Ich habe zwei Festplatten, auf denen ich meine Ordner bzw. Text- und sonstige Dateien gerne identisch abspeichern möchte, da ich nicht noch einmal erleben möchte, dass meine Daten verloren gehen, weil eine Festplatte defekt wurde.

Doch zuerst möchte ich mir die Übersichten und die Dateiennamen die auf dem Bilschirm zu sehen sind über meinen Drucker auf Papier ausdrucken, damit ich sehe und so vermeiden kann, dass Ordner bzw. Text- und sonstige Dateien "doppelt" abgespeichert sind.

Über den Drucker möchte ich die Übersichten etc. ausdrucken, da ich keine Lust habe alles per Hand aufzulisten.

Kann mir wer mitteilen wie ich dies erreiche?

Bisher hats nicht geklappt.

Normale Textdokumente kann man doch auch ausdrucken.

Der Explorer ist kein ausdruckbares Dokument.

Fertige Screenshots ("Bilder" von der jeweiligen Ansicht Deines Bildschirms) an und füge diese in ein leeres Dokument ein. Das kannst Du dann ausdrucken.

Hallo Verdandi, ich versuche es und melde mich wieder.
Erstaunlich, auch ein Herr Guenni meldet sich mal, war ja früher nicht so. Naja, vielleicht hast du daraus gelernt?
Ein guter Beitrag zur Problemlösung :mrgreen:
werwiewo hat geschrieben: Erstaunlich, auch ein Herr Guenni meldet sich mal, war ja früher nicht so. Naja, vielleicht hast du daraus gelernt?


Na, ja, fragebezogene Antworten sind das, was ich unter Sachlichkeit verstehe.
In der DOS-Zeit ging noch

DIR LW: >ZIEL
wahlweise
TREE LW: >ZIEL

wobei LW: für Laufwerk und Verzeichnis steht,
ZIEL für einen Drucker oder eine Datei.

Ich weiß nicht, ob das heute noch über Kommanodzeile funktioniert?
(Hab's nicht ausprobiert)
Noch ein Tipp:

-Explorer öffnen
- Festplatte, die ausgedruckt werden soll öffnen
- Dateien auf rechter Seite mit "Start- alles auswählen" markieren
- "Freigeben" aufrufen und "Drucken"

Bei mir funtioniert das so.
Danke Bilderberger und Ohewa,

ich werde mich morgen mal dranmachen.
BilderBerger hat geschrieben: In der DOS-Zeit ging noch

DIR LW: >ZIEL
wahlweise
TREE LW: >ZIEL

wobei LW: für Laufwerk und Verzeichnis steht,
ZIEL für einen Drucker oder eine Datei.

Ich weiß nicht, ob das heute noch über Kommanodzeile funktioniert?
(Hab's nicht ausprobiert)


Klar funktioniert das noch. Es gehört allerdings noch ein "/S" dazu. Dann werden auch die Unterverzeichnisse, samt Inhalt, aufgelistet. :wink:

@Guenni01: Mit den guten alten DOS-Befehle "DIR" und "XCopy" kannst du genau das erreichen was du möchtest. Die Syntax und die Parameter kannst du ganz einfach bei Google erfragen.
Hallo Zusammen,

ich vermute, dass Camper1955 sich nicht in der DOS Umgebung wirklich auskennt, sonst würde er nicht diese Fragen haben.
In der Windows Umgebung mit dem Explorer sieht man immer ganz aktuell, wie der aktuelle Zustand ist. Papier ist geduldig und müsste bei jeder Änderung neu ausgedruckt werden. Das würde dann auch ganz schnell unübersichtlich und wäre keine Hilfe.
Um zwei Ordner gleich zu halten, einfach von einem Ordner in das andere kopieren. Und umgekehrt, Windows fragt dann was er im Zweifel tun soll.
Ich denke einfacher wäre es den Ordner mit einer guten Backupsoftware zu sichern. So wäre man auf der sicheren Seite und könnte jeden Zustand aus der Historie wieder herstellen. Ich benutze z.B. Aconis True Image. Einmal alles sichern und dann regelmäßig und automatisiert nur noch die Änderungen sichern. Dann geht nichts mehr verloren und man ist auf der sicheren Seite.
LG SchwaPeter
cron