Hallo @ll,

in der neuen Promobil, Ausgabe März, werden verschiedene Reinigungsmittel für unsere Fahrzeuge vorgestellt und getestet.
Es werden Reinigungsmittel, die jeder von uns auch im Haushalt verwendet(z.B. Pril), mit speziellen Mitteln zur inneren und äußeren Reinigung aus dem Fachhandel verglichen.
Dabei stellen die Tester fest, das die die speziell für die Pflege von WoMo und WoWa im Fachhandel angebotenen Mittel immer erheblich teurer sind als die Haushaltsmittel,
Des weiteren hat sich in diesen Tests gezeigt, dass die Haushaltsmittel in ihrer Pflege- und Reinigungswirkung fast immer besser sind als teure Spezialmittel.
Da kann Mann/Frau eine ganze Menge Geld sparen.
Nur mal so als Hinweis :roll:
HG
Ohewa41
ohewa41,Moderator der Themengruppe Wohnmobil&Wohnwagen
zum Forum: Wohnmobile und Wohnwagen
zu den Veranstaltungen
Hallo Ohewa,
vorab, sorry für eventuelle Grammatikfehler, bin keine deutsche Muttersprachlerin.
Vor ca. 20 Jahren bin ich zufällig an einem Promotion Stand für Fenster Reinigungsgerät vorbei gelaufen und habe wahrscheinlich etwas „ ja, ja und wo ist der Trick“ geschaut. Der Verkäufer kam mit mir ins Gespräch und was kam raus: der Trick war Prill. Seit dem benutze ich nur Prill Sensitive für meinen Haushalt. Fenster, Laminat. Jede Besucherin (sorry, Männer interessieren sich dafür nicht) fragt mich, womit ich meinen Laminat wische, so streifen frei.
Gruß
Lucy
Ich habe einen Profi für Fenster Reinigung gefragt. Was nimmt er für seine Mannschaft? Pril. Na denn!
Es gäbe nichts besseres.
Felix
Moin lunagra55, 41acul,

also in einem muss ich Dir doch widersprechen lunagra "(sorry, Männer interessieren sich dafür nicht) ".
Als "Alleinerziehender-Hunde-Besitzer-Hausmann" interessiere ich mich schon dafür, daß meine Böden sauber sind, nicht unbedingt rein, aber..... :D
In dem Testartikel geht es nicht nur um Fenster, sondern auch um einen Vergleich der Mittel zur Reinigung von - Felgen- Kunststoff - Acrylglas - Lack - Polster - Glas und Leder.
Bis auf das Mittel zur Reinigung von ALUfelgen schnitten alle Haushaltsmittel besser ab, als die Mittel aus dem Fachhandel und waren zudem erheblich preiswerter.
Ich habe in der Vergangenheit auch oft nach den Mitteln gegriffen, die der Hersteller für seine Materialien empfohlen hat, nach dem Motto" Der Hersteller wird schon wissen, was für seinen Artikel das beste ist".
In Zukunft nicht mehr.

HG
Ohewa41
ohewa41,Moderator der Themengruppe Wohnmobil&Wohnwagen
zum Forum: Wohnmobile und Wohnwagen
zu den Veranstaltungen
Hallo noch mal,
Vielleicht kann mir jemand hier einen Tipp geben:
Habe gerade einen ausgebauten T5 gekauft. Zum Verkauf würde der Cockpit schön mit Silikonspray präpariert inklusive der Anzeigenfenster, da bleibt der Staub so schön kleben. Bah! Noch ist mir draußen zu kalt um mich damit auseinander zu setzen, aber es muss weg. Hat Jemand eine Idee womit? Ich befürchte der Prill reicht da nicht.
Danke im Voraus
Gruß Lucy
Fensterreiniger auf ein Microfasertuch und damit abwischen, eventuell mehrfach, aber nur die Glasteile. Bei der Kunststoffverkleidung mal in einer Ecke ausprobieren. Ansonsten abwarten, verdunstet mit der Zeit.

LG
Ohewa
ohewa41,Moderator der Themengruppe Wohnmobil&Wohnwagen
zum Forum: Wohnmobile und Wohnwagen
zu den Veranstaltungen