„Nicht die Glücklichen sind dankbar.
Es sind die Dankbaren, die glücklich sind.“
Francis Bacon
soisses..... :wink:
ich fühle es ...dieses Glück oder Zufriedensein in mir , wenn ich anderen zufriedene Menschen begegne , ein anlächeln, ein Blickkontakt und ein "Hallo"!!! :D
oder........ wunderbarer Klassik zuhören darf , am liebsten live...... oder Hailings songs singen kann............
so kann Glück geschehen................ :)
laßt glückliche und zufriedene Menschen um uns sein..... :!:
Hallo...ich bin neu hier und versuche mich erstmalig in einem Forum auszutauschen.
Die Frage nach dem Glück ist immer angesagt und ja, jeder empfindet etwas anderes als ein Glück. Glücklichsein, so würde ich es meinen, ist eher ein kleiner Moment. Es ist kein andauernder Zustand, sondern eher nur ein Augenblick.
Schön und wünschenswert ist mit Sicherheit ein zufriedenes Leben mit einer positiven Grundhaltung.
Wenn ich mit wachen Sinnen durchs Leben schreite, erhasche ich viele tolle Glücksmomente :)
Was ist eigentlich Glück :?: :!:
Glück ist das, welchem die Menschen nachjagen und dabei nicht erkennen, dass es längst neben ihnen steht.
Noscetempus hat geschrieben: Was ist eigentlich Glück :?: :!:

Samma so: Heute sind die Guten alten Zeiten von morgen.

Also merk Dir gut, wie es Dir heute geht, und versuche Dich möglichst lange zu erinnern.
Auch das ist Glück, wenn man sich dann tatsächlich noch daran erinnern kann...
Die meisten alten Leute erinnern sich an die Kränkungen, die ihnen im Leben widerfahren sind und sprechen oft und ausgiebig darüber.
Das macht anscheinend auch so Manchen glücklich - das Reden übers Unglück.

Die Zuhörer weniger.
Deutschen Sprichwörter-Lexikon (5. Band: Zusätze und Ergänzungen; Leipzig 1880, Sp. 1647) von Karl F. W. Wander, der zitiert:

Das Paradies der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde, in Gesundheit des Leibes und am Herzen des Weibes.

Quelle: https://gfds.de/glueck-auf-dem-ruecken-der-pferde/


Alles klar?
Eine alte Dame , die ich gut kenne, hat immer wieder erzählt, wie sie sich als 10(!) jährige gekränkt hat, weil ihre Tante im Zoo nicht extra für die Besichtigung der Gorillas zahlen wollte. Ich hab sie anläßlich ihres Geburtstages einmal für einen Tag nach OÖ eingeladen, in den Zoo Schmiding, wo es eine Gorillafamilie gibt. Die Reaktion war ziemlich gleichgültig..... die Erzählungen über die große Kränkung gingen munter weiter. Mir tut sie leid: wie kann man nur so traurig dahinleben, mittlerweile seit 92 Jahren...
Ich denke, jammern hat nichts mit dem Alter zu tun
und auch nicht , ob ich materiell etwas mehr oder weniger habe.
Ich nehme das Leben wie es kommt
und versuche das Beste daraus zu machen.
Ich höre Menschen gern über sich selbst reden,
über sich selbst reden,
über sich selbst reden,
über sich selbst reden,
über sich selbst reden,
über sich selbst reden,
über sich selbst reden,
weil ich dann immer nur Gutes höre.
rischtisch flesermutzel