so ist es - gut zusammengefaßt !

allerdings muß man sich bei Aktien ein Basisdepot anlegen - über mehrere Branchen gestreut....

viele Privatanleger hatten/haben nur ein oder zwei Titel - und wenn gerade diese ein oder zwei Titel einbrechen - haben sie große Verluste....
siehe damals die Commerzbank und Telekomaktionäre !

für ein Basisdepot anzulegen - würde ich mind. 6 bis 8 Titel zusammenstellen.......
Gundulabella,

das ist richtig, .......verschiedene Aktien aus verschiedenen Branchen und verschiedenen Ländern. 
Dann stehen die Chancen für einen Erfolg ganz gut. 
und das sagt der Postbank-Chef !......dogugschno..... :wink:

http://www.boerse.de/nachrichten/Postba ... n-/7695506
Ja, es ist ein Desaster! Was einem früher lieb und wert war, wird einem heute bestraft. Was bleibt? Sparbücher weg und um flüssig zu bleiben die Kohle auf Tagesgeldkonten umlagern.

Und, wer kann, sinnig an Immobilien denken. Bezahlbarer Wohnraum ist knapp, Mieten schnellen in die Höhe, somit die Renditen auch. Unter Einbeziehung der derzeit mannigfaltig aufgelegten Förderprogramme insgesamt ein sehr lohnendes Geschäft.
So ist es,
@ Frank GT

allerdings sind die Zinsen bei Tagesgeldkonten auch nur noch marginal......

Immobilien werden immer gebraucht, sind daher wertbeständig.

Wenn die Banken uns alles weggerafft haben, setzt man/frau sich in die eigene Hütte, die kann mir keiner unterm......wegziehen
cron