Ich habe heute meinen Obsttag :) gi dabt’s zum Abendessen Ananas Carpaccio. Eine halbe Ananas in gaaanz dünne Scheiben hobeln und einen Teller damit auslegen. 200 Gramm Himbeeren mit Puderzucker pürieren und durch ein Sieb streichen. Pistazien hacken, Himbeersosse und Pistazien über die Ananasscheiben geben……………lecker und ein Augenschmaus
titirangi hat geschrieben: ........ Mit dem Spaten immer wieder am Rand einstechen :) :) :)


Hallo Claude,

wusste gar nicht, dass die Omelettes in Frankreich sooooo groß sind, dass man diese mit dem Spaten bearbeiten muss. :D :D :D :D

Na ja, wer großen Hunger hat.....oder es kommt Besuch....... :D

LG newhope
newhope hat geschrieben:
titirangi hat geschrieben: ........ Mit dem Spaten immer wieder am Rand einstechen :) :) :)


Sorry Newhope, kommt davon, wenn Deutsch nicht die Muttersprache ist 8) 8)
Ich habe schon lange nicht mehr so gelacht :lol: . Natürlich meinte ich eine Bratkelle. Hoffe es ist jetzt richtig übersetzt.
titirangi hat geschrieben: Ich kenne nur Bauernomlette, aber es wird immer schwieriger einen gut gewachsenen Bauern zu finden welcher sich in die Pfanne hauen läßt.............


Die besten Omeletten stammen von Frankreich.
Grundzutaten pro Person 1 oder 2 Eier. Zerquirllen, etwa Milch und crème fraiche zu geben, (Je nach Wahl etwas Bier, oder Schaumwein beifügen. würzen mit Pfeffer (besser roter Pfeffer), Salz und Provence Kräutern. Eine Bratpfanne mit etwas Butter, die ganze Masse hineingeben und und langsam
fest werden lassen. Mit dem Spaten immer wieder am Rand einstechen so dass die Flüssigkeit nach aussen dringt. .Nicht zu fest einkochen. In der Auvergne legt man gebratene Kartoffen in die Mitte, überschlägt dann die Omelette und fertig ist das Gericht. Mit einem Glas Wein vorüglich :) :) :)[/quote]


@ hallo .... ich habs schon richtig verstanden.. sehr lecker - einfach aber gut - ich schlag die Eier immer
richtig kräftig schaumig um so lockerer wird das Omelette...mit creme fraiche hab ich noch nicht probiert..
aber ich mach das oft.. ist so ein richtig schönes Singleessen, manchmal nur mit Zuccini gebraten und
Kirschtomaten, manchmal mit Schinken oder jetzt mit frischen Pilzen :D :D :D
einen lieben Gruss zu Dir nach ?? Berlin ?? geht es Dir gut ?? immer unterwegs....durch die Welt...
bis bald mal wieder, ich hab noch einen Koffer in Berlin :D :D
gestern gab es Spaghetti mit frischer Mangoldsoße aus dem Garten
Geht super schnell
Mangold frisch aus dem Garten holen, waschen in feine Streifen schneiden mit einer kleingehackten Zwiebel und Knoblach andünsten und die Mangoldstreifchen dazugeben. Die Stile hab ich mit etwas Parmesan püriert und dann mit wenig Sahne dazugegeben. Dazu die 3 Minuten-Spaghetti und fertig ist ein köstliches schnelles Essen.
Heute mach ich eine Fleischsülze aus Putenunterkeule und dazu gibt es frische Graubrot 
Rheinische Schnibbelsbohnensuppe. Alles frisch, nix aus der Dose. :D
Heute gab es Kartoffelpürree (selbstgestampft) und Sauerkraut mit iberischem Schweinchen(Karree) im Ofen 45Minuten gebacken, belegt mit Knoblauch & Rosmarin.
heute gab es

Hähnchenbrustfilet mit Kräuterfüllung auf Zuccini - Paprikagemüse

 
Nuss Pesto auf Reis.
Ohne Fleisch!
Lecker!
Lesezeichen hat geschrieben: :D Hi einatmenausatmen,
also meine Oma nannte die immer so, ob es dafür andere Namen gibt,
oder ob sie überhaupt bekannt sind entzieht sich meiner Kenntnis.
Die werden folgendermaßen gemacht.
Hackfleisch wird mit Ei, Pfeffer, Salz und Zwiebeln gründlich vermengt als wenn man
Bouletten machen möchte.
Dann werden Bälle geförmt die auf einem Brett dann plattgedrückt werden.
Auf die platten Bälle ( :) ) wird dann Senf gestrichen und ein paar Würfel durchwachsener
Speck sowie gewürfelte Gewürzgurke gegeben.
Dann alles wieder zu einem Ball formen, dabei drauf achten dass die Einlagen genau
mittig sind.
Die fertig geformten Bälle dann von allen Seiten mit Schwarzwälder Schinken umwickeln
und mit Zahnstochern oder Rouladennadeln feststecken.
Kross anschmoren, ablöschen, fertig.
Gibt ne sehr leckere herzhafte Soße und ist mal was anderes - find ich :D



Klasse , mein Schatz hat mir auch davon erzählt, er macht aber Fetakäse rein !
Senf kommt dann in den Teig mit rein !

Wird der Speck vorher ausgelassen ?
Ist das nicht zu viel, dann noch Schinken ?
Gelika, du brauchst gar nicht so lange schlagen, mach nur einen Schuß Selter rein, dann sorgen
die Bläschen dafür, das Luft unterkommt !
Wird ganz fluffig !

Ich war heute auf dem Bauernmarkt, wie ihr vill. schon im Bilderthread gesehen habt .
Habe mir Hähnchenflügel gekauft. Habe sie halb gar gekocht, wegen Sößchen und dann
gegrillt. Eine Kartoffel und eine Tomate mitgegrillt, fertig !

Ich wollte Gurken schmoren, aber 3 € das Kilo, ohne mich !
Bei mir gab es heute Pfifferlinge ... köstlich :D
nö Petrusch, der Speck wird vorher nicht ausgelassen.
Ob das dann zuviel wird mit dem Schinken?
Mir nicht :D

Aber ich mach auch nur zwei - drei Baconwürfel rein :wink:
Lesezeichen hat geschrieben: nö Petrusch, der Speck wird vorher nicht ausgelassen.
Ob das dann zuviel wird mit dem Schinken?
Mir nicht :D

Aber ich mach auch nur zwei - drei Baconwürfel rein :wink:

Dann ist gut, ich werde es mal nachmachen !
tigi9909 hat geschrieben: Bei mir gab es heute Pfifferlinge ... köstlich :D

Wenns geht, genauer bitte !
Wie gemacht, welche Beilagen ?
Ich tu mich immer schwer damit, dabei liebe ich sie so sehr !