Ich bin erst kurz bei 50plusTreff, und es steht mir eigentlich noch nicht zu, Kritik oder Anmerkungen zu schreiben. Andererseits denke ich, es wäre sehr interessant, mal zu sehen, wie ich vielleicht aus Erfahrungen meine jetzige Meinung ändere.
Vorweg, ich bin zum ersten Mal auf so einer Plattform, vor 2 Jahren ist meine Frau verstorben, und ich habe noch keine Nachricht ausgetauscht, geschweige hatte ich ein Date.
Wenn ich mir die Profile der Suchenden ansehe, fällt mir als Erstes auf, dass sehr viele ohne Bild suchen. In Einzelfällen kann ich mir schon sehr gut vorstellen (besonders, wenn man in der eigenen Gegend bekannt ist wie ein bunter Hund), dass es für viele ein Problem darstellt, sich so zu outen. Aber hier suchen doch alle und „Spanner“ dürfte es eigentlich nicht geben. Wer hier sucht, sollte schon mit einem Bild für sich werben. Wobei mir auffiel, dass einige zwar Bilder eingestellt haben, aber kein Profilbild. Eine Freundin von mir sagte, wer sucht, sollte sich auch die Mühe machen, alles so gut wie möglich auszufüllen, um es den Suchenden leichter zu machen und so sich auch selber Enttäuschungen zu ersparen.
Ich schaue mir die Fotos und die Profile von den Damen an und habe schon ein geistiges Bild vor meinen Augen. Aber dann kommt die Spalte „Mehr über mich“. Hier habe ich dann schon mehr als einmal gedacht, „Reden ist Silber, ………“ oder „Weniger wäre mehr“. Häufig werde ich da an unsere Politiker erinnert, die in eine Konferenz gehen mit dem Argument, wir sind kompromissbereit, aber das und das und jenes und dieses ist nicht verhandelbar. Jeder von uns war schon mal in einer Ehe, Partnerschaft oder losen Beziehung und weiß, dass es ohne Kompromisse nicht geht.
Einiges, was ich in „Mehr über mich“ lese, widerspricht den vorangegangenen Ausführungen. Viele, die mir sehr gut gefielen, fielen nach Lesung dieser Rubrik raus, da hier Forderungen aufgestellt wurden, wie zum Beispiel, ich will (anstatt möchte) oder über Geld spreche ich nicht (hallo, es geht hier um Freundschaft oder Liebe im Alter). Vielleicht waren die Forderungen gar nicht so gemeint und teilweise nur Floskeln, Enttäuschungen oder von anderen übernommen. Einige sollten ihre „Mehr über mich“ ab und zu überarbeiten.
Was mich sehr irritierte, ist die Angabe des Alters des gesuchten Partners. Obwohl einige Damen in meinem Alter waren, fiel ich raus, weil sie wesentlich Jüngere suchten. Jeder von uns kennt 80-Jährige, die fit sind wie 50 – 60-jährige, aber auch 60-jährige, die man eher als 80 - 90-jährig einschätzt, und das nicht nur im Aussehen. Wozu sind die Nachrichten, die Telefonate und die Dates? Bin ich zu blauäugig?
Einen Wunsch hätte ich noch. Es wäre schön, wenn man das Profil der Ausgewählten anklickt, dass deren Lieblingsmelodie erklingt. Es wäre ein weiteres Auswahlkriterium und stimmt einen auf die Person ein. Man könnte, je nach Stimmung, die Musik ändern oder, wenn man es nicht wünscht, keine einstellen.

Ich würde mich freuen, von Euch besonders kontroverse Meinungen zu hören, denn nur dadurch kann ich lernen und verstehen und „hoffentlich“ eine liebe Partnerin finden.

Mit gespannten Grüßen

Waltheri

PS: Duzen oder Siezen beim ersten Kontakt (Nachricht)?
Nicht jede Person, die hier angemeldet ist, und damit zwangsweise ein Profil zumindest rudimentär angelegt hat, ist auch auf Partnerschaftssuche. Nicht wenige sind hier zur Unterhaltung, manche wollen tatsächlich überhaupt nicht gefunden werden.

