mit dem ich über alles reden kann.
Als ich noch einen (gefühlt) hatte, hatte ich mehr Kraft.
Doch leider ließ dieser mich gehörig im Stich.
Meine Lebenssituation ist ohnehin sehr belastend,
doch alles dazu alleine durchstehen...
Kennst Du das?
Ich weiß nicht, ob es gelingt wieder Vertrauen zu fassen.
Da es ihm nicht interessiert, wies mir geht, ist klar,
dass es nicht wirklich mein Seelenfreund war.
Einen WIRKLICHEN zu finden,
der mir NICHT schadet,
mich NICHT fallenlässt,
wo Worte und Taten sich nicht unterscheiden,
und man wirklich einen sicheren Ankerplatz für die Seele hätte,
das wäre für mich (w, 46J) schön und hilfreich.
Sich mailen, vielleicht später telefonieren wären schon Lichtblicke
in meiner Einsamkeit
Such dir einen neuen Seelenfreund und lass IHN reden.
@lostplace, suche dir am besten einen anderen Ankerplatz, bevor du
zugrunde gehst.

Ich hoffe, du findest einen Menschen, der dich wieder aufrichtet in deinem Seelentief, doch die meisten wollen sich amüsieren und nicht die Altlasten von anderen beseitigen.

Ich glaube und hoffe für dich nur das Beste, doch ohne Eigeninitiative wirst du es nicht schaffen wieder zur Ruhe zu finden. :?
Such dir am besten professionelle Hilfe....
den Worten von @Gepardin und auch @Jelly99 kann ich mich nur anschließen.
Du brauchst professionelle Hilfe, alles Gute Dir
danke Barbera
und Jelly für Eure Worte, Sicht, Verstehen und Wünsche!
Hallo Lostplace,
Zufällig habe ich mir dein Beitrag angeschaut,so etwas ist im Internet altenglisch.
Die meisten suchen Abenteuer,keiner ist fähig die Verantwortung zu tragen, die Partnerin wird zu Lasten....
Suche dir eine Sehlenpartnerin ,die gut zuhören kann,auch dir aus ihre Erfahrung gute Ratschläge gibt,weil nur durch gute Gespräche kannst du deine Kummer abbauen,einen neuen Weg einschlagen.
Es sind so viele Frauen allein,alleingellassen.
Das Internet bietet etwas wo Fon sich jeder wünsch,jemanden an seine Seite,um glücklich zu sein.
Frage dich was ist dir so wichtig in deinem Leben?
Bist du dir so wichtig,oder der Partner.
Schaue in das Innere,was geht in dir vor,was belastet dich so sehr.
In Kindheit haben die Menschen vieles erlebt,was ärgernd wann zu Vorschein kommt.Vaterkind oder Mutterkind,diese Rollen hast du selbst erlebt in der Kindheit....Du bis fähig das mit dir zu klären und dich damit außeinander zu setzen...
Gerne bin ich bereit dir in etwa zu helfen,wen es dir recht ist.
LG.Frenn
Eine/n Seelenfreund/in zu finden wünscht sich wohl jede/r. Selbstverständliche Nähe und Verständnis erleben. Wer möchte das nicht.
Aber gezielt danach suchen?! Das dürfte nicht funktionieren. Erst einmal kleine Momente des Gleichklangs finden und genießen. Bei einem Essen, bei einem Spaziergang. Vielleicht entwickelt sich mehr?! Sicher nur, wenn Positives ausgestrahlt wird.
Leid/Leiden ist kein Türöffner zu Menschenherzen. Professionelle Hilfe suchen und dann so gestärkt das Leben neu angehen.
Das sehe ich auch so wie curry.
Es besteht doch die Gefahr, das der neue Freund eher zum "seelischen Mülleimer" wird
(Gedanken aus einer Unterhaltung mit einer Psychologin).