:lol: Wolfsnäschen eben :wink:
:lol: :lol: :lol:
bin grad am nachlesen, was alles so gelaufen ist während ich internetlos war....puuuuh....immer diese Entzugserscheinungen..... 8)
Grüße Euch hier

Ich mache mich gleich fertig für unsere Weihnachtsfeier

Schönen Abend!!!
mein Kätzchen sitzt vor der Balkontür - miaut - will draußen ihr Leckerlie-Fangtraining haben....
also mach ich das jetzt.... 8)
Die Bella miaut nicht sondernd maunzt und dass ziemlich eindrucksvoll und lautstark wenn ich sie gelegentlich bei bestimmten menschlichen Festivitäten außerhalb des Hauses, dann die Katzenklappe schließe und sie
innerhalb des Hauses als gesichert und geschützt, zu denken weiß.

Aber das versteht sie nicht....
Tja so eine kleine Mitze zum schmusen wär ganz schön, nur was tut ihr wenn ihr wegfährt.
Solang ich den ganzen Tag in Arbeit und den ganzen Tag unterwegs bin ??

Nun für heute mach ich hier Schluss.
Gute Nacht :wink:
Eine Katze ist ein eigenständiges Tier.

Insofern Mensch sie lässt zum Bsp. mit einer Katzenklappe, ihr ein Revier sprich Grundstück als Freigänger zur Verfügung stellt.

Wenn ich verreise stelle ich ihr eine große Schüssel mit Trockenfutter hin die sie sich dann scheinbar sehr vorsorglich einteilt.
Es ist immer was übrig wenn ich zurück komme.

Trinken mag sie eh nur das Regenwasser aus dem Regenfass welches ich in den Gießkannen randvoll fülle.

Die Nachbarn wissen Bescheid und halten ein Auge auf meine Süße oder ich rufe ein bis zweimal in der Woche an, auch aus dem Ausland wenn ich sie über meine Smartphone App über das Kamerasystem rings um das Haus länger nicht mehr beobachtet habe.

Alles gut. :wink:
Ach ja....
ihren Toilettengang verrichtet sie übrigens auch draußen.

Verdammt praktisch,
nech
meine halte ich 3 mal am Tag mit Leckerliefang-Training fit ...
und klar, wenn ich nachts aufwache und noch lesen will - kommt sie natürlich an und will beschmust werden - kriegt sie alles....
leider kann ich keine Katzenklappe haben, weil ich im 4. Stock bin - allerdings mit einem sehr großen Balkon.....
ab und zu habe ich diese 5 bis 7 Tages Fahrrad-Touren .....
in dieser Zeit wird sie von einer Mitbewohnerin im Haus betreut.....auch das hat sie kapiert.....

und wenn ich dann zurückkomme - da wird sich angeschleimt ohne Ende.... :lol:
Das tut meine Süße auch. :lol:
Ich werde dann umschmeichelt und sie läuft mir jeden Schritt hinterher.
Reibt ihr Köpfchen an mir und hat mich ganz schlimm lieb.

Hätte ich damals als ich sie als Welpe adoptierte auch nicht so von ihr erwartet.
:D
tja - meine war anfangs auch nicht so clever....
daran sieht man, dass nicht nur die Menschen lernfähig sind - sondern auch die Tiere...... :lol:
Meine Süße war Anfangs sehr wild und forderte teilweise rabiat ihre Spieleinheiten.

Was hatte ich für zerkratzte Hände.
Meine Fresse. :roll:

Musste mit ihr eine Flohkur durchmachen, wozu nur diese blöde Nervengift namens Frontline Erfolg brachte. :|

Auch hielt ich sie bis zu ihrer Kastration zum Schutz im Haus.
Sie war damit unterfordert. So sehe ich das im nachhinein.
Aber ich wollte nicht mit ihr noch mehr Katzenelend auf dieser Welt züchten.
Nur mit ihrem Katzengeschirr hat sie mein Lieblingsmensch an der Leine durch den Garten laufen lassen.

Ab dem Zeitpunkt als sie kastriert und die Katzenklappe installiert war ließ ich ihr freien Lauf.

Und wir wurden zu perfekten Lebensgefährtinnen.
Teilen uns Tisch und Bett und sogar denselben Freundeskreis.
:lol:
na ja - meinen Chefplatz vor dem Laptop verteidige ich noch.....
sowie ich jedoch weg bin, wird er von ihr besetzt..... :wink:
Ja klar, Leckerli sind das idealste Mittel, um ein Tier fit zu halten. Sieht man an den vielen überfetteten Hunden und Katzen.
Ja Shekinah, Du weißt doch, wie der Herr, so das Gscherr.
Sind Herrchen und Frauchen gut gepolstert, ist auch das liebe Viecherl rund und xund.