@...Kolombine...
Sollt es auch einer hören,
wie gut Du mir so tust,
Kann`s mich gar nicht stören.
Es macht ja solche Lust !


Wie heißt es so schön: Perfekt war es dann, wenn der Nachbar die Zigarette danach braucht. :mrgreen:
Zärtliches Neujahr


In einem Rhytnmus mit dir gehen,
unsere Schritte hören,
deine Nähe spüren.

Fernab
Menschengetümmel und Feuerwerk.
Wir
sind unter Bäumen
und ihnen gleich-
beeinander stehen
und uns dem Wind der Zeiten hingeben,
das tun wir zärtlich
.....tue Deinem Koerper Gutes,
damit dir Seele Lust ....
darin zu wohnen

nem tudom
....tue Deinem Koerper Gutes,
damit die Seele Lust ...
darin zu wohnen. :D


nem tudom
Brombeeren
Weib, wo ist dein Rock geblieben. Er war so bunt und schön, hab dich doch vorhin am Eingang des Waldes gesehn.
Neugierig bin ich hinterher.
Wollte deinen schwingenden Rock sehen, die Beine so elegant darunter.
Nun, wo ist der Rock jetzt hin- hast Kratzer und blaue Flecken am Bein, deinen Armen und Händen und das Tuch- das dunkle . jetzt hast du es gefüllt mit Beeren, Brombeeren im Arm, hältst es ganz fest…
Und lachst mich an—
Oi so toll, du hast so viele Brombeeren in deinem Tuch. Und dein Mund, deine Lippen die Roten sind von dem Saft der Beeren dunkel und blau und auf den Wangen verschmiert.
Dein Rock schau, du hast ihn verloren dort hinter dem Busch. Er blieb hängen an den Stacheln der Beeren. Nun hängt er dort verloren im Geäst. Und der Wind weht leicht hinein.
Ich sehe dein kleines rotes Höschen, so süß jetzt, deinen kleinen Po und die Härchen an deinem Schatz. Komm setzen wir uns unter die Birke, stell deinen Korb ab, ich habe Appetit auf die Beeren und auch auf dich. Streicheln und küssen mag ich dich. So warm die Sonne und der Wind weht über uns. Leichte Kleidung habe ich an. Bitte zieh sie mir aus. Wir sind doch weit weg von zu Haus. Keiner sieht unser Spiel, hier am Waldesrand. Dort, ganz weit weg gackern die Hühner und ein Hund bellt, es kümmert uns nicht, wir lachen und machen uns nackt, das Gras, es stachelt auf der Haut, überall.. Aber es ist noch Sommer und wir fühlen uns wohl.
Geheimnisvoller Lustgarten

wir begegnen uns
unsere Nähe wächst
wir fühlen Verbundenheit
und Sehnsucht

zaghaft erkundend
betreten wir unseren Lustgarten
noch sind wir uns Geheimnis

wir legen uns nieder
nah beieinander
pochenden Herzens

Du Liebster
fühlst meine Brüste
sie knospen hin zu dir

Ich Liebster
fühle deine Lenden
deine pulsierende rhythmische
zärtliche Kraft

in unserem Lustgarten
erkunden wir uns
wir so nah beieinander
meine Vulvarose
öffnet sich
unsere Lust erblüht