Parlaro, das machst du sehr gut! :wink:
Von mir ein dickes Lob.

Hier noch Infos dazu:
http://www.peta50plus.de/stadttauben-br ... ere-hilfe/
Danke mix,
für diesen wirklich lesenswerten Link....!

mfg
In meiner Nachbarschaft wohnt ein Taubenzüchter. Vor einigen Wochen hat er 14 Jungtauben trainiert, d.h., sie lernten, wenn sie im Schwarm ihre Kreise zogen, auf Zuruf zum Taubenschlag zurückzukommen. Plötzlich waren die Tauben verschwunden. Sie sind bis heute nie wieder aufgetaucht. Der Taubenzüchter meinte, daß sie evtl. in Panik geraten sind, vielleicht vor einem Greifvogel oder vor einem Geräusch. Was wird nun aus den Tauben? Die Vögel tun mir wirklich leid. Da sie beringt sind, müsste sie doch jemand finden?

"Taubensport" geht immer auf Kosten der armen Tiere. Was macht es für einen Sinn, bei 30 Grad und drohender Gewitterfront die Vögel in Kisten zu stecken und 100 km entfernt wieder freizulassen, frei nach dem Motto "mal sehen, wie viele Tauben es trotz Unwetter schaffen, in kürzester Zeit wieder zu Hause zu sein". Ein bißchen Schwund ist ja immer, dafür gibt es dann vielleicht einen Pokal für das Regal im Wohnzimmer. :(
Mein Onkel hatte auch Tauben. Wenn meine Tante mal wieder "Täubchen" braten wollte, ging er auf den Dachboden und drehte ein paar Hälse um. Gegessen habe ich die Vögel nie. :(
Ich muss gestehen das mir die Tiere auch sehr leid tun.
Der Vater einer Bekannten züchtet Brieftauben,von der habe ich mir Futter besorgt. :cry: