Zartweiß wie Alabaster war ihr Leib
von Kopf bis Fuß. Oh welch ein Weib
Sie tat ihm sehr gefallen
Restlos war er ihr verfallen


Kitsch as Kitsch can :lol:
Kitsch ist süß und auch erlaubt
weil der Mensch an das Schöne glaubt.

Dem Poeseln zieh ich das Boeseln vor
doch nicht Jeder liebt den Schwarzen Humor.
Frau Meier liebt Herrn Meier
er hat ne Menge Zaster
Den liebt sie auch, drum fährt sie gern
ins Städtchen und kauft mit Gefühl
all das, was heiß ihr Herz begehrt
Pelze, Schmuck. Ein Chorgestühl
wonach sie sich schon lang verzehrt
Frau Meier, eine Frau von Welt
kennt sich im Kunstgewerbe aus
drum steht im Flur, auf ein Podest gestellt
David, ein Mann aus Alabaster
Mein Kopf ist schwer
mein Hirn ist leer
Ich glaub schon jetzt
das wird nichts mehr
mit Reimen und mit Poeseln
nicht einmal mit Boeseln
Ich glaub, ich pack jetzt ein
und lass den Fred allein

*schluchz*
Das könnten wir nicht überwinden,
dich zu sehen einfach zu verschwinden.
Mit wachem Geist und viel Humor,
legst du hier eine hohe Latte vor.
Denk noch einmal darüber nach
und werd' mit diesem Vorsatz schwach. :wink:
Haweii.72,
siehst du, wie ich rot werde? :)
Die Latte darf nicht nach oben. Stell dir vor, sie geriete mir vor die Stirn. Gar nicht auszudenken.
Dennoch, gern gelesen. :D
Zwei Bäume haben sich ineinander verliebt
eine Buche und eine Erle
„Hättest du je gedacht, dass es so etwas gibt“,
fragt den Habicht eine Merle
„Oh sicher doch“, ruft der Habicht von fern
„sieh mich an, ich hab dich zum Fressen gern
Ich kann dich täglich, auch stündlich besuchen

Ganz anders ist's bei Erlen und Buchen:
Nur mit den Winden, die nachts wehen
können sie sich ihre Liebe gestehen
Dann rauschen die Blätter mal heftig, mal sacht
was beide schon oft um den Schlaf hat gebracht
Erst wenn der Morgen allmählich naht
das Liebesgeflüster ein Ende hat“
:wink: :lol: Mein Spruch würkt schon!
Bin ein Neuer - Wortfechter mit Kosenamen Himmelsstürmer. Die
"rheinnixe" hat mich entdeckt und animiert, hier mitzureimen.
Vorerst mit einer Weisheit:
Das Wichtige im Leben findest du oft nicht durch intensive Suche,
sondern wie eine Muschel am Strand einfach so. Du weist erst,
was du vermisst, wenn es dir begegnet. Es grüßt ein/der Bernd
Wortfechter,
so neu bist du hier nun auch wieder nicht, wie ich gestern zufällig lesen konnte. :lol:
Entdeckt habe nicht ich dich, sondern du mich. :lol:
Richtig ist aber, dass von mir der Vorschlag kam, dich an der Reimerei zu beteiligen.

Nun, da alle Klarheiten beseitigt sind, kannst du loslegen. :)
Das Menschwerden war gar nicht so einfach.
Man kannte noch kein künstliches, steinernes Dach
man lebte in Rudeln, später in Sippen
man sprach mit den Händen, erst dann mit den Lippen

Er schlich auf die Jagd, vom Hunger getrieben
Sie sammelte Früchte und den Saft der Bienen
Sie streichelte die Alten und begrub die Kleinen
Er hatte keine Zeit zum Reden oder Weinen

Das Jagen zwang Ihn zum Schweigen und Schleichen
Sie musste die Bären und Wölfe vor der Höhle verscheuchen
Darum hat Sie das laut Singen, Rufen und Reden erfunden,
aber auch das behandeln von Sorgen und Wunden

Er nutzte das Schleichen nicht nur zur Jagd.
Auch in fremde Höhlen er sich heimlich begab
Er war halt schon immer
ein ganz, ganz Schlimmer

Wäre Fremdgehen verboten gewesen,
hätten weder wir noch die Chinesen
die Steinzeit überlebt
und wären von der Geschichte weggefegt

zwinkert
Bernd
Bernd. hat geschrieben: Das Menschwerden war gar nicht so einfach.
Man kannte noch kein künstliches, steinernes Dach
man lebte in Rudeln, später in Sippen
man sprach mit den Händen, erst dann mit den Lippen

Er schlich auf die Jagd, vom Hunger getrieben
Sie sammelte Früchte und den Saft der Bienen
Sie streichelte die Alten und begrub die Kleinen
Er hatte keine Zeit zum Reden oder Weinen

Das Jagen zwang Ihn zum Schweigen und Schleichen
Sie musste die Bären und Wölfe vor der Höhle verscheuchen
Darum hat Sie das laut Singen, Rufen und Reden erfunden,
aber auch das behandeln von Sorgen und Wunden

Er nutzte das Schleichen nicht nur zur Jagd.
Auch in fremde Höhlen er sich heimlich begab
Er war halt schon immer
ein ganz, