Also ich bin noch neu hier, aber bei mancher Schreibe erkennt man doch schon ob man auf der gleichen Welle schwimmt.

Und mit nur virtuell habe ich kein Problem :)
dann wirst Du dich hier wohlfühlen......

so viele Foren - mit so vielen Themen .....und dann noch die Blogs....und den Chat....und dann noch die Gruppen (Regionalgruppen).... :wink:
Hat denn keiner von euch das große Latrinum. Woran ihr nur immer denkt.
Pervers bedeutet nichts anderes als verdreht, oder eben anders.
Und das sind Internetkontakte nun mal, solange da kein realer Bezug vorhanden ist.
Habt ihr eigentlich nur das eine Kopf ?
Super, Alf!
Ich lernte Latein und Griechisch. :-)

Für viele ist so ein Kontakt gut,-
für Einsame, Kranke,-
-bei manchen Kontakten genügt
sicher schreiben.

Mir ist das eben zu wenig, wenn ich jemanden mag.
Einige sind wunderbar warmherzig, ähnlich mir,- denen möchte ich begegnen.

Ich hab die mir sympathischen Menschen entweder zu mir eingeladen,
oder ich möchte sie irgendwo in der Mitte der Distanz auf der Strecke treffen.
Wikipedia schreibt:
Perversion (von lat. perversus ‚verdreht‘, ‚verkehrt‘) bezeichnet eine Verkehrung ins Krankhafte oder Abnorme bzw. ein solches Empfinden und Verhalten.[1] Umgangssprachlich wird der Begriff vielfach für ein stark abweichendes oder tabuisiertes Verhalten oder eine Entwicklung in diese Richtung verwendet.
Alle wissen, daß mein Beitrag gemeint war, wie Alf ihn schrieb.
Ich denke, wir haben dich verstanden und nach Alfs Vorgaben hast du sicher das große 'Latrinum' erworben.

Du hast rein virtuelle Kontakte als pervers beschrieben. Ich denke an mehrere Brieffreundschaften in meiner Kindheit und Jugend in alle Welt, die ja auch nicht anders waren als heutige virtuelle. Für Treffen mit Japanern, Chinesen etc. hat's halt damals (finanziell) nicht gereicht, aber eine Bereicherung sind sie bis heute!!!

@Buddleja, herzlich willkommen hier.
leonetta hat geschrieben: Alle wissen, daß mein Beitrag gemeint war, wie Alf ihn schrieb.



Dann hat „pervers“ jetzt durch Dich und Alf eine neue Bedeutung
„verpasst bekommen“.

Seltsam, seltsam :?
Wenn ich diesen Thread verfolge kommt mir der Gedanke, dass einzig die TE und Alf_2203 nur das eine im Kopf haben.
Was auch immer das sein soll?
Solche persönliche Kontaktpflege geht ja auch ins Geld.
Die wenigsten hier können es sich erlauben, das ganze Jahr herumzureisen.
leonetta hat geschrieben: Da hast du recht, sonnenkind,
ich bin deiner Meinung,-bezüglich, daß ich mich nicht mit jedem Teilnehmer zu treffen will,-

doch ich hab schon einige getroffen,
auch in Deutschland, wenn ich sie sympathisch gefunden habe.

Virtuell weiß man nicht, ob das Aussehen und das Alter stimmen,
und alles andere kann auch ein Schmäh sein.

That‘s boring.

Du wirst hoffentlich die Toleranz besitzen, meine Meinung gelten zu lassen.




Ist es denn wirklich so wichtig, ob jemand auf dem Foto eine Dauerwelle hat und jetzt in echt nicht mehr ? Oder ob er ein oder zwei Jahre jünger oder älter ist, als angegeben? Sich verstehen ist doch nicht davon abhängig. Angenommen, man schreibt sich wunderbar, versteht sich, und beim Treffen stellt man fest, die wiegt ja 5 Kilo weniger als angegeben und ist 10 cm größer ?
Ist dieser Kontakt dann im Eimer ? Wertlos ? Und wie willst du feststellen, wenn du dich irgendwo im nirgendwo in einer Wirtschaft oder einem Hotel mit jemanden triffst, ob er/sie "Schmäh" geschrieben hat ? Der/die kann dir dort doch den selben Schmäh erzählen.

Na, Gottseidank habe ich nur Kontakte mit Herzensbildung aber auch mit funktionierendem Gehirn. Ich werden ihnen dann morgen leider mitteilen müssen, daß wir pervers sind :-)
Die Frage war ja nicht,ob virtueller Kontakt pervers ist, sondern doch eher ob er genügen kann, um freundschaftliche Gefühle aufrecht zu erhalten.
Für mich hat die virtuelle Welt kaum etwas mit der Realität zu tun, in den 7 Jahren,in denen ich hier auf dieser Plattform bin hatte ich nicht das Bedürfnis Menschen von hier in der Realität kennen zulernen.
Trotzdem sind mir einige Menschen hier sehr sympatisch.
Ich freue mich etwas von ihnen zu lesen, weil sie interessant schreiben, oder die Themen mich ansprechen.
Das genügt mir.
Pervers ist das nicht, nur eben ein anderer Ansatz.
Nicht jeder der hier ist sucht einen Partner, auch ist nicht jeder einsam.
Warum also immer beurteilen, welche Gründe jemand hat hier zu sein?
Also nochmal und dann ist für mich hier Schluss:
:
Pervers sind für mich die, die bei dem Wort nur an sexuelle abnormalitäten denken können und dann das Licht ausmachen.

Viele Wörter haben im Laufe der Zeit die merkwürdigsten Wandlungen erfahren. Der Wortstamm ist aber bei manchen noch durchaus zu erkennen.

Oder woran denkt ihr jetzt bei dem Wort "geil". Und wenn euer Kopfkinofilm dann abgelaufen ist, schlagt selber nach.
medianne hat geschrieben: @Buddleja, herzlich willkommen hier.


das ist nett,, danke medianne

Das ist ganz einfach, wer sich nicht wohlfühlt kann ganz leicht wieder gehen

Im realen Leben ja nicht so leicht :)
Alf_2203 hat geschrieben: Also nochmal und dann ist für mich hier Schluss:
:
Pervers sind für mich die, die bei dem Wort nur an sexuelle abnormalitäten denken können und dann das Licht ausmachen.

Viele Wörter haben im Laufe der Zeit die merkwürdigsten Wandlungen erfahren. Der Wortstamm ist aber bei manchen noch durchaus zu erkennen.

Oder woran denkt ihr jetzt bei dem Wort "geil". Und wenn euer Kopfkinofilm dann abgelaufen ist, schlagt selber nach.


Fein, haben wir also wieder einen Erklärbär.....

Nur mal so am Rande, es gibt durchaus die Möglichkeit das Wort pervers weit weg von sexuellen Abnormalitäten einzuordnen, es aber in Bezug auf die von Leonetta getätigte Aussage, voll drüber oder daneben zu empfinden.

Durch das Wort pervers fand eine sehr negative Bewertung der unterschiedlichen Nutzung von Kontakten statt. Und diese Wertung ist absolut nicht geil, sondern anmaßend und von Herzensbildung weit entfernt.
cron