Silverdust hat geschrieben: Ich habe gestern Sauerfleich zubereitet. Heute gibt es dazu Bratkartoffeln mit Remoulade und weil das so ein schwerer Kalorienkoffer ist, gibt’s am Abend 500 Gramm Erdbeben mit 125 Gramm Heidelbeeren vermischt und das Ganze mit Saft einer ½ Zitrone vermengt mit ein ganz klein wenig Zucker.

" Ich habe ja schon viel gesehen als Koch, aber das man Erdbeben essen,.......toll!"
Hauptsache das wesentliche behält man vor Augen, Nicht wahr.
Weil nämlich dann wäre dir als Koch etwas anders aufgefallen!
Von wegen am Abend gibt es nicht so viel Kalorien! Hahaha!
500 g Erdbeeren etwa 100 Kal.
125g Heidelbeeren 50 Kal.
+ Zucker ca. 50 Kal.

Insgesamt also zwar "nur" 200 Kal. aber dafür Kohlenhydrate 55g mit einem Schlag!
Abends!
Na dann Mahlzeit!
Menschen_Zuhoerer hat geschrieben:
Silverdust hat geschrieben: Ich habe gestern Sauerfleich zubereitet. Heute gibt es dazu Bratkartoffeln mit Remoulade und weil das so ein schwerer Kalorienkoffer ist, gibt’s am Abend 500 Gramm Erdbeben mit 125 Gramm Heidelbeeren vermischt und das Ganze mit Saft einer ½ Zitrone vermengt mit ein ganz klein wenig Zucker.

" Ich habe ja schon viel gesehen als Koch, aber das man Erdbeben essen,.......toll!"



Menschen_Zuhörer, du weißt es ja vielleicht noch nicht, doch für Vertippsler und Buchstabenverdreher da bin ich erste Wahl:) Aus Garagentore machte ich letztens parallel zu den Erdbeben erst mal Garagentote………………und Ermahnungen nutzen bei mir da leider nichts :)
Silverdust hat geschrieben:
Menschen_Zuhoerer hat geschrieben:
Silverdust hat geschrieben: Ich habe gestern Sauerfleich zubereitet. Heute gibt es dazu Bratkartoffeln mit Remoulade und weil das so ein schwerer Kalorienkoffer ist, gibt’s am Abend 500 Gramm Erdbeben mit 125 Gramm Heidelbeeren vermischt und das Ganze mit Saft einer ½ Zitrone vermengt mit ein ganz klein wenig Zucker.

" Ich habe ja schon viel gesehen als Koch, aber das man Erdbeben essen,.......toll!"



Menschen_Zuhörer, du weißt es ja vielleicht noch nicht, doch für Vertippsler und Buchstabenverdreher da bin ich erste Wahl:) Aus Garagentore machte ich letztens parallel zu den Erdbeben erst mal Garagentote………………und Ermahnungen nutzen bei mir da leider nichts :)

Silver ... ich mag Dich trotzdem :mrgreen:
Ich koch heute Wäsche; muß auch mal sein.........
Ich habe heute nach langer Zeit mal wieder Bauernrouladen gemacht,
wusste gar nicht mehr wie lecker die eigentlich sind :D
Omma konnte wirklich gut kochen, aber ich hab sie heute übertroffen,
najut zumindest erreicht - hat genauso geschmeckt wie bei ihr :D
Lesezeichen
was sind denn Bauernrouladen????
:D Hi einatmenausatmen,
also meine Oma nannte die immer so, ob es dafür andere Namen gibt,
oder ob sie überhaupt bekannt sind entzieht sich meiner Kenntnis.
Die werden folgendermaßen gemacht.
Hackfleisch wird mit Ei, Pfeffer, Salz und Zwiebeln gründlich vermengt als wenn man
Bouletten machen möchte.
Dann werden Bälle geförmt die auf einem Brett dann plattgedrückt werden.
Auf die platten Bälle ( :) ) wird dann Senf gestrichen und ein paar Würfel durchwachsener
Speck sowie gewürfelte Gewürzgurke gegeben.
Dann alles wieder zu einem Ball formen, dabei drauf achten dass die Einlagen genau
mittig sind.
Die fertig geformten Bälle dann von allen Seiten mit Schwarzwälder Schinken umwickeln
und mit Zahnstochern oder Rouladennadeln feststecken.
Kross anschmoren, ablöschen, fertig.
Gibt ne sehr leckere herzhafte Soße und ist mal was anderes - find ich :D
Da ist ja gleich das köstliche Rezept.
Ich kenne Rinds- Schweins- Kraut- und Was- auch- immer- Rouladen, aber gerollte, gefüllte Bauern....Ich bin überzeugt, sie schmecken in jedem Fall...

Ich veranstalte heute eine Kochorgie, weil ich morgen lieben Besuch bekomme: Mousaka, Tiramisu, Marillen(Aprikosen)kuchen.

wenn ich das alles so lese,bin ich wohl lieber ruhig mit meinem Möhreneintopf :?
salzsee hat geschrieben: wenn ich das alles so lese,bin ich wohl lieber ruhig mit meinem Möhreneintopf :?



@ nein Salzsee erzähl... wie machts Du Möhreneintopf ??? finde ich lecker.. muss nicht immer Fleisch
sein.... obwohl die Bauernrouladen klangen super.....
aber noch mehr liebe ich "Königsberger Klopse" Kapernsauce - Rote Beete Salat und Salzkartoffeln

aber ich habe keine Lust die für mich alleine zu kochen und meine Jugend mag sie nicht... :roll: :roll:
Ich mag Möhreneintopf auch sehr, man kann ihn ja auf zig verschiedene Arten
zubereiten, zum Beispiel mit Hackfleischbällchen und viel Dill, eine für mich sehr
leckere Variante :D
Und wie macht Ihr ihn ?
Bei mir gab es heute eine fleischlose Mittagsmahlzeit:

Linsenbolognese mit roten Paprikawürfeln, Knobi, Zwiebeln, Chilli-Flocken
dazu Bärlauchspätzle

Sehr lecker und gesund :D
Möhreneintopf ist das lieblingsessen meines sohnes, koche ich morgen, wenn er übers WE nachhause kommt:
mit kleingeschnittenen bockwürstchen und viel petersilie, an die mehlschwitze kommt sahne (muß sein :wink: ) sowie etwas zucker.
tigi9909 hat geschrieben: Bei mir gab es heute eine fleischlose Mittagsmahlzeit:

Linsenbolognese mit roten Paprikawürfeln, Knobi, Zwiebeln, Chilli-Flocken
dazu Bärlauchspätzle

Sehr lecker und gesund :D


Kannst Du bitte das Rezept für die Linsenbolognese einstellen, klingt gut und kenn ich
nicht :)

Stefanie, Sahne an die Schwitze ? hab ich noch nie gemacht, ist aber ne Idee :D
cron