Beim Ausfüllen des Profiles erkennt man die Faulen (wenig bis gar kein Text) und die Fleißigen, die Langweiligen und die Kreativen, die Lustigen und die Verbissenen, die Bilderliebhaber und die Textorientierten, die Tierfreunde und die Misofaunen, die Fleischesser und die Veganen, die Kulturliebhaber und die Rustikalen, die, die ihre Meinung verstecken hinter dem, was angeblich eine alte Freundin gesagt hat, und und und.

Nicht alle wollen sich bildlich darstellen, grad wenn sie (siehe oben) gar nicht gefunden werden wollen. Seitdem der Betreiber das Einstellen eines Profilfotos zur Voraussetzung gemacht hat, hier überhaupt Beiträge verfassen zu können, sind es etwas mehr; da der Betreiber die Lust am Mitmachen andererseits systematisch vergällt, werden es auch wieder weniger.

Lieblingsmelodie? Ich bin leider musikalisch, und stell es mir deshalb furchtbar vor.

Ich lese hier in den Beiträgen (Threads und Blog) und bilde mir daraus eine Meinung über die Schreibenden. Das funzt gut, die paar, die ich real getroffen habe, die hab ich auf Anhieb von Weitem erkannt.

Du hast hier einen ersten Schritt getan und diesen Beitrag eingestellt, das ist schon mal gut. Jetzt guck Dir die Reaktionen an, und die nächsten Schritte ergeben sich dann von selber.

Grüße vom Walter aus dem Wald.


P.S.: normalerweise "Du", die paar Siezer wirken eher exotisch.
W.
Man könnte es den Herren noch leichter machen, in man neue Kategorien für Lieblingsduft, Lieblingsblumen, Lieblingsfarbe, Lieblingspralinen, Schuhgröße etc. etc. einführt.
Dann brauchen sie gar nicht mehr denken ......
Auch ich bin "brandneu" hier angemeldet und mich hat so einiges überrascht, vor allem immer öfters die Frage, wie alt meine Fotos sind....natürlich sehr aktuell.
Was ich auch etwas eigenartig finde, wenn in verschiedenen Männerprofilen z.B. steht : finde es raus.....Denke, dass es hier kein Ratespiel ist, sondern man schon selber bestimmte Angaben selber machen sollte.
Es sind schon sehr viele Männerprofile sehr nichtssagend, gibt eben wenig über die eigene Person Auskunft, was ich sehr schade finde.
Auch mir ist aufgestoßen, dass ich desöfteren von Männern ohne Foto angeschrieben werde, finde es unfair, selber wird man anhand seiner Bilder ausgesucht und selber versteckt man sich hinter Anonymität, aus welchen fadenscheinigen Gründen auch immer.
Bin gespannt, was mich hier noch so erwartet.....
Froh27, glaub mir, es ist einfach toll hier, wenn man weiss, wie man sich durch die Blogs und Threads bewegt. Mach einfach mit. Hier sind wirklich nette Menschen unterwegs, auch Männer :lol: . Eigentlich alles seriös - da gibt es andere Portale. Viel Spaß und Geduld hier, Ragwurz
Danke Ragwurz für die Aufmunterung.
Melissa56 hat geschrieben: Man könnte es den Herren noch leichter machen, in man neue Kategorien für Lieblingsduft, Lieblingsblumen, Lieblingsfarbe, Lieblingspralinen, Schuhgröße etc. etc. einführt.
Dann brauchen sie gar nicht mehr denken ......


