Auf einem anderen, ähnlichen  Forum ist dieser Tage etwas sehr Schlimmes passiert.
Ein und derselbe Mann hatte sich unter mindestens drei verschiedenen Namen und natürlich auch mit falschen Fotos angemeldet.
Unter jedem Nick-Namen hat er einen anderen Charakter gespielt. 
Es ist ihm gelungen das Vertrauen viele Damen zu gewinnen, wenn nicht als potenzieller Partner, dann eben als guter Freund.
So auch in einem Fall, bei dem er von einem ganz  tollen, sicheren Geschäft erzählte.
Wegen der guten Freundschaft hat er der Dame dann angeboten, sie zur Geschäftspartnerin zu machen .
 Mir persönlich ist es unbegreiflich, wie man auf sowas reinfallen kann, aber die Frau beteuert, dass sie ihm so sehr vertraut hat wie einem wirklichem Freund.
Sie hat ihm Geld geschickt und dann nie wieder etwas von dem "Herrn" gehört.
Trotz einer Betrugsanzeige bei der Polizei wird sie ihr Geld nicht wieder zurück bekommen.
 Man weiß noch nicht genau, wer er wirklich ist, aber durch einen Blog der Frau kommt immer mehr raus.
Vielleicht tummelt er sich ja auch hier, also größte Vorsicht, wenn es um Geld geht. 
Liebe Grüsse. 
... wie klug von dir, alle Männer unter Generalverdacht zu stellen. Das hilft nun allen Frauen ungemein.
Ich habe nicht alle Männer unter Generalverdacht gestellt, sondern nur gewarnt bei "Geldanfragen" vorsichtig zu sein.
Lesen ist doch gar nicht so schwer. 
wbf1948 hat geschrieben: Auf einem anderen, ähnlichen  Forum ist dieser Tage etwas sehr Schlimmes passiert.
Ein und derselbe Mann hatte sich unter mindestens drei verschiedenen Namen und natürlich auch mit falschen Fotos angemeldet.
Unter jedem Nick-Namen hat er einen anderen Charakter gespielt. 
Es ist ihm gelungen das Vertrauen viele Damen zu gewinnen, wenn nicht als potenzieller Partner, dann eben als guter Freund.
So auch in einem Fall, bei dem er von einem ganz  tollen, sicheren Geschäft erzählte.
Wegen der guten Freundschaft hat er der Dame dann angeboten, sie zur Geschäftspartnerin zu machen .
 Mir persönlich ist es unbegreiflich, wie man auf sowas reinfallen kann, aber die Frau beteuert, dass sie ihm so sehr vertraut hat wie einem wirklichem Freund.
Sie hat ihm Geld geschickt und dann nie wieder etwas von dem "Herrn" gehört.
Trotz einer Betrugsanzeige bei der Polizei wird sie ihr Geld nicht wieder zurück bekommen.
 Man weiß noch nicht genau, wer er wirklich ist, aber durch einen Blog der Frau kommt immer mehr raus.
Vielleicht tummelt er sich ja auch hier, also größte Vorsicht, wenn es um Geld geht. 
Liebe Grüsse. 

Ganz ehrlich, wer auf sowas heute noch reinfällt ist es selber schuld.....wo lebte diese Dame, im Wolkenkuckucksheim....?
Jeden Tag erwacht ein neuer Dumkopf.
wbf1948 hat geschrieben: Ich habe nicht alle Männer unter Generalverdacht gestellt, sondern nur gewarnt bei "Geldanfragen" vorsichtig zu sein.
Lesen ist doch gar nicht so schwer. 

Das ist nett von Dir,danke.
Sorry, wie dumm muß man denn eigentlich sein um auf eine Geldanfrage reinzufallen?

Und dann auch noch Geld verschicken? Hatte die besagte Dame den Herrn überhaupt persönlich gekannt?

Kopfschütteln ist das einzige was mir hier bleibt :mrgreen: :mrgreen:
@froggybin, die Sache mit dem Dummkopf scheint zu stimmen.
Dummkopf wird mit 2 m geschrieben. 
@hedwig 56, nein die Frau kannte den Mann nur vom Forum her. Das hat mich auch schwer verwundert, aber andere Frauen haben bestätigt, dass der Typ außerordentlich einfühlsam ist  und schnell die Schwachstellen der Frauen raus findet.
 Vermutlich sind noch weitere Frauen darauf herein gefallen, schämen sich aber dieses zuzugeben.
wbf1948 hat geschrieben: @hedwig 56, nein die Frau kannte den Mann nur vom Forum her. Das hat mich auch schwer verwundert, aber andere Frauen haben bestätigt, dass der Typ außerordentlich einfühlsam ist  und schnell die Schwachstellen der Frauen raus findet.
 Vermutlich sind noch weitere Frauen darauf herein gefallen, schämen sich aber dieses zuzugeben.



Der Kerl ist nicht einfühlsam, sondern professionell.
Alle Medien bringen laufend solche Berichte über diese Abzocker. Da bleibt dann wirklich nur die Erkenntnis, wer (egal ob Männlein oder Weiblein) jemanden Geld schickt ohne ihn zu kennen, kann nur selbst Schuld sein - tut mir Leid.
@erwin50, Du hast vollkommen Recht, ich kann diesen Leichtsinn auch nicht verstehen, aber es ist nun mal tatsächlich mindestens einmal passiert.
Andere Frauen haben zwar auch von diverse Geschäftsbeteiligung und Geldanfragen erzählt, jedoch beteuert nichts geschickt zu haben.
wbf

so ist es wenn man schnelle Finger hat-lach
Na ja, ich hab ohnehin kein Geld und kann auch nichts wegggeben
Ich hab mal gelernt, bei Geschäftsfällen schaltet man einen Wirtschaftsanwalt ein, der einen korrekten Vertrag aufsetzt und auch Negativthemen behandelt (Verlust, Nichtrückzahlung usw.).
Das gilt für eine manuelle Geschäftsverbindung oder -ups- sehr interessant für Internet-Geschäftsleute (die man nie persönlich gesehen hat????) - ich glaubs nicht.
Erlebe das jetzt schon zum fünften Mal,amüsiere mich jedes Mal aufs neue und reize es immer bis zum.. geht nicht mehr aus,das Spiel dauert immer ein Paar Wochen,erst große Liebe mit Heiratsantrag,wenn ich aber sage das ich kein Geld habe ist die große Liebe auch vorbei.Habe alles gespeichert, wenn jemand mehr Info braucht. Ist wahrscheinlich die Niggeria Connection,die arbeiten Hauptsächlich von Ghana aus