Hallo :)
ich bin auch neu hier und finde RLSyndrom als meine zukunftige Problem (langsam ist mehr intensiv), noch nicht so schlimm dass muss ich ärztliche Dienst nutzen :)
Aber ich bin schon ca 25 Jahre krank (?? so habe lange nicht gedacht hier eine Krankheit zu suchen) .
Am Anfang bei Probleme , ganz intuitiv habe mich bewegt, getrunek, gegessen das auf was habe gerade "Hunger" ;-)
das hat wunderbar funktionirt nur meine Hunger hat sich gewechselt und jetzt hilft nur trinken mit Magnesium aber alles was früher habe nötartig gegessen as ich einfach durch Tag.
Aktuel wenn habe Problem brauche Magnesium, plus trinken bis 0,5 Liter. Nur 3 mall musste durch Nacht ca 1 Stunde rausen spazieren gehen.(Winter und Sommer)
Fürchte irgendwan werde auch müssen L-Dopa preparate haben, aber zur Zeit ist mit Magnesium beseitigbar:-) (ja, ich freue mich dass bei mir ist nicht so ausgepregt wie bei amelieklara)

Leider RLS ist mehr eine Symptomensamlung und wirkiche Ursache ist nicht gerade siehtbar, Unseren Körpen sind schon schön komplieziert und auch ständig müssen balansieren auf Goldene Mitte für mich heist das Gesundheit , gesundheit durch gute Funktionen/Kommpensirung Mechanismen.
Ich habe keine Lösung, nur wollte meine Gedanken unfd meine personliche Erfahrung zeigen.
Bei mir ist eine Korelation mit .
- aktiv/ nicht aktiv ( zu wnig ist nicht so schliem wie zu aktiv)
- die Menge von Flusigkeit ( alkohol erhaltene Getränke sind nicht gut , schliemste ist Bier, sonst alles kann ich trinken )
- Wärme ( Sommer -überal warm , Winter zu Hause Warm, tut irgendwie nicht gut)
- metabolische Probleme ??
( 20 jahre her brauchte Tomaten oder Konzentraten von Tomaten /leider war das polnische Produkt und hier im Deutschland habe etwas enliche nicht gefunden, schmeckt ganz anders/
da nach haben Bannanen geholfen
und manchmal nach "bedarf Gefühl" Schokolade
jetzt wenn habe dann fange mit Magnesium an, und trinke viel. ) Irgendwie interpretiere dass RLS zeigt sich wenn habe zu wenig Kalium im Blut , oder etwas raubt mir ... und auch eine Venöse Komponente.
Hm , hoffe schaffe auch einen Kompetenten Arzt finden der trift richtige Ursache. Aber weil bin Krankenpfleger sehe dass Mediziner sind immer noch Künstler nicht wirklich Fachmänner.

Allen getrofen mit RLS winsche ruhige Ruhe :) wie mich auch

Adam
..............ein sehr grosses Problem ist es wenn viele verschiedenen Medikamente, Nahrungs und Genussmittel /Nahrungsergänzungsmittel verzehrt/eingenommen werden den richtigen ZEITPUNKT der Einnahme für eine optimale Wirkung zu finden. Viele Inhaltstoffe von Cafe, Kakao, schwarzer Tee oder eiweissreiche Nahrung sind Gegenspieler von Levodopa und Co.
Bei einem kurzen Schreibkontakt mit der Fa. Roche wurde mir mitgeteilt, dass es sehr bald auch das
Levodopa PFLASTER geben wird. Darauf freue ich mich es würde die Einnahme sehr erleichtern.
,,,,,,,,,,,,,,hallo guten Tag, ich wollte nur kurz schreiben, dass ich heute auf 2 und eine viertel Tablette runter bin...........freu mich sehr. Nehme noch weiter Eisen muss aber in den nächsten Tagen eine Blutuntersuchung auf Eisen machen lassen. Und ein neues Restex Pflaster habe ich ausprobiert, nix für mich, mir wurde schlecht vom Magen her. Und Magnesium braucht als Zusammenspieler Vitamin C.
Meine GUTE Meinung ....Ärzte weiterhin gleich NULL! ......Mir kommen jetzt auch Zweifel ob es bei mir
wirklich ein Restex Legs Syndrom ist. Könnte auch nur ein Mangel an verschiedenen benötigten Vitaminen/Mineralien/ect. sein. Denn eine Untersuchung auf Restex wurde NIE gemacht. Und 30Jahren Pillen schlucken haben immer Nebenwirkungen auch bei mir und deshalb werde ich mich selbst,. dank Net,weiter informieren. Also Leute, informiert euch. Wünsche euch Gesundheit, Johanna.


Und Dragonfly............Eisen und Dopamin sehr bemerkenswert................
Zu Empfehlen ist das Buch von Andreas Jopp: Risiko Vitaminmangel.....bevor man Medikamente zur Symptombeseitigung einnimmt....Ursache bekämpfen!! Oftmals Mineral und Micronähstoffmangel!!

Nähere Auskunft über mein Postfach. 
Ich kenne die "unruhigen Beine" auch.

Ganz stark trat es in der Schwangerschaft auf.

Danach in einer Zeit, in der ich durch starke Regelblutungen ein Hämoglobinwert unter 10 hatte.
Heute ist mein Hämoglobinwert sehr gut 14 % und trotzdem treten die RLS-Beschwerden vonZeit zu Zeit auf. Wenn ich z,B. im Kino still sitzen soll oder vor dem Fernseher abends.

Beobachtet habe ich die auslösende Wirkung nach Sekt (am Abend) oder Weisswein.
Warum das so ist, kann ich nicht sagen - vllt eine allergische Reaktion?

Hat jemand ähnliches beobachtet?
@Missmoon,
Alkohol bewirkt eine Gefäßerweiterung, das verstärkt das Kribbeln :idea: