lachmaus1 hat geschrieben: @katzenstern, das mach ich gerne

Es ist ein Thriller

Auszug: Ein schockierendes Verbrechen stellt die Londoner Polizei von ein Rätsel: Im Haus der Fam. Peach muß sich unaussprechliches zugetragen haben, bevor die Polizei die Wohnung stürmte und bevor Rory, der kleine Sohn, entführt wurde. Schon bald macht in der Gegend das Wort von einem unheimlichen "Troll" die Runde, der kleine Kinder töten soll - und der vielleicht bereits sein nächstes Opfer ausgesucht hat ....

Bild


Hört sich gut an. Werde schauen, ob ich es bei ebay oder Amerzon erhalte.
Danke.
Fragola hat geschrieben: Wie so oft, lese ich drei Bücher gleichzeitig! Doch jetzt lasse ich die zwei anderen erst mal ruhen, weil mich das dritte Buch so fasziniert.

Vielleicht kennt es jemand von Euch, ansonsten kann ich es nur empfehlen:

"Alle sterben, auch die Löffelstöre"

Die Geschichte einer besonderen Freundschaft, zart und traurig mit viel doppelbödigem Humor.
Es geht um zwei Lebensläufe vor und nach dem Mauerfall.

Bei diesem herrlichen Wetter ist Lesen am See angesagt, Euch allen auch einen erholsamen Sommertag!


Hallo Fragula,
wer ist der Autor?
Übrigens: auch ich lese oft 2-3 Bücher gleichzeitig

Ein schönes Wochenende wünscht
Katzenstern
Hallo Katzenstern,
die Autorin ist Kathrin Aehnlich, das Buch ist erschienen im Arche Literaturverlag.

Dir auch ein schönes Wochenende!
Fragola
ich lese gerade das Buch "Der Teufel packt Dich von hinten". Leider hat es einen Umfang von ca. 1000 Seiten. Der Autor Jarislav Mislivecci beschreibt sehr realistisch das Ableben einer geliebten Pflanze.
Lifeoutsidethebox hat geschrieben: ich lese gerade das Buch "Der Teufel packt Dich von hinten". Leider hat es einen Umfang von ca. 1000 Seiten. Der Autor Jarislav Mislivecci beschreibt sehr realistisch das Ableben einer geliebten Pflanze.


ist das dein Ernst?
kittyone hat geschrieben: Allendes bekanntestes Buch ist das Geisterhaus, das auch verfilmt wurde.

Mein Lieblingsbuch von ihr, Ines meines Herzens, erzählt die spannende Geschichte von der Gründung des Stadt Santiago de Chile im 16. Jahrhundert , an der - im Roman - Ines Suarez grossen Anteil hatte.

Kitty


Hallo Marlaa u. kittyone,

ich habe mich nun gezwungen ein Buch von I.Allende zu lesen - wie versprochen- Fortunas Tochter. Nun bin ich auf Seite 268 und so langsam nimmt es mich gefangen. Zuerst wollte ich es immer wieder weg legen. Ich mag das 19. Jahrhundert nicht so. (Ist mir unvorstellbar. die Rolle der Frau)
Außerdem mag ich die Erzählform des "Zopfes" nicht, immer neue Lebensgeschichten von handelnden Personen mit einpflechten. Ich mag lieber den erzählerischen geraden Weg, wie im Leben auch. Aber ,,,, wann geht das Leben schon schön geradaus?
Nun wie gesagt, langsam mag ich das Buch.

Katzenstern
Hallo ihr Lieben,

lest ihr alle so fleißig, dass sich niemand mehr meldet? Wir brauchen doch Kurzfassungen von interessanten Büchern, damit wir uns austauschen können. Also ran an den PC. :!:

Wünsche euch noch einen schönen Abend und bis bald
Katzenstern
Ein Buch als Urlaubsersatz:

"Das Paradies heisst Bramasole" (Eine Liebeserklärung an die Toskana)
von Frances Mayes, erschienen im Blessing-Verlag

Dieses Buch bei Sonnenschein auf dem Balkon oder bei Regenwetter auf der Couch liegend zu lesen hat jedesmal eine phantastische Wirkung. Ich fühle mich in diese wunderbare Landschaft versetzt, rieche die Kräuter, geniesse die italienische Küche, sehe die Menschen, locker und liebenswert!
Für mich fast so schön wie ein Urlaub!

Seid gegrüsst
Fragola
@katzenstern

Das beste Buch von I.Allende ist für mich "Das Geisterhaus". Danach folgen "Paula" und "das Siegel der Tage". Das einzige Buch von ihr, mit dem ich absolut nichts anfangen konnte, ist "Zorro".

@fragola

Danke für deinen Tipp! Ich liebe Italien sehr und kann in diesem Zusammenhang auch das Buch "Der Dieb von Trastevere" von M.Adorf empfehlen. Köstlich geschrieben!

Ganz liebe Grüße
marlaa
wünsche allen Leseratten einen guten Morgen und empfehle von Allende
PAULA.
Inhalt das Sterben und Leben ihrer Tochter Paula.
Leon de Winter

Malibu

ist ein sehr emotionales Buch über den Verlust des eigenen Kindes.
Ja, ein tolles Buch, kann ich Dir nur zustimmen!

Auch einige andere Bücher von de Winter sind lesenswert!

z. B. "Leo Kaplan" oder "Der Himmel von Hollywood.

LG
Fragola
Fragola hat geschrieben: Ja, ein tolles Buch, kann ich Dir nur zustimmen!

Auch einige andere Bücher von de Winter sind lesenswert!

z. B. "Leo Kaplan" oder "Der Himmel von Hollywood.

LG
Fragola


Hi Fragola,
erzähle uns doch etwas vom Inhalt der beiden Bücher. Ich kenne de Winter nicht. Wie schreibt er/sie, in welcher Zeit usw....
Liebe Grüße
Katzenstern
solness hat geschrieben: wünsche allen Leseratten einen guten Morgen und empfehle von Allende
PAULA.
Inhalt das Sterben und Leben ihrer Tochter Paula.


.....zieht einen das nicht völlig runter? :?:

lg
Katzenstern
[quote="Marlaa"]@katzenstern

Das beste Buch von I.Allende ist für mich "Das Geisterhaus". Danach folgen "Paula" und "das Siegel der Tage". Das einzige Buch von ihr, mit dem ich absolut nichts anfangen konnte, ist "Zorro".

@fragola

Danke für deinen Tipp! Ich liebe Italien sehr und kann in diesem Zusammenhang auch das Buch "Der Dieb von Trastevere" von M.Adorf empfehlen. Köstlich geschrieben!

Ganz liebe Grüße

Hi, Marlaa,

meine Liste der noch zu kaufenden Bücher wird ja immer länger.Aber einem Buch von M. Adolf kann ich nicht wiederstehen.
Liebe Grüße
Katzenstern.