darlingcompanion hat das hier früher mal in d. Thread sehr genau und recht anschaulich beschrieben ;-).
Ja schade im Moment geht nix in Swingerclubs, die bleiben bestimmt noch länger zu
Jetzt ist wirklich Pause in den Swingerclubs..bis der Coronaspuk vorbei ist.
Ja Bengel 1963, hast du das mit dem Mann, wo dir an die Wäsche gehen
wollte, wirklich nicht fantasiert?

Es gibt normalerweise Mann mit Frau oder zwei Frauen, oder zwei Frauen mit einem Mann, oder zwei Frauen mit zwei Männern bunt gemischt..und natürlich auch noch Frauen, wo sich gerne gegenseitig verwöhnen,
aber nur auf beidseitigen Wunsch, und ein Nein ist immer ein Nein und
wird akzeptiert. Das ein Mann einen anderen Mann einfach so vernascht,
wie es Bengel 1963 schildert, ist ein Fremdwort. Eigentlich ist alles freiwillig und tut auch nicht weh.

Finde es ganz schön und ehrlich von Barbera, dass sie dazu steht, dass sie neugierig ist. Sie ist eine tolle Frau, und wird sicher den passenden
Partner haben, wenn sie Lust hat, die Theorie in die Praxis umzusetzen.
Es gibt ja hier einige Frauen, wo sich gerne im Thema Erotik aufhalten
und schreiben, wenn es aber konkret wird bekommen sie kalte Füsse und
sind nicht so offen und konkret wie Barbera.
.. Mondnachtzug 1:05

Kälte Füße?? Vielleicht liegt es einfach an mangelndem Interesse an speziellen Bereichen... Man/frau muss doch nicht zu allem den Senf dazu geben.
Nein Würstchen können auch ohne Senf genossen werden...
Hihi..kann, muss man aber nicht!!

(ich weiss, abgekupfert!) 8)
welche Frau würde denn mit mir in einen Paareclub gehen , da sind ja nur Paare , also ausgeglichenes Verhältnis
Frag doch mal Frau Corona, die würde sich bestimmt freuen.
ich meinte ja nach dem Corona, irgendwann geht das auch wieder vorbei
Toxic61 hat geschrieben: Würdet ihr mit eurem Partner in einen Swingerclub gehen

wenn er/ sie positiv eingestellt ist ja
Emmily001 Gute Einstellung
Meines Erachtens machen die Partner/innen bei einem Besuch im Swingerclub oft nur deshalb mit, weil sie den Mann/die Frau an ihrer Seite nicht verlieren möchten.
Muss nicht in jedem Falle so sein, kommt aber oft genug vor.
Und JA , ich habe über das Thema schon einmal mit einer Betroffenen gesprochen und letztlich hat SIE mir erzählt, wie es ihr WIRKLICH dabei geht.
War ein furchtbarer Abend mit Tränen, verletzten Gefühlen und Verzweiflung, die sie MIR gestanden hat. Nicht IHM!
Zurück zu deiner Frage:
Für mich wäre es Nichts.
Und zwar nicht, weil ich spießig oder intolerant wäre, sondern einfach nur deshalb, weil für mich Sex und Liebe seit späten Teenagerjahren nicht trennbar ist.
Heute auf SAT 1

Gemäss einer Umfrage wünschen sich insgeheim 40 % der Deutschen
mal einen Besuch im Swingerclub. Wenn man hier so die Kommentare
liest, sind es höchstens 4 % ! Also, wer eine Begleitung für in den Swingerclub
sucht, ist hier wohl auf der falschen Plattform, bzw. Forum.
Umfrage von SAT1 ...

Da haben sie wohl einen Reporter vor den Swingerclub geschickt, und er hat die Passanten gefragt "würden Sie da gerne reingehen?"

Nachdem von fünf Befragten zwei mit "Ja" geantwortet hatten, war Zeit für Mittagspause und das Ergebnis wurde an die Redaktion getwittert.

Dem "Fakten! Fakten!"-Chefredakteur fiel dazu noch das Wörtchen "insgeheim" ein, und die Meldung war perfekt.