Hallo zusammen,
ich möchte mal wieder Frankreich bereisen - natürlich erst nachdem die CORONA-Krise beendet ist. Habe in der Schule sehr gerne und intensiv Französisch gelernt, konnte es aber bisher leider wenig anwenden.

Anfangen möchte ich im Elsass, danach Normandie, Bretagne und natürlich die wunderbare Provence...

Wer macht mit? Alleine reisen mag ich nicht!

Ich freue mich über Zuschriften hier im Forum oder per PN :)

Elsass.jpeg

https://www.bonjour-elsass.de/staedte-im-elsass/

https://www.visit.alsace/de/253000781-typisch-dorf-eguisheim/
Dateianhänge sehen Sie nur als registriertes Mitglied im 50plus-Treff.
sonntagskind
Moderatorin der Regionalgruppe WESTALLGÄU

bitte hier klicken: VERANSTALTUNGEN
Bon soir, Die Grenze zum Elsaß ist total zu.

DA gibt es ein Dorf Scheibenhardt D und F
Die Grenze ist in der Mitte die Lauter

Ein pfälzer Baquette Liebhaber lässt die Brotbeutel ab den Angelhaken hängen
Wilhelm Busch lässt grüssen (Die ist kein April Scherz)

Es dürfen nur Berufs Pendler aus dem Elsaß einreisen.
Aber oh jeh wenn sie kurz beim Aldi einkaufen werden sie angezeigt.

Wie nach dem Krieg als die Elsässer statt deutsch nur franz. antworteten.
Wann cirka sollte "nach Corona" sein???

das ist sicher eine interessante Frage, vl sogar für einen neuen Thread?

bin mal gespannt !

LG & gemütlichen Abend
Hallo Ihr beiden !
Ich reise natürlich erst, wenn die CORONA-Krise endgültig vorbei ist!!!

Aber man kann ja jetzt schon planen oder nicht?
sonntagskind
Moderatorin der Regionalgruppe WESTALLGÄU

bitte hier klicken: VERANSTALTUNGEN
Vergiss "Nach Corona" !

Singapur hat die Grenzen aufgemacht und blitzartig stiegen die Coronafälle.

Die Grenzen werden noch lange geschlossen bleiben.
Ich habe alle Auslandsurlaube für heuer gestrichen und fahre ins Salzkammergu, nach Hallstatt.
Es ist eine einmalige Chance, manche Orte im Inland ohne Touristenherden zu besuchen.

Eine Überlegung ist ein schöner Inlandsurlaub wert.
Ein Problem wird auch sein, dass alle innerhalb ihres Landes irgendwie Urlaub machen wollen.... Bzw werden müssen!
Da stehen wir uns dann auch auf den Füssen....

Achtung: Abstand halten!!
Hallo,
ich bin nicht so pessimistisch wie ihr - und selbst wenn die Sperre nach Frankreich wirklich das ganze Jahr 2020 dauern sollte, dann gibt es wunderschöne Alternativen in der Pfalz, die ja direkt an das Elsass grenzt oder an der Mosel. die ich persönlich noch gar nicht kenne!

Es wird bestimmt einen Andrang auf die deutschen Urlaubsgebiete geben, aber ich bin optimistisch. Zur Not machen wir einen Wohnungstausch - ich wohne in einem wunderschönen Feriengebiet im Westallgäu - Nähe Bodensee und Bregenzer Wald!

Hier ein Foto aus der Pfalz:
Burg Eltz in der Pfalz.jpg


und ein Foto vom Moselgebiet

Mosel.jpg

https://www.planet-wissen.de/natur/fluesse_und_seen/die_mosel/index.html
Dateianhänge sehen Sie nur als registriertes Mitglied im 50plus-Treff.
sonntagskind
Moderatorin der Regionalgruppe WESTALLGÄU

bitte hier klicken: VERANSTALTUNGEN
Interessieren würde es mich schon, eine Reise ins Elsass, die Normandie weniger, die kenne ich sehr gut.
Für mich gilt die Devise, die Hoffnung stirbt zuletzt und das Jahr ist ja noch jung.
Ich hoffe, als Moderatorin der Gruppe Westallgäu wirst du, so bald es geht, wieder Unternehmungen einstellen. Das Westallgäu ist vom Ammersee nicht allzu weit, vielleicht sehen wir uns dort einmal.
Drücken wir die Daumen und hoffen!
Die Pfalz finde ich ideal. Wir haben 2 Verkehrsverbünde + Rheinlandpfalz Ticket
u.a. .eine Direktverbindung bis Straßburg

