Hallo an die Insider unter Euch!
Ich habe es immer wieder erfahren müssen. wenn ich erwähne, dass ich vom Sternzeichen her eine männliche Jungfrau bin, dann bekomme ich zum Teil drastische Reaktionen. Bin ich denn von meiner Anlage wirklich so ein schwieriges Wesen?
Die allgemeinen Aussagen wie Ordnungsliebe kann ich nur begrenzt bestätigen. Es ist halt meine eigene Ordnung, durch die ich dann immer noch meine Dinge finde.
Was soll mich denn nach Sternzeichen emotional auszeichnen?
Ich bitte Euch, mir aus Eurer Sicht mal etwas dazu zu schreiben und mich aufzuklären.

L.G. Alliot
Hallo,

Kürzlich las ich folgenden Satz, welchen ich sehr aufschlussreich finde:
(Zitat irgendwo) "Ich sehe Ordnung dort, wo andere Chaos sehen."


Bzgl der von dir wahrgenommenen (Zitat) "zum Teil drastischen Reaktionen":
Könnte es auch sein, dass sich diese auf die eventuell belustigend wirkende Bezeichnung "männliche Jungfrau" in Bezug auf einen Mann bezogen haben könnten? Woraus schliesst du, dass es dabei um bestimmte den verschiedenen Sternzeichen zugeschriebenen Eigenschaften ging?

Und: Ist es nicht genial, Leute mit so einer kleinen Mitteilung, wie der des Sternzeichens, zu "drastischen Reaktionen" veranlassen zu können? :-))
Ja, es könnte sein, dass ein älterer Herr, der angibt, eine männliche Jungfrau zu sein, gerne einmal aus Gründen dieser Formulierung belächelt wird.
Aber wenn es zu solchen Reaktionen kommt wie, nein Danke oder oh mein Gott oder lass mich bloß zufrieden, spricht das ja nun nicht unbedingt für Wohlwollen.
Daher einfach mal die Frage in die Runde, an diejenigen, die es wissen müßten.
Nur zu, hoffe nur, dass ich mich anschließend nicht selbst entsorgen muss!
Das wird nicht explizit mit deinem Sternzeichen zu tun haben.
Nur gibt es eben Menschen, die haben bestimmte Vorstellungen von bestimmten Sternzeichen-Geborenen. Ich auch :P
Ich glaube, ich hatte noch nie ein Date mit einer männlichen Jungfrau :D .

Ich halte noch telefonischen Kontakt mit einer ehemaligen Affäre. Dieser Mann sucht mehr oder weniger gezielt nach "Schützinnen", obwohl er allmählich merken müsste, dass nicht alle gleich sind.
Und auch mein Freund bekam damals zu hören "Wassermann? Bloss nicht!"

Wer also allzu großen Wert auf Sternzeichen legt, ohne den Menschen näher kennenlernen zu wollen, den bzw. die solltest du getrost vergessen, Alliot.
Also wenn sich mir jemand vorstellen würde mit den Worten (frei nach Loriot und spaßig gemeint): "Gestatten, mein Name ist Lindemann, ich bin 66 Jahre alt, Rentner und männliche Jungfrau", würden sich vermutlich meine Pupillen weiten. :mrgreen:

Mitunter macht es Sinn, vor Erwähnung des Sternzeichens, z. B. Jungfrau-Geborener, beim Gesprächspartner erstmal abzuklopfen, ob Interesse an Astrologie besteht, oder eine Abneigung bzw. Desinteresse.

Einen Menschen unter Sternzeichenvoraussetzungen kennenlernen zu wollen, find ich absurd.
@Castanea
Ich unterstreiche Deinen letzten Satz!
Gehöre nun wirklich nicht zu den Menschen, die Ihr Leben nach den Sternen ausrichten!
Sicher gibt es auch hier Menschen, die sagen, solltest du aber machen.
Sorry, dazu fehlt mir der Glaube!
Trotzdem finde ich es interessant, wie Menschen allein auf dieser Grundlage "katalogisiert" werden.
Es soll ja gewisse menschliche Eigenschaften geben, die man den in den jeweiligen Sternzeichen Geborenen zuordnet. Und hier scheint dann aber die jahrhundertealte Erfahrung der Menschheit eine Rolle zu spielen. Leider lassen sich diese Eigenschaften nicht unbedingt in die Neuzeit projizieren.
Das Problem ist, dass auch die Welt der Sterne ständigem Wandel unterworfen ist und es im Laufe der Jahrhunderte zu Verschiebungen in den Konstellationen gekommen ist. So hätten die zugeordneten menschlichen Eigenschaften also mitwandern müssen. aus welchem Grund oder nach welchem Naturgesetz hätten sie das tun sollen?
@Rotkappe
Siehst du, genau das meine ich!
Unter dem Sternzeichen werden der Person bestimmte Eigenschaften zugeordnet.
Dabei spielt es eigentlich überhaupt keine Rolle, ob derjenige mit diesen ausgestattet ist. Er wird einfach stigmatisiert!
Ich gebe zu, dass der Begriff "Männliche Jungfrau" zuerst einmal einige Lacher provoziert, besonders, wenn er von Kerlen wie in meinem Alter benutzt wird. Aber gemeint wird eine Gruppe von Menschen, denen Frau offenbar bestimmte Charaktereigenschaften zuschreibt, die überwiegend negativ besetzt sind. Das ist schade!
Alliot....Ganz ehrlich, würde mich eine männliche Jungfrau anschreiben, würde ich mit meinem Urteil erstmal abwarten. Meckern kann man ja immer noch :D

Es ist da ja so wie bei den Horoskopen. Es KANN stimmen, MUSS aber nicht :P
der Begriff "Männliche Jungfrau" finde ich super, ein Mann mit Humor.
Den Menschen nach dem Sternzeichen zu beurteilen, ist in meinen Augen Schwachsinn.,
Von mir wird behauptet: Ich bin ein untypischer Widder. Wenn das alles so lese was über mein Sternzeichen geschrieben wird, das passt gar nichts. Also was soll`s? :wink:
Wie ernst man an Astrologie glaubt ist jedem selbst überlassen. Es gibt aber tatsächlich Firmen ( Österreich, Amerika) die Jobs vergeben nur an passenden Sternzeichen. Auch deutsche Firmen lassen sich für viel Geld von Astrologen beraten, wenn um Führungspositionen geht.
Weil es eine Art Diskrimination ist wird es natürlich nicht öffentlich gemacht.
Alliot - ach was "stigmatisiert" - ich war 45 Jahre lang mit einer Jungfrau verheiratet - kannte ihn 50 Jahre - haben es uns also gut überlegt, ob wir heiraten wollten...
Ich bin Skorpion - passt eigentlich überhaupt nicht. Und es war eine nicht einfache, aber wirklich gute Ehe. Wir haben miteinander Kinder grossgezogen, ein Geschäft gegründet und erfolgreich geführt und nach dem Verkauf des Geschäfts noch 12 wundervolle Jahre geklebt. Also - Jungfrau ist super!
Alles jedenfalls sehr interessante Antworten.
Und die "oldlady" bestätigt interessanterweise eine bestimmte eigenschaft, die man der Jungfrau zuordnet! Sie soll nämlich ein glückliches Händchen haben, wenn es um Geschäfte geht.
Wie dem auch sei, ich bin überrascht, dass sich bisher keiner von den potentiellen "Experten" zu Wort gemeldet hat. Ist das so schwierig?
@ Alliot ,Bekannte  der Jungfrau zugeordnet.Eigenschaften aus meiner Sicht !
      Verlässlich,gutes Händchen für Geschäfte. Leider die andere Seite, sichtbar
       auf Vorteil bedacht ,Gedanken eher berechnend, doch menschlich hilfsbereit
       wenn es die Situation erfordert.Geben mit dem Hintergrund,es kommt zurück! 
       Gute Gesellschafter... :wink:  
Ziemlich gut wird der jungfraumann hier skizziert


http://natune.net/sternzeichen/jungfrau/mann 
@Tarantel
na das ist doch mal was! Allerdings kann ich mich in dieser Beschreibung nur teilweise finden. Der geübte Astrologe wird das sicher mit den Planeten in den unterschiedlichen Häusern erklären können, die dann sicher bestimmte Grundcharaktere stärken oder abschwächen. Trotz allem scheine ich da noch ziemlich gut wegzukommen. Als einen gesellschaftlichen Langweiler würde ich mich jetzt aber z.B. nicht unbedingt sehen wollen!