Belamigo hat geschrieben: Ein Sprichwort sagt: "Liebe mag für primitive Naturen ein körperliches Bedürfnis darstellen. Geistigen Menschen bedeutet sie das fesselndste Erlebnis der ganzen Schöpfung." Wenn das stimmt, warum sollte ich da ausgerechnet im Alter darauf verzichten so oft wie nur möglich dieses fesselnde Erlebnis immer wieder neu zu erleben und genießen? Aja, weil man dann als Sexsüchtig eingestuft wird.


Tatsächlich ist es ein Zitat von Honore de Balzac. Und so ist auch die Reduktion der Liebe auf das körperliche Erleben, gleich in welchem Alter, weniger ein Merkmal der Sexsucht, sondern ein Hinweis auf die primitive Natur des Betroffenen.
Hallo also ich bin seit meiner Jungend Sexsüchtig, also dafür reicht nicht ein un der selbe Partner/in, man sucht immer wieder den sexuellen Kick.
Jetzt in meinem Alter ist das schwieriger geworden, ältere weibliche Wesen sind da nicht mehr so zu begeistern.
Schade eigentlich weil Sex und Liebe nicht unbediengt zusammne gehören, wenn ja toll.
Wow, was für ein guter Beitrag!

Ich könnte nun darauf sehr inhaltsvoll und informativ antworten, aber ich lasse das, denn von mir wird hier ein gewisser "Unterhaltungswert" erwartet.

Also Mädels, besucht mein Profil, schickt mir Eure Adresse und dann tun wir es ...

ICH BIN SÜCHTIG AUF EUCH!
Ach, der Geburtshelfer ist wieder da :roll: :roll: :roll:
Halleluja!!!
Ich fragte mich immer, wo die Männer sind,
hier sind sie :-)
"Geburtshilfe"...ist ein Fake oder ein Idiot
Wenn man(n) anstatt Sex sucht, mal mit Hirnsucht versuch, wäre doch einen Versuch wert.
Wenn der Schnidelwitz das Leben übernimmt, wird das Leben zum Witz.
Graukopp hat geschrieben: "Geburtshilfe"...ist ein Fake oder ein Idiot


ich denke das dieser ''Geburtshilfe'' eher ein Fall für's rote Sofa beim D. Professor Prügelpeitsch ist. 8)
Er ist ein Vollidiot und er merkt es nie,niemals :P
Graukopp hat geschrieben: "Geburtshilfe"...ist ein Fake oder ein Idiot



Jo,....so sieht es aus.

Wobei ich eher zum "oder", also dem 2. tendiere......................... :oops: :lol:
dick01 hat geschrieben:
Belamigo hat geschrieben: Ein Sprichwort sagt: "Liebe mag für primitive Naturen ein körperliches Bedürfnis darstellen. Geistigen Menschen bedeutet sie das fesselndste Erlebnis der ganzen Schöpfung." Wenn das stimmt, warum sollte ich da ausgerechnet im Alter darauf verzichten so oft wie nur möglich dieses fesselnde Erlebnis immer wieder neu zu erleben und genießen? Aja, weil man dann als Sexsüchtig eingestuft wird.


Tatsächlich ist es ein Zitat von Honore de Balzac. Und so ist auch die Reduktion der Liebe auf das körperliche Erleben, gleich in welchem Alter, weniger ein Merkmal der Sexsucht, sondern ein Hinweis auf die primitive Natur des Betroffenen.


Ich bin verwundert, zum einen, dass man in solch einem Thread versucht, ernsthaft etwas diskutieren zu wollen, wo man doch weiß, wie gerne die Menschen spotten ... und zum anderen, wie Menschen sich mit diesem Thema gerne selbst darstellen, ob mit geistigem Höheflug oder derbem Humor oder gar miesem Benehmen.
Ach ja und auch Honore de Balzac war "nur ein Mensch"
Sexsucht hin, Sexsucht her,

Habs gerade gehört: Als Mann bist du mit 30 Jahren auf dem Höhepunkt der sexuellen Leistungsfähigkeit. Danach nimmt es ab. Fazit: Ich bin tot....
Es soll aber SchlangenbeschwörerInnen geben, die können einen alten Lederriemen wieder in einen veritablen Spazierstock verwandeln! :lol:
.... und die müssen dafür nicht einmal auf der Flöte blasen .... ähhh spielen :oops: :lol:
ValentinAK hat geschrieben: .... und die müssen dafür nicht einmal auf der Flöte blasen .... ähhh spielen :oops: :lol:


Also besteht noch Hoffnung für deinen alten Lederriemen! :D
Moneypenny hat geschrieben:
dick01 hat geschrieben:
Belamigo hat geschrieben: Ein Sprichwort sagt: "Liebe mag für primitive Naturen ein körperliches Bedürfnis darstellen. Geistigen Menschen bedeutet sie das fesselndste Erlebnis der ganzen Schöpfung." Wenn das stimmt, warum sollte ich da ausgerechnet im Alter darauf verzichten so oft wie nur möglich dieses fesselnde Erlebnis immer wieder neu zu erleben und genießen? Aja, weil man dann als Sexsüchtig eingestuft wird.

Tatsächlich ist es ein Zitat von Honore de Balzac. Und so ist auch die Reduktion der Liebe auf das körperliche Erleben, gleich in welchem Alter, weniger ein Merkmal der Sexsucht, sondern ein Hinweis auf die primitive Natur des Betroffenen.

Ich bin verwundert, zum einen, dass man in solch einem Thread versucht, ernsthaft etwas diskutieren zu wollen, wo man doch weiß, wie gerne die Menschen spotten ... und zum anderen, wie Menschen sich mit diesem Thema gerne selbst darstellen, ob mit geistigem Höheflug oder derbem Humor oder gar miesem Benehmen.
Ach ja und auch Honore de Balzac war "nur ein Mensch"

Nun ist Erotik ein ernsthaftes Thema, das man durchaus mit Ernst oder Humor diskutieren kann, wenn auch nicht mit jedem. Und nicht jeder Beitrag dient der Selbstdarstellung, auch wenn er selbstverständlich immer eine solche beinhaltet etwa wie Watzlawick sagt: Man kann nicht nicht kommunizieren.
Im Kontext Erotik kann ich die "Tolldrastischen Geschichten" von Balzac empfehlen, sehr unterhaltsam.