Hab seit 8 J.ein Samsung-Notebook 300 E, mit dem ich PC-Ignorante nie Probleme hatte.
Windows 7 wird ab Mitte Januar leider nicht mehr mit Sicherheits-Updates unterstützt. Da ich sowieso ein neues Notebook kaufen will, kommt jetzt auch noch die Umstellung auf windows 10 auf mich Ahnungslose zu.
War neulich im Mediamarkt, fragte nach einem Notebook von Samsung, war echt erschrocken, daß es das gar nicht mehr gibt jedenfalls wurde mir das so mitgeteilt.
Ich sah mir die Alternativen an, alles Marken, von denen ich noch nie hörte:
Lenovo Gaming-Notebook (was bedeutet "Gaming" in diesem Zusammenhang?), HP-Notebook, Trekstor, Asus, Medion, alles total unbekannte Marken für mich, offenbar lebe ich "hinter dem Mond"! :)
Wäre sehr dankbar für hilfreichen, guten Rat!
Asus ist eine absolute Topmarke !!
Benutze seit Jahren ein Notebook Acer Aspire mit Win 10 und Intel i5.
↑ ↑ ↑ ↑ ↑

Ich auch ................. Acer Aspire V 15 Nitro Intel i7.
Bin sehr zufrieden.

Auch Lenovo ist gut.
Bin seit Jahren mit Lenovo sehr zufrieden.
Hallo Migranda,
bezüglich eines Notebooks kann ich dir nichts erzählen.

Aber ich würde dir gerne einen anderen Tip geben.

Bald ist Weihnachten. Und was ist Weihnachten ? Die Geschäfte sind voll, die Käufer und die Kunden genervt....etc....

Andererseits gibt es zur Vorweihnachtszeit auch interessante Angebote,
oft bekommt man irgendwas dazu. Aber auch wenn du nichts dazu bekommst, oder keinen Wert darauf legst, ist die Auswahl sicher groß.

Wenn es so ist, wie du beschreibst,
und auch niemand dir beim Computer hilft,

dann könntest du dir vielleicht jetzt die Zeit nehmen und in Geschäften oder vorher in Prospekten ein bestimmtes Gerät nehmen und es dir genauer erklären lassen. Wenn du das ein paarmal mit verschiedenen Geräten und in verschiedenen Geschäften gemacht hast, bekommst du ein Gefühl für die Sache,
auch wenn du vielleicht vieles gar nicht verstehst.

Vielleicht tust du dir dann etwas leichter ? Und kaufst es vor dem Weihnachtsstreß in den Geschäften ?

Oder wartest gleich bis Januar.

Natürlich könntest du auch aus Computerfachzeitschriften - erhältlich im Zeitschriftenhandel - einiges herauslesen.

Ich wünsche dir viel Glück und trotz allem eine beschauliche Vorweihnachtszeit.
BilderBerger hat geschrieben: Bin seit Jahren mit Lenovo sehr zufrieden.


Dito

AK
@Migranda. Gaming Notebooks sind speziell für Spiele gedacht mit einer teuren Grafikkarte und einem schnellen Prozessor.

Ich hatte Siemens, jetzt seit drei Jahren Toshiba (mit I3 Prozessor) meine Kinder Asus und Acer jeweils mit I5. Die Marken geben sich nicht viel, gäbe von den bekannten Marken auch noch HP, Dell und Lenovo.

Würde ich mir ein neues Notebook für meinen Privatgebrauch kaufen, fiele meine Wahl auf einen Intel I3 Prozessor oder I5. I5 oder I7 ist für Otto Normalverbraucher für Internet und Office nicht nötig. Manchmal gibts den I5 aber günstig.

Zitat aus der Seite giga.de, Intel Prozessoren:
"i3 Büro-PC: E-Mail, Internet surfen, Office-Programme, Casual Games.
i5 Allrounder: Videoschnitt und auch leistungshungrige Spiele funktionieren, aber nicht immer auf hohen Einstellungen.
i7 Top-/Gaming-PC: Videoschnitt und Rendering. Grafikintensive Anwendungen und Spiele funktionieren auf hohen Einstellungen. Parallelbetrieb virtueller Maschinen.
i9 Highend-/Gaming-PC: Alles ist möglich. Grafikintensivste Anwendungen, Spiele, Videoschnitt, Rendering sowie Parallelbetrieb virtueller Maschinen laufen auf Maximaleinstellungen."

Weiters mindestens drei USB Schnittstellen davon mindestens eine ab USB 3.0 (zur schnellen Datenübertragung) und unbedingt!!!! eine schnelle Festplatte SSD 256 GB(jedoch keine 128er die manchmal angeboten wird) anstatt der herkömmlichen Festplatte. 256 GB klingt wenig, ich hab darauf mein Win10, allerdings pur, da selbst eingerichtet, und meine Daten und immer noch Platz frei. Du kannst Dir bei Bedarf noch eine externe Festplatte dazu kaufen. Es gibt auch Rechner, die beides verbaut haben, eine schnelle Festplatte und eine HDD, also eine herkömmliche Festplatte. Braucht man nur bei großem Speicherbedarf. Zur Grafikkarte kann ich wenig sagen, ebenso zur Soundkarte. Da mein Augenmerk darauf nicht liegt. Das was normalerweise verbaut ist wird Dir vermutlich genügen.

Um die Weihnachtszeit gibt's immer Angebote. Mein Sohn kaufte sich letztes Jahr ein Schnäppchen bei Cy...po.., gibt auch noch andere Läden.
Ich habe ebenfalls ein Lenovo, allerdings mit 16GB Arbeitsspeicher, dazu eine SSD Festplatte mit 256 GB, und als Betriebsprogramm momentan Linux Ubuntu 19.10, wesentlich schneller als Windows,...
Durch die SSD ist auch die Laufzeit auf Batterie deutlich länger und das Notebook verträgt auch mal einen "Rempler" ohne das die Festplatte schaden nimmt.
Einfach googlen: Testberichte Notebboks unter 500, über 500 EUR bis 1000 EUR.
Es werden nicht nur die marktgängigen Fabrikate bewertet, sondern auch beschrieben, welche Auswirkungen das Fehlen von bestimmenten Features haben.
Meiner Erfahrung nach fallen die Preise kurz vor Weihnachten bzw. zwischen den Tagen deutlich. Die Hersteller möchten mit Blick auf Inventur und Bilanz zum Jahresende schnell noch die Lager räumen.
Sehr möchte ich allen dafür danken, daß sie auf mein Anliegen eingingen, hab mir alles notiert.
So allmählich werden mir die Marken nun vertraut, und dank maybe ahne ich nun, um was es bei "Prozessor" geht, und den USB, und SSD GB.
Und dank curry55 und und Melissa56 bin ich nun sehr motiviert, in der Vorweihnachtszeit bzw. zwischen den Feiertagen das neue Notebook zu kaufen.

Es ist doch toll, daß man hier in unseren Foren immer um Rat bitten kann, wenn man ein Problem hat, und davon ausgehen kann, daß sich einige UserInnen die Mühe machen werden, zu reagieren, egal, um welche Probleme es geht.
Jetzt bin ich aber auch sehr verunsichert!
Auch ich benutze Windows 7.
Ist es nicht so, daß ich mein altes Läppi auf Windows 10 umstellen kann?
Dachte ich jedenfalls bisher.
Aber Win 10 kostet circa 140 Euro, und das nur für 1 Gerät....
Win 10 kann man nach wie vor kostenlos aus dem Internet herunterladen.
Danke, klingt gut, aber jetzt bin ich erst recht verwirrt.
Kostet es oder kostet es nicht? :?: