Igelstachel, ich glaube, ganz viele hier haben dich verstanden. Ich auch!
Ich denke genauso.
Nur wird man sich damit abfinden müssen, dass einige das Gesagte nicht verstehen können oder wollen. Es wird immer gegenteilige Meinungen geben.
Darauf muss man gefasst sein, wenn man sich hier äußert. Man vergisst es nur manchmal :wink:
Und es wird auch immer wieder Menschen geben - die es einfach anders handhaben wollen. Wir sind eben alle unterschiedlich.

Unlängst erst traf ich eine Bekannte - die erzählte mir derartige private Dinge - die hätte ich sicherlich nicht ausgeplaudert.
Aber wenn, sie selbst es nicht so sieht wie ich, deshalb werde ich sie doch nicht maßregeln und ihr das Wort verbieten.
Sie brauchte vielleicht gerade zu diesem Zeitpunkt jemanden der zuhört.

Und hier schreiben - ist doch auch nicht viel anders - nur jeder sollte bedacht sein, was er einer breiten Öffentlichkeit auch mitteilen will.
Die Entscheidungen sind vielfältig - und jeder ist für sich selbst verantwortlich.
Sommer0511 hat geschrieben: Melissa56
Moderatoren kümmern sind die Leiter/innen der Regional- und Themengruppen
ADMINISTRATOREN kümmern sich um den Internet-Auftritt
So ein Blödsinn....
sie sind hier um dem Forum 50+ einen Sinn zu verleihen. ..

Das ist kein Blödsinn.
Das sind Tatsachen, in keinem Forum ist ein Moderator unterwegs, der/die alle Inhalte liest und prüft.
Manchmal werden Stichproben genommen, oder ab und zu quer gelesen und geprüft ob die Inhalte den AGBs entsprechen. Nicht mehr.
Melissa hat recht.

EHER Du das Wort "Blödsinn" schreibst, informiere Dich..........
Kundgeba, darin sehe ich aber einen riesengroßen Unterschied.
Sicher haben viele mal ihre Freundin ins Vertrauen gezogen, bei was auch immer, gibt ja mehr als nur Sex, auch wenn sich vieles darum dreht.
Manchmal war man auch enttäuscht, wenn das Vertrauen missbraucht wurde.
Sicher kann wer will sich alles von der Seele schreiben, ich werde deshalb keine schlaflose Nacht haben, Maßregeln nenne ich es nicht, wenn ich darauf hinweise, hey, du bist nicht in einem geschützten Raum sondern sehr öffentlich.
Das meine ich eher beschützend, aber jeder ist seines Glückes Schmied, nie habe ich gesagt, unterlass das, sonst gibt's was, das wäre für mich massregeln.
Meine Güte, was für eine Rechthaberei und jeder möchte das letzte Wort haben.
verena33 hat geschrieben: Meine Güte, was für eine Rechthaberei und jeder möchte das letzte Wort haben.


Mein letztes Wort biete ich zum Tausch an. Gesucht wird ein tragbares Loch mit Griff zum Wegwerfen. Alternativ käme eine vierzehntägige Baggerfahrt durch den Teutoburger Wald in Betracht. :wink:
Und während hier noch eifrig diskutiert, gestritten, argumentiert und begründet wird....hat die TE längst für sich ein höchst persönliches Resümee (an anderer Stelle) gezogen.

Sie würde es wohl in dieser Form (wenn ich es richtig verstanden habe) nicht noch einmal so angehen. Es war von Schubladen und Neu-Anfang die Rede.

Ich finde es mutig, das hier auch so zu kommunizieren.

Es ist sicher nicht verwerflich, wenn jemand seine Wünsche äußert.
Nur über die Stelle an der diese Wünsche geäußert werden, kann und darf man durchaus unterschiedlicher Meinung sein.
Huckleberry hat geschrieben:
verena33 hat geschrieben: Meine Güte, was für eine Rechthaberei und jeder möchte das letzte Wort haben.


Mein letztes Wort biete ich zum Tausch an. Gesucht wird ein tragbares Loch mit Griff zum Wegwerfen. Alternativ käme eine vierzehntägige Baggerfahrt durch den Teutoburger Wald in Betracht. :wink:

Ich auch mal ...
Fragt der General den Soldaten :
"Sodat, wie wird eine Kanone hergestellt ?
Soldat :
"Da nehmen wir ein Loch und giessen Stahl drumrum.
General :
"Sehr gut, aber wo nehmen wir das Loch her "
Soldat:
"Da nehmen wir ein Ofenrohr, und entfernen das Blech um das Loch."

Ich würde die Baggerfahrt nehmen, allerdings keine 14 Tage.
Einmal Wald umpflügen genügt mir.

Ihr dürft dann weiter am Thema vorbeischreiben.
Jetzt wird es wenigstens kreativ.
Gääääääähn.....dieser Tag war lang....

Nun ab ins Bett mit meiner dicken süßen seidenfelliger Katze im Arm gekuschelt und ich bin wunschlos glücklich und voller friedvoller Träume.
Wenn ich das alles lese mit Abstand dann frage ich mich wirklich was mit mir los war iund ich denke da schreibt jemand anders iund nicht ich. Ich bin wieder im normalen Leben angekommen und das ist auch Gut so
@Renan58 - es war deine damalige Tagesverfassung - und somit ist es doch auch OK - stehe dazu und Schultern gerade rücken - und einfach weitergehen.
Vorbei ist vorbei - schau nach vorne - und ich wünsche dir positive Gedanken und viel Lebensfreude ;-)
Ob es vorbei ist weiß ich selber noch nicht so genau, denn der Kontakt ist immer noch da. Nur würde ich heute so was nicht mehr öffentlich machen , das ist meine Sache und geht nur mich was an.
Es ist wunderbar wenn Mann/Frau ihre Wünsche und Vorstellungen äußert.
Und noch viel schöner ist es wenn man es versucht oder ausprobiert.
Man dabei eine ganze Menge lernen!

Kaum jemnd ist ein geborenes Naturtalent - ein liebevolles feedback und regelmäßiges Training machen den Meister.