Diese Schnappsy schämt sich nie
für ihre bodenlose Phantasie.
Heckt still aus in ihrem Kämmerlein,
was für andere wäre fein.

Wo kein Keuschheitsgürtel ist in Sicht,
da braucht's auch keinen Schlüssel nicht. :lol:
Die Schlüsselgewalt zu besitzen,
ist uns beiden wichtig,
tats durch meine Gedanken blitzen,
und daher keinesfalls nichtig.
Im Besitze der Gewalt ohne Schlüssel
weist in Richtung Elefant mit Rüssel.

Nach 20 Uhr seh ich bereits wenige Minuten,
drum werd ich niemandem hier noch mehr zumuten,
abgesehen von ausgesprochen guten Wünschen,
dann wird mich hoffentlich auch niemand lynchen.

Gute Nacht, Freunde, es wird Zeit für mich, zu gehn ,,,,
♫♪♫
...aber "noch eine kleine Zigarette" ist Vergangenheit,
wenn das Schnauferl schon HILFE schreit.

Ich für mich denk' dann und wann
mit welchem Laster fang' ich an?
Was versüßt meine alten Tage,
(zur Zeit Lakritze, keine Frage).
Als "Bärendreck" bekannt aus Kindertagen
wir das vom Bayern-Urlaub heimwärts tragen.
Irgendwelche gesunde Inhaltsstoffe
hat das Zeug doch, wie ich hoffe.
Glycyrrhrizin ist im Bärendreck auch drin,
stammt aus der Süssholzwurzel und wirkt als Medizin.
Verleiht Süße dem Lakritz, hilft als Heilmittel aber auch
gegen Magenschmerzen in deinem Bauch.
Napoleon hatte stets ein paar Stückchen davon dabei,
sichehrheitshalber als gute Arznei.
Aber Vorsicht, auch der Blutdruck könnte steigen,
würdest du zu großer Lakritz-Naschsucht neigen.
Nasch den Bärendreck daher stets mit Maß und Ziel,
nicht zu wenig aber auch niemals zu viel :lol:
Mit anderen Worten:
Lakritze statt Klopapier horten! :lol:
Klopapier horten, das hätte ich mal machen sollen,
schaute ganz entgeistert gestern, hatte welches kaufen wollen.
Nur vereinzelt noch 2er Packungen waren vorhanden,
ansonsten keine Vorräte mehr im Regal dort standen.
Jetzt heißt es, den richtigen Zeitpunkt zu erwischen,
um nach der neuen Lieferung,
wenigstens eine Packung aus dem Regal zu fischen
das dann landet im Einkaufswagen mit Schwung.
Was viele Deutsche hier machen
darüber kann ich nur lachen.
Kein Engpass und Horten in unserem Land,
immer genügend Papier zur Verfügung stand.

Mein Vorschlag: Weniger einkaufen und essen müssen,
dann wird auch weniger Papier verschlissen. :lol: :lol:
Das mit dem Papier horten kann ich auch nicht verstehen,
wollte gerade nur mal nach den Versen sehen.

Dein Spruch mit dem weniger essen müssen war wohl klasse,
ich lach' mich schlapp, fand heute bei dm das entsprechende Papier on Masse. :lol:
Hawaii.75 hat geschrieben: ...........
Mein Vorschlag: Weniger einkaufen und essen müssen,
dann wird auch weniger Papier verschlissen. :lol: :lol:


Erleichtert stellt meine Wenigkeit fest,
dass sich bei dem verschlissenen Papier
kein Fehlerteufel stellte ein. :wink:
Hawaii, ich danke dir,
denn was dabei womöglich rauskäm,
wär zum Schäm´, :oops:
gäbe mir den Rest,
und meine Smilies müssten Zeter und Mordio schrein. :cry: :cry:
Na siehste, ich machte ganz auf fein
und stellte keine schmutzigen Sachen hier ein.
Im Hinterkopf spielte sich anderes ab,
dem Deifi in mir ich aber keine Gelegenheit gab.

Und deine Smilies-Drohgebärden
somit unnötig werden. :wink:
Einig, wie wir uns wieder einmal sind,
verziehn sich meine Mundwinkel nach oben,
wo sich das Grinsen befind´
und lassen dem Kopfkino die Freiheit,
sich auszutoben.
Ach, was sind wir doch gescheit. 8)
Gescheit bleiben wir auch weiterhin
und schreiben hier, wonach uns steht der Sinn.

Heute hat der November schon begonnen,
wo blieb das Jahr, die Zeit ist wohl zerronnen.

Euch allen wünsche ich eine gute Zeit
und das Wichtigste vor allem, viel Gesundheit.
Nun ist Schluss mit Heimbesuchen nach Belieben,
heute wurde ein strenges Procedere vorgeschrieben.
Nur 2 Personen, je eine halbe Stunde
und nur jeden zweiten Tag, so die Kunde.
In Ausarbeitung ist ein genauer Plan
und nur ein Eingang benützt werden kann.

Mit voller Zustimmung sind wir dabei,
waren und sind bisher ganz coronafrei.
Irrte der Verzweiflung nahe
auf meiner Suche nach den Versen umher,
dachte schon beinahe
die gibt es hier nicht mer.
Wie soeben hier zu lesen stand,
kam mir doch glatt das H von "mehr" abhand.
Schon wieder machte ich mich auf die Suche,
und siehe da steht das H nun auch zu Buche.
Hätt ich jedoch
nur noch
ein E
gefunden,
tät den Unsinn hier ein Meer abrunden.
Genau genommen
wär das meer dann aber klein geschrieben -
egal:
Hawaii wär sicher drin geschwommen
wie ein Wal
und Schnappsy tuts Meer so oder so mehr als Berge lieben.
Mit Wortklaubereien machst du Witze,
wir wissen doch, in Orthogarfie bist du Spitze.
Doch bei der Anspielung auf den Wal,
da fehlt es mir noch an Masse allemal.
Hecht auch nicht, denn der ist männlich
und ein Delphin ist auch so ähnlich.
Als muntere Forelle
wär' ich am liebsten dort in einer Welle.