Straßburg mit Elsaß und Lothringen, Baden Baden mit Nordschwarzwald
Heidelberg mit Neckartal,
Speyer, Worms und Mainz mit Rheintal
Saar und Mosel mit Trier und Luxemburg bis Koblenz
alles bequem mit Bahn, günstig zu erreichen.
Allerdings empfehle ich Unterkunft und Speisen in der Pfalz.

Nicht zu vergessen der pfälzer Wald mit den Burgen und Felsen
Nun hast du so klar und deutlich deinen Wunsch geäußert, nach der Coronakrise Frankreich bereisen zu wollen und was lese ich? Reisezielvorschläge in Deutschland!

Ich finde deinen Vorschlag interessant. Eigentlich hatte ich jetzt vor, in Frankreich zu sein, aber nun müssen wir uns in Geduld üben. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass es in diesem Jahr nichts mehr wird aber, sobald es an der Coronafront grünes Licht gibt, wäre ich -zumindest partiell- gern dabei!
Liebe medianne,
du hast recht - es kommen Vorschläge für Reisen im Inland.

Aber ich bin da sehr nachsichtig und habe mir überlegt, dass ich einen neuen Thread "Reisen in die Pfalz - nach CORONA" eröffnen werde, denn ich denke, dass die Reisen im Inland früher möglich sein werden als die Reisen nach Frankreich.

Die Reisen ins Elsass sind ja von der Pfalz aus sehr leicht und schnell möglich, falls die Grenzöffnung irgendwann stattfindet...

Ich war im Jahr 2015 in der Pfalz bei den wunderschönen
Altschlossfelsen bei Eppenbrunn:

Altschlossfelsen-3.jpg
Dateianhänge sehen Sie nur als registriertes Mitglied im 50plus-Treff.
sonntagskind
Moderatorin der Regionalgruppe WESTALLGÄU

bitte hier klicken: VERANSTALTUNGEN
"Nach Corona" wird noch dauern - bis es eine Schutzimpfung gibt und diese auch weltweit durchgeführt wird. Dass das Virus sich abschwächt oder gar von selbst verschwindet ist eher unwahrscheinlich.
"Nach-Corona" wird die Durchimpfungsrate m. E. wie bei der normalen Influenza wahrscheinlich nur bei 10 - 35 %, länderabhängig, liegen. Eine Impfpflicht ist schwer durchsetzbar und negative Erfahrungen werden schnell verdrängt. :?
Sind schon Nebenwirkungen erforscht? Ich denke nein, da selbst Wissenschaftler noch über die Wirkung streiten.
@Hawaii.75
@Michl52

Ich meinte mit "nach CORONA" natürlich nicht die Viren selbst sondern die Ausgangsbeschränkungen und die Grenzschliessungen!

Diese werden bestimmt über kurz oder lang gelockert oder ganz aufgehoben werden, davon bin ich fest überzeugt! :D :D :D
Danach können wir wieder reisen - anfangs unter gewissen Einschränkungen....

Ich denke, wir sollten uns hier in diesem Reiseforum nicht über die Coronaviren unterhalten sondern über

Reise nach Frankreich
sonntagskind
Moderatorin der Regionalgruppe WESTALLGÄU

bitte hier klicken: VERANSTALTUNGEN
Meine Antwort war auch für @Michl und bezog sich auf die erwartete Impfung.
Nach den Corona-Einschränkungen möchte ich wieder schnorcheln im Roten Meer, mit Stornomöglichkeit schon gebucht.