Hallo,
ich möchte ein neues Forum hier gründen für alle, die spanisch lernen oder schon sprechen. Eines meiner Ziele ist Andalusien - da war ich schon öfters. In Conil de la Frontera gibt es z B eine Sprachschule. Einen Urlaub mit Sprachschule und Besichtigungsprogramm mit Mietauto könnten wir selbst organisieren.
Außerdem möchte ich im Januar 2020 nach Chile und Argentinien reisen. Eine Wanderung auf dem Perito-Moreno-Gletscher machen und die tolle Landschaft dort fotografieren wird dann Wirklichkeit.
Also alle melden, die spanisch sprechen wollen oder nur Reisetipps zu Spanien/Südamerika austauschen wollen. ich hoffe auf möglichst viele Zuschriften
Krissi aus Nürnberg
Ich finde, das ist eine gute Idee.

Spanisch ist eine Weltsprache und eine gute Alternative zu Englisch.
ich bin dabei, wenn die spanische Sprache gepflegt werden soll oder Tipps über Länder und Leute ausgetauscht werden
Würde gerne meine spanischen Sprach Kenntnisse auffrischen.

Reisen gerne nach Spanien zur Vertiefung.
Südamerika nicht.
Hier war ich schon 4 Jahre und gearbeitet und gereist .
h.
jetzt müssen wir nur noch ein Premium-Mitglied finden, dass per PN die interessierten 50plus er zusammenruft.
Hallo Krissi 44!
Schön, dass Du diese Gruppe eingerichtet hast. An spanischen Treffen wäre ich interessiert, vielleicht in Regensburg? Also zwischen Nürnberg und dem Voralpenland :P

Dein Profil habe ich besucht und schließe mich treugut an. Ein Premium wäre wichtig und bei allem, was Du noch vor hast, würde es Sinn machen, wenn Du selbst Premium wärst.

Dann könnten Dich Leute anschreiben, die die gleichen Interessen haben und ich könnte Dir evtl. eine Kontakt im Raum Nürnberg vermitteln. Eine Freundin von mir, die begeisterte Sportlerin ist und mit der Du z.B. Fahrradtouren machen könntest.

Oder Du erkundigst Dich, ob Du Moderatorin einer Themengruppe werden kannst und verwirklichst auf diese Weise Deine Träume!
Viel Glück Krissi!
Ich bin dabei. Ich kenne mich in Spanien recht gut aus und meine besten Fremdsprachen sind Spanisch und Portugiesisch. Ich habe 11 Jahre in Andorra gearbeitet und unsere Dienstsprache war dort stets Spanisch obwohl die offizielle Landessprache katalanisch ist, was ich auch ein wenig spreche. Und zuvor war ich gut fünf Jahre in Portugal tätig, davon recht lange direkt an der spanischen Grenze. Ich hatte beruflich sehr viel mit spanischen Gästen zu tun und bin sehr viel in Spanien gereist. Ich kenne das Landesinnere Spaniens besser als die Küsten. Ich war sehr viel in Andalusien, Estremadura, Baskenland, Galicen und Castlla-leon und Castlla La Mancha unterwegs.
Hallo,

ich wäre dabei in einer Spanisch-Themengruppe.
Da wir jedes Jahr den Carnaval auf den Kanaren feiern ist Spanisch wichtig für mich :)

Grüsse Buzico
Hallo Krissi,
hiermit melde ich erstmal mein grundsätzliches Interesse an einer Spanischlerngruppe an. Ich verbringe jedes Jahr einige Wintermonate mit meinem Wohnmobil in Spanien.
Viele Grüße
Anna
Bin mal gespannt, wie sich das realisieren lässt.

Vielleicht sogar ein bis zweimal im Jahr ein "Spanisches Treffen" in Deutschland, mit Leuten, die spanisch sprechen, es gerade lernen oder selbst Spanier sind oder spanische Muttersprachler. Wäre wirklich schön!

Vielleicht in einem spanischen Lokal mit spanischer Musik und evtl. sogar Tanz....
In Berlin, Nürnberg, Stuttgart, München und sogar an der Mosel und in unserem bayerischen Oberland war ich schon. Immer wieder schön!

Jetzt auch mit 50+? Das wäre (ja) noch schöner! :wink: :wink:
Toll wie viele sich schon gemeldet haben !! Ja, ich muss mich endlich wieder als Premium-Mitglied anmelden. Also in diesem Jahr plane ich keine Spanien-Reise ... ich habe statt dessen im Oktober wandern auf Ischia gebucht -- aber in 2019 können wir gerne ein Treffen in Nürnberg oder Berlin planen -- oder Heidelberg ( da hab ich auch Verwandte). Wenn jeder seinen Wohnort dazu schreibt, sehen wir ,wo der Schwerpunkt liegt.
Krissi (64) aus Nürnberg / Franken / Bayern
Bin dabei,

Treffen, da zeitlich unabhängig:
1. Nürburg
2. Berlin
3. München

Wohne im südlichen Ruhrgebiet Essen / Düsseldorf

Wichtig für mich, Ort muß mit öffentlichen Bus, Bahn erreichbar sein.

Freue mich auf einen Treff
h.
Jetzt bin ich hier auf diesen Fred aufmerksam geworden.

Ich interessiere mich sehr.für diese Sprache, denn ich kenne viele Menschen aus Südamerika in der Eifel und dem Kölner Raum - teils Verwandtschaft oder Freundinnen.

Bisher spreche ich Spanisch nur rudimentär, da auch alle Deutsch sprechen.

Sie treffen sich ab und zu, jede bringt was Leckeres zu Essen aus ihrem Heimatland mit, es gibt Musik und Tanz, bei jemand zu Hause.
Wenn ich zufällig in der Eifel bin, bin ich dabei.

So in dieser Art könnte ich mir das vorstellen. Werde beim nächsten Besuch mal fragen, ob sie interessiert wären, wenn auch mal "Fremde" dazu kämen, oder sich vorstellen könnten, an einem organisierten Treffen irgendwo an einem neutralen Ort z.B. in Köln teilzunehmen.

Ich fände es gut, wenn bei solchen Treffen auch Muttersprachler dabei wären.

Ausserdem plane ich, in weiterer Zukunft mit meinem Womo auch mal länger in Spanien zu bleiben, evtl. zu überwintern.

Sprachkenntnisse sind da sehr von Vorteil.
Nächstes Jahr weiß ich zwar nicht, wo ich wohnen werde. Vllt. noch im Voralpenland oder wieder auf Mallorca. Evtl. zieht es mich auch ganz woanders hin. You never know.
Jedenfalls wohne ich im Moment ca. 60 km südlich von München.

Kontaktanfragen machen übrigens für mich keinen Sinn, weshalb ich sie immer ablehne. Also bitte nicht persönlich nehmen.

@bellabimba - denke auch, dass es am schönsten ist, wenn Muttersprachler dabei sind. So ein Treffen, wie Du es beschrieben hast, wäre natürlich das Gelbe vom Ei! :P
Freue mich auf ein Wiedersehen mit Dir und @artwork! Vllt. ja in der spanischen Gruppe!
Falls ihr ein Smartphone habt, ist die kostenlose App "Lerne Spanisch - Fabulo" aus dem Playstore prima. Falls ihr mit anderen Apps spanisch übt, schreibt bitte ins Forum.
Grüsse Krissi
cron