Lieber Nichts in cm Maßangaben. :wink:
Die Profile sagen eigentlich alles, manchmal ist das eben: nichts. Weil da nichts ist zwischen den Ohren. Man sieht und spürt sofort, wer sich Mühe gibt und wer nicht; wer aussagekräftige Worte wählt; wer Temperament und Esprit hat; wer die deutsche Rechtschreibung beherrscht; wer über Interessen verfügt; wer den nackten Oberkörper vor dem Badspiegel für ein ausreichendes Argument zur Kontaktaufnahme hält; wer vor einem dicken Auto posiert, weil er denkt, dass das ausreicht, um eine Frau für sich zu gewinnen; wer ein Betthasi sucht; wer ein Bild einstellt, das vor zehn Jahren schon veraltet war; wer gepflegt ist und Stil hat, wer über sich selbst lachen kann und auch mal über sich selbst nachdenkt, wer beziehungserfahren ist und daher weiß, woraus es wirklich ankommt usw. Und wem das noch nicht reicht, um sich ein Bild vom Gegenüber zu machen, dem empfehle ich dringend eine neue Sehhilfe. :mrgreen:
die letzten Jahre habe ich gelernt, zwischen den Zeilen zu lesen....

den Witwern und Witwen möchte ich sagen....
warum haltet ihr euch so oft bedeckt ?

wovor habt ihr Angst ?

sagt in eurem Profiltext - was ihr mögt und was ihr weniger mögt....
Wieso gerade die Witwen und Witwer ?
Weil diese Schublade halt gerade offensteht am grossen Apothekerschrank.
@Melissa
weil ich das bemerkt habe.....
die meisten Profiltexte werden sehr knapp gehalten....
d.h. es wird sehr wenig Persönliches preisgegeben....

warum weiß ich auch nicht....
wobei man - ganz klar - nicht alle Leute über einen Kamm scheren kann....
mir ist es halt nur aufgefallen bei denen, die ich auf meinem Profil gesehen und gelesen habe....
Tja Waltheri, was sagen einem eigentlich Profile?

Deines z.B. gar nichts, denn außer ein paar MUSS -Angaben gibt es nix her.
- mehr über mich - nimmst Du nur bei den Anderen wahr, für Dich zählt das nicht.... versuch's doch mal , vielleicht gelingt Dir ein aussagekräftiges Profil.
Denn so wird das nix mit der "lieben" Partnerin, die bekommen nämlich nur "liebe "Männer :D
Gundulabella,
ich denke, es kommt darauf an, ein paar Anhaltspunkte zu geben.
Z.B. ob man sportlich ist oder nicht, und u.U. alleine sporteln gehen würde....

alles weitere ergibt sich doch, wenn man Kontakt zueinander aufnimmt.

Ich denke gar nicht daran, allzuviel Persönliches hier der Öffentlichkeit preiszugeben. Man kann auch so tun als ob.....als ob es aussieht, man hätte viel von sich erzählt. Und die Wirklichkeit sieht dann anders aus.

Wenn man sich wirklich anhand eines Profils entscheiden möchte, dann wären ja Informationen über den Gesundheitszustand und dem Finanziellen unabdingbar.
Das spielt doch alles in eine Beziehung hinein. Das schreibt man doch nicht für alle lesbar.

Na gut, manche machen es :-))))))
Waltheri hat geschrieben:
Einen Wunsch hätte ich noch. Es wäre schön, wenn man das Profil der Ausgewählten anklickt, dass deren Lieblingsmelodie erklingt.

Wäre ich auf Suche und müsste "meine Musik" abspielen, wäre ich sofort raus aus dem Raster. Schlager sind eben nicht jedermanns Sache :D

Ist man(n) aber tolerant, dann funktioniert eine Partnerschaft trotzdem. (Mein Partner hört gerne "harte Sachen"....die Namen einiger Interpreten hab ich noch nie gehört.)

Für mich wäre erstmal (ich betone "erstmal") das Äußere wichtig. Ich muss IHN gerne angucken wollen. Bringt ja nichts, wenn vieles übereinstimmt, aber ich ihn nicht anziehend finde.

Waltheri, wie wäre es denn, du würdest - vielleicht erstmal für einen Monat - eine Premiummitgliedschaft abschließen? Dann wärst du flexibler bei der Suche.