Der Frauenknast habe ich nicht gefunden.
Ich schaue aber nie so spät noch, gehe früh ins Bett mit meinem Buch.

Wir schauen aber nicht so gerne grausame oder sexuelle Filme die spät Abends noch ausgestrahlt werden.

Zwei Meinungen sind zu Guido Kretschmar gekommen.
Ihr mögt seine Kommentar?
Ich finde sie schleimig bis übergriffig.
Aber seine Schmeicheleien sollen ja auch eine angenehme Stimmung bei den Zuschauern erzeugen, ich verstehe es teilweise auch.
Nur mein Problem ist, dass ich nur ehrliche Menschen mag, deshalb bin ich manchmal ein bisschen hart.

Aber wenn er sagt "Das ist nicht schön ,was sie auswählt" und es bespöttelt, dann ärgere ich mich ,wenn er dann Freitags die 8 zückt.
Hallo Petrusch, schön dass ihr abends keine schrecklichen Filme kuckt. :wink:
Na dann will ich auch nicht verraten, dass dein Henryschatz Horrorfilme ansieht. Ich würde ihn niiiie verraten, weil er immer so nett ist. :roll: :roll: :roll: :lol:
würde GMK die Mode der nächsten Saison präsentieren, fände ich es sehenswert. Aber täglich der gleiche Ritus, ist mir zu langweilig.

Mich stört diese dekadente Themenvorgabe, das Gesinge der Kandidatinnen.

Ich hatte einst eine Farb- und Stilberatung, bei mir sind Lila und Rosa eher auf einer geerbten Tischdecke zu finden, aber bei Guido wird eine Farbe vorgegeben die vielleicht einer Teilnehmerin nicht gut steht.
Inge ,du bist in Ordnung,auf dich kann man sich verlassen. :wink:
@Petrusch

Ob frau sich bei "Bauer sucht Frau" oder im Strandkorb von Threads und Blogs
präsentiert, wo ist der Unterschied?
Der Unterschied ist ungefähr 5 Mio. Zuschauer.

>>>> Insgesamt wurde Inka Bauses Kuppelei von 5,01 Millionen Menschen ab drei Jahren verfolgt <<<


http://www.quotenmeter.de/n/96798/bauer ... der-spitze


Mein Bild sehen vielleicht 10 Menschen pro Woche.
Ich präsentiere mich nicht, ich habe ein Profilbild eingestellt, wie du auch. :wink:
Ich fand es lustig aber nun nehme ich es wieder raus. :D
10 Menschen pro Woche? Wenn du mit Profilfoto in den Foren bist, sehen es wesentlich mehr.
@Petrusch

Ich bin ein wenig verwundert.
Damit wir uns nicht missverstehen, jeder sollte die Bilder einstellen,
die er für richtig hält.
Ich bin mir im Klaren darüber, was ich mache, scheint nicht jeder zu sein.
Und es sehen uns vielleicht nicht so viele wie imFernsehen, aber genügend. :D

Kann doch jeder selbst entscheiden, wie und wo er sich präsentieren will.
Und warum sprichst du nur die Frauen an, Männer präsentieren sich da doch auch.

Passt gar nicht zu deiner "me too" Debatte.
Ich hatte heute wenig Zeit, musste aber doch mal über das gesehene von gestern Abend nachdenken.

Die zukünftigen Bräute wurden sehr unterschiedlich vom Bahnhof abgeholt, mal mit Oldi- Mercedes , mal mit Leihangeberauto das nicht fuhr, mal mit blumengeschmückten Fahrrad.
Mal bekamen sie Blumen überreicht, mal bekamen sie eine Horrorfahrt durch den Wald.

Was war denn überhaupt mit dem Guy aus Luxemburg los? Hat er Freude an der Angst von Frauen?
Ist die Frau OK, wenn sie seine Wäsche wäscht? Kochen kann er selber, sagt er.
Ein Bauer weiß nicht wie Betten beziehen geht, das musste sein Besuch selber machen.

So, dass waren die ersten Frauen, die den Hof kennenlernten, die nächsten kommen noch, es kann noch spannend werden, vor allen Dingen bin ich auf den 93jährigen Vater gespannt.

Aber der größte Teil der Bauern sind sympathisch.
Eigentlich schaue ich mir abends recht wenig an.
Den Guido habe ich mal zeitweise gern gesehen, ich finde ihn sympathisch.
BsF vor Jahren, eine Serie geschaut.
Aber eine meiner Lieblingssendungen jetzt, ist Familie Hesselbach, läuft Samstag Nachmittags, im HR, aber meistens sehe ich sie mir in der Mediathek an.
Früher als es der Straßenfeger war, hatten wir keinen Fernseher, da habe ich nur von gehört und nun kann ich es nachholen.
Ich finde es genial.
Der Wolf Schmidt hat die Drehbücher auch geschrieben und es ist ihm gelungen, ernste Themen, die heute noch aktuell sind, Alltagsgeschehen mit Kömödie zu verbinden, so dass es auch unterhaltsam ist.
Von allem ein wenig, Liesel Christ spielt die Mamma göttlich.
Der Rückblick auf die Wohnungseinrichtung und die Mode, auch über Moral und gar die Rolle der Frau, interessant. Wir waren dabei und nun hat sich vieles verändert, das waren ja Riesensprünge die Frauen gemacht haben.
Aber zur Serie, genial finde ich auch die Darsteller, passen so gut zur Figur die sie darstellen und gar die beiden tollen Frauen, Lia Wöhr und Liesel Christ.
Habe das damals garnicht so wahrgenommen, was die so drauf hatten in künstlerischer Hinsicht. Regie geführt, Opernregie, Theater geführt.
Inge12 hat geschrieben: :lol: :lol: :lol:

nun weiß ich, wieso ich in den letzten Jahren so schlau geworden bin. :roll:


