Du kannst getrost alle "Wundermittel" gegen die Nacktschnecken vergessen, einschließlich der Laufenten.
Sie helfen allesamt nicht!

Das einzige was wirklich hilft, ist: klauben, klauben, klauben und dann killen und die Einester entfernen (sehen mehr oder weniger wie Spucke aus).

Wenn du ein Hochbeet dein Eigen nennst, ist das Problem sehr gering.
Tja... hätte ja sein können, daß es doch noch Wunder gibt  :(
Das erste Hochbeet habe ich bereits fertig und schon Gemüse geerntet. Selbst dort hatten sich noch Schnecken verirrt, wenn auch wenige. Ich bringe nun vor der Saat außen noch ein U-Profil aus Metall an. Da sollen sie nicht drüber kommen. Und der Salat wird wohl auch noch ein Hoochbeet bekommen.
Rosenkoenigin hat geschrieben: Schneckenresistente Sommerblumen ( Einjährige)
Stiefmütterchen ,Hornveilchen, Fleißige Lieschen, roter Fuchsschwanz, Ringelblumen Kapuziner Kresse, Geranien, Löwenmäulchen,
alle Gräser, Rosen,


Rosen und schneckenresistent? Schön wär's ja, aber Schnecken lieben die frischen Triebe, die aus den Wurzelstöcken wurzelechter Rosen kommen. Es ist zum Mäuse melken.
Dieser Thread ist zwar schon etwas älter aber sicherlich noch immer interessant, was die Schnecken betrifft.

In dem Link, auf den ich heute gestoßen bin, geht es um umweltschonende, naturfreundliche und möglichst qualfreie Lösungen der Schneckenbekämpfung, denn Schnecken gehören in die Natur und haben auch ihre Berechtigung, denn sie sind Teil der Nahrungskette für viele Wildtiere. Wenn man diese durch eigenes Verhalten (Einsatz von Giften/Insektiziden. sterile Gartengestaltung usw,) vertreibt, ihnen die Nahrungsgrundlage nimmt, vertreibt man damit auch die natürlichen Feinde der Schnecken und sie vermehren sich extrem.

http://schneckenhilfe.de/

Es ist schon erstaunlich, wie viele Wildtiere Schnecken zum Fressen gern haben...

http://schneckenhilfe.de/die-fressfeinde-von-nacktschnecken-im-garten-ansiedeln-was-kann-man-tun/

Auch über schneckenresistente Pflanzen und die Lieblingspflanzen der Schnecken wird geschrieben und z.B. auch, welche Fehler man durch den Einsatz von Licht im Garten machen kann.

Ich habe heute über 2 Stunden gelesen und kann diese Seite wirklich sehr empfehlen!