Fumaria1 hat geschrieben: Was braut sich im Iran zusammen??
Im sekundärdirektiven Staatshoroskop laufen folgende Prozesse ab.

Von Bis Transitfaktor Aspekt Radixfaktor Exakt Wiederhol. Radix Zeichen
30.12.2017 31.12.2017 Sonne HS (180°) ME-AC 30.12.2017, 05:29 UT Haus 4 Steinbock
30.12.2017 31.12.2017 Venus HS (180°) MA-AC 30.12.2017, 20:01 UT Haus 4 Steinbock
30.12.2017 31.12.2017 Venus HS (180°) ME-MK 30.12.2017, 22:24 UT Haus 4 Steinbock
31.12.2017 31.12.2017 Merkur Eineinhalbq. Jupiter Thema Haus 3 Schütze
31.12.2017 31.12.2017 Merkur Sextil Pluto Haus 3 Schütze
31.12.2017 31.12.2017 Merkur Quadrat Mondknoten Thema Haus 3 Schütze
31.12.2017 31.12.2017 Venus Trigon Saturn Thema Haus 4 Steinbock
31.12.2017 31.12.2017 Jupiter Sextil Mondknoten Thema Haus 2 Skorpion
31.12.2017 31.12.2017 Pluto HS (180°) SO-MK Haus 5 Steinbock
31.12.2017 04.01.2018 Neptun Halbquadrat Mars Thema Haus 6 Fische
31.12.2017 10.01.2018 Marsknoten aufsteigend HS (180°) MO-AC Haus 7 Widder
...

Ein zitierter Ausschnitt reicht, denke ich.
Als Fortsetzung könnte man ebenso gut auch die gesammelten Messwerte des Deutschen Wetterdienstes für den betreffenden Zeitraum hernehmen. Die sind ähnlich bedeutend für die Gesamtstaatsbefindlichkeit -sogar sehr viel unmittelbarer- und sogar noch unterhaltsamer, weil jeder Leser in seinem persönlichen Erfahrungsschatz angesprochen ist.

Mit Iran hat das alles herzlich wenig zu tun, deshalb frönt der TE denn auch seiner Grünenphobie und sonstigen Allergien, und sonstwie jedem Thema, das ihm so zugeworfen wird. Wie denn überhaupt die Astrologie hier mehr und mehr zum täglichen Bulletin der TE-Gemütsverfassung wird. Für den Unterhaltungswert wenigstens ab & an angereichert mit den deutlich bodenbehafteteren (sic!) flfx-Elaboraten.

Die Horoskope in Bild der Frau lesen sich kürzer und verständlicher.
Und lassen sich genauso aus dem Wetterbericht ableiten wie der Iran.
Die u s a suchen einen Grund, um sich im I ran einzumischen, und das tun sie auf eine ähnliche Weise, wie zuvor (und immer wieder) anderswo auf der Welt. Dat is die ganze "Esoterik" dahinter.

Und Texte, die im Bild der Frau als Horoskope überschriftet sind, dienen der Unterhaltung und sind nicht ernst zu nehmen. Die von Fum angeführten Listen allerdings auch nicht, obwohl die Aspekte möglicherweise stimmen.
>> Die u s a suchen einen Grund, um sich im I ran einzumischen, und das tun sie auf eine ähnliche Weise, wie zuvor (und immer wieder) anderswo auf der Welt. Dat is die ganze "Esoterik" dahinter. <<

Ob sie Im Iran dabei sind kannst Du erkennen, wenn in meiner Aspektaufstellung entweder das 9 Haus oder der Schütze angesprochen sind.
Nur noch ein bisschen Mundan-Astrologie, weil das auch für die Herkunft der Personen innerhalb der Familie gelten kann.

Die astrologischen Völkerkreise
Widder
01. Lebensbereich: Griechen und Albaner
(Lenzmond) 4 Linien ausstrahlend und 2 empfangend

Stier
02. Lebensbereich: Iraner, Perser und Afghanen
(Wonnemond) 1 Linie ausstrahlend und 5 empfangend

Zwillinge
03. Lebensbereich: Türken, Kirkisen, Turkmenen, Finnen und die Ungarn
(Heumond) 1 Linie ausstrahlend und 5 empfangend

Krebs
04. Lebensbereich: Inder, Polynesier, Melanesier und Mikronesier
(Julmond) 0 Linien ausstrahlend und 6 empfangend

Löwe
05. Lebensbereich: Mongolen
(Brachmond) 0 Linien ausstrahlend und 6 empfangend

Jungfrau
06. Lebensbereich: Slawen
(Erntemond) 2 Linien ausstrahlend und 4 empfangend

Waage
07. Lebensbereich: Germanen des europäischen Festlandes
(Scheidemond) 4 Linien ausstrahlend und 2 empfangend

Skorpion
08. Lebensbereich: Franzosen, Wallonen, Walliser, Iren und die Bergschotten
(Nebelmond) 5 Linien ausstrahlend und 1 empfangend

Schütze
09. Lebensbereich: Angelsachsen in aller Welt
(Hulmond) 5 Linien ausstrahlend und 1 empfangend

Steinbock
10. Lebensbereich: Semiten und Neger
(Hartmond) 2 Linien ausstrahlend und 4 empfangend

Wassermann
11. Lebensbereich: Italer und Rumänen
(Wolfsmond) 6 Linien ausstrahlend und 0 empfangend

Fische
12. Lebensbereich: Spanier, Portugiesen und Indianer in Europa und Amerika
(Hornmond) 6 Linien ausstrahlend und 0 empfangend
Fumaria hat geschrieben: ... kannst Du erkennen, wenn in meiner Aspektaufstellung ... usw.


Na ja Astrologie dazu zu bemühen brauch man sicher nicht. Und wenn, dann muss es seriöser gemacht werden, als du es hier tust.

Würden mich die Unruhen im Iran astrologisch interessieren, würde ich mir lediglich die aktuellen Aspekte anschauen und ein wenig darüber spekulieren, wie es sich entwickeln kann. Aber nicht so, dass da ein Normalsterblicher (mit astronomologischen Grundkenntnissen) gar nicht mitkommen kann. Du konfrontierst hier Leute einfach mit Rohmaterial zu einer (medial)politischen Aktualität, das sie nicht mal ansatzweise "verdauen" können. Einfach weil du faul (oder doch eher ungeduldig?) bist und dir die Arbeit sparst? Auch wirkt es leider so, dass du damit angeben willst und den Eindruck erwecken, du verstündest viel von astrologischen Hintergründen.

Und an jetweden Aspektstellungen biste genau so beteiligt, wie jeder andere Erdenbürger auch, nämich gar nicht. Du findest hier auf Erden lediglich Bedingungen für deine Entfaltung vor. - Ein Grund mit den Prossesivpronomen doch sparsam umzugehen, meinst nicht?
>>Und an jetweden Aspektstellungen biste genau so beteiligt, wie jeder andere Erdenbürger auch, nämich gar nicht. Du findest hier auf Erden lediglich Bedingungen für deine Entfaltung vor. - Ein Grund mit den Prossesivpronomen doch sparsam umzugehen, meinst nicht?<<

Was und wie oft soll ich da noch sagen, wenn jemand einfach nicht raffen will oder kann, dass die Astrologie und damit ein Horoskop sich immer nur auf die reale und UNMITTELBARE Umwelt bezieht, das ist nur die, die mit den eigenen Sinnen erfasst werden kann.
Das wir hier über den Iran reden ist daher Sinn befreit, weil keiner von uns vor Ort ist, es sei denn, man hat Besetzungen im 2. Haus oder im Stier, die Aspekte zur entsprechenden Fernsehsendezeit haben
Dann hat das aber mit einem selbst zu tun und nichts mit dem Iran.Um auch das geile Wort Prossesivpronomen erwähnen zu können. Das hast Du aber brav gegooglet, wenn auch sinnfrei verwendet!! :mrgreen:
Langsam wird es interessant denn der Iran scheint am 24. 01. nun Front gegen die Übergriffe der Türkei zu machen.
cron