...etwa hier?
Igelstachel, ich habe mir das zum Teil mal angesehen auf youtube.

https://www.youtube.com/watch?v=mFzzKTEiJwg

Ich sah das damals auch gerne mal an. Ich weiß gar nicht wie alt ich damals war.
War ich noch ein Kind oder schon Mutter ?
Das erste Kind bekam ich 1966 und das 2. 1967, also hatte ich nicht viel Zeit zum Fernsehen zu schauen.

Die Sendung lief : Erste Folge: 22. Jan 1960
Letzte Folge: 7. Jun 1967

Heute ist es ein Stück Nostalgie und ist nett anzuschauen.

Shopping Queen dreht diese Woche in Hannover und dort haben sie eine 70 jährige gefunden, die eine Augenweide ist.
Ich habe noch nie so eine hübsche schlanke Frau in dem Alter gesehen, die alles anziehen kann ohne lächerlich zu wirken.

Ich frage mich seit Langem, wie finanzieren die jungen Frauen zw 19 und 23 ....soviel teure Modelabel von den besten Designern

Das soll nicht neidisch rüberkommen, nein ich finde, sie sollten sich das selbst verdienen.
Ich habe meine Töchter in dem Sinne erzogen.
Melissa56 hat geschrieben: Die "Zweitsender" der Öffentlich-Rechtlichen wie Arte, Phoenix, 3Sat und die Regionalprogramme finde ich jetzt recht ansprechend.

Nicht so das Erste oder Zweite. Da bekomm ich Grusel. Sonntagvormittags Stefan Mross oder Andrea Kiewel, Obergrusel,
die trostlosen Tatorte, die Krimis im Zweiten, Sonntag untertags nur alte Wiederholungen, aber wirklich alt,
dann die seichten Plätscherfilme im Ersten abends, im Zweiten alles voll verpilchert und irgendwelche Filme irgendeiner Nora ???, Inzwischen gibts ja noch ne dritte Kitschtante....

Und der Bildungsauftrag wird wohl vor allem im Ersten durch täglich wiederkehrende stundenlange Quizsendungen erfüllt....

Das einzig Gute daran ist ab und zu mal ne Viertelstunden Terra X, ZDF-History oder die Sendung mit der Maus.
In den Polittalkshows sind ja auch immer die selben eingeladen....


Und ich bin alt genug, zu wissen, wann und wie ich mich bilden möchte.
Vor allen Dingen möchte ich mich abends unterhalten. Und die guten Serien laufen nun mal auf RTL oder dergleichen. Seien es Anwaltsserien, Krimis,
und sonstige Serien, die aus dem Leben gegriffen sind.

Ich kenne genug gebildete oder in anspruchsvollen Berufen stehende Menschen, die gerne auch mal den Blödsinn bei den Privaten anschauen.
Ist ja nicht jede Sendung eine Zurschaustellung von Doofen.
Wenn sich C-Promis für viel Geld verkaufen, ist mir das herzlich Wurscht. So fallen sie wenigstens nicht dem Sozialamt - und damit uns Steuerzahlern - zur Last.


gute und sehr informative Sendungen kommen erst zu später Stunde , nicht jeder will sie sehen. Wer voll im Beruf steht und einen stressvollen Tag abschließt will sich einfach nur berieseln lassen, zum Abschalten, gut nachvollziehbar. Auch das sollte respektiert werden.
Privatsender habe ich nicht gebucht, dafür ist mir meine Zeit zu schade.
Jeder hat seine Vorlieben und seine Gründe weshalb er was tut, ist auch gut so!
ZDF History oder Leschs Kosmos sind ganz nach meinem Geschmack.
Auch die Whistleblower Dokumentationen finde ich als höchst interessant.

Bei allen anderen Sendungen vor allem wie diesen auf den privaten Sendern fühle ich mich irgendwie gehirntechnisch "verarscht".
"Verarscht" fühle ich mich nicht, eher kann ich es als Grusel empfinden.
Manchmal läuft mir ein Schauer über den Rücken und das brauche ich ab und zu.

Ich schaue mir kein Dschungelcamp oder Bachelor an ,nein so weit bin ich noch nicht.
Shopping schaue ich ,weil ich beruflich mit Textilien zu tun hatte.
Einige dieser künstlichen Gesichter mit den langen Wimpern und Fingernägeln finde ich ganz schlimm und dann frage ich mich, woher kommen die und wo wollen die noch hin ?
Sind solche Wesen überhaupt auf Dauer überlebensfähig ? Nur fokusiert auf Modelabel, je teurer je besser ?
Das ist das wenn ich Klatsch und Tratsch ansehe und es mich gruselt.

Bauer sucht Frau interessiert mich auch aus ganz privaten Gründen.
Habe selbst in der Richtung viel erlebt und muss heute noch über mich selber lachen.
cron