdem: good to have.
via kreditkarte ist doch am einfachsten, für alle beteiligten, ich hatte damit noch nie irgendwelche kalamitäten,
leg Dir doch eine zu!
Danke für die bisherigen Antworten, auch wenn sie mir bzgl. meiner Grundfrage nicht weiterhelfen.

Hallo Translation, ich werde dies nicht tun, denn bisher habe ich mit meiner EC-Karte, durch eine Abbuchungsermächtigung, oder eben durch eine Überweisung alles regeln können.
Das Portal bekommt lediglich eine Vermittlungsprovision vom Vermieter. Daher hat das Geld auf dem Konto des Portals nichts zu suchen. Die Kreditkarte stellt einfach die Zahlung sicher und wird in der Regel überhaupt nicht in Anspruch genommen. Bezahlt wird in der Regel an den Vermieter direkt - oft vor Ort.
Gerade in der Hotelbranche wird in vielen Fällen auf die Zahlung mit der Kreditkarte bestanden, da dabei nicht die Bonität des Kunden maßgeblich ist, sondern ein Vertragsverhältnis mit der Bank der Kreditkarte zustande kommt;

somit gewährt sie dem Händler eine hohe Sicherheit, da sich das Kreditinstitut verpflichtet, die Zahlung zu leisten;

bei der Zahlung im Lastschriftverfahren oder der EC-Karte ist das nicht der Fall und bedeutet zugleich mit einer eventuellen Banküberweisung einen vermeidbaren erhöhten Verwaltungsaufwand;

zudem kann über die Angaben, die bei Kreditkartenzahlung erfolgen, ein Kundenprofil für weitere Nutzungen/Werbung angelegt werden;
Hallo Bergfex,

Deine Hinweise kann ich nachvollziehen. Danke!

Wenn man mir ein Konto mitgeteilt hätte auf das ich das Geld hätte überwiesen können wäre es aber auch für das Unternehmen absolut sicher gewesen.

So nach dem Motto: "Bestätigung der Haus-Buchung nach dem Geldeingang".

Und ich schrieb denen doch, dass ich das Geld per Online-Banking sofort überweisen würde.
seit dem es Hartz4 an der Lidl Kasse gibt, hat jeder eine Kreditkarte :lol:
Guenni01 hat geschrieben: Hallo Bergfex,

Deine Hinweise kann ich nachvollziehen. Danke!

Wenn man mir ein Konto mitgeteilt hätte auf das ich das Geld hätte überwiesen können wäre es aber auch für das Unternehmen absolut sicher gewesen.

So nach dem Motto: "Bestätigung der Haus-Buchung nach dem Geldeingang".

Und ich schrieb denen doch, dass ich das Geld per Online-Banking sofort überweisen würde.


genau das finde ich komisch.....
wie gesagt - normalerweise werden immer verschiedene Bezahlungsmöglichkeiten aufgezeigt.....
Bei mir klingelt es gerade. :idea:

Bei meiner Kreditkarte sind auch Serviceleistungen inkludiert unter anderem eine Reiserücktrittsversicherung.
Wenn ich mit der Kreditkarte auch die Reise bezahlt habe.
ich wüsste auch gar nicht, dass man ohne kredit-, visa- maestrokart eine reise oder hotel buchen kann, vielleicht beim hotel direkt, aber ich buche immer über b..k.com .....

und da mir diese art zu zahlen normal und üblich ist ......habe ich auch nicht geschaut, obs anders geht.

genauso normal wie onlinebanking
Ja das ist es.
Allerdings gebe ich meine Daten bzw. Kreditkartennummer nur mit Hinblick auf sicheren Seiten an.
Wenn mir eine Website unbekannt ist, schaue ich auch schon mal gerne ins Impressum oder google diese Seite um Bewertungen anderer User zu lesen.

Was ich auch gemacht habe, mit meinem Kreditinstitut ein Limit vereinbart von 3000 Euro am Tag. Sollte mir mal die Kreditkarte gestohlen werden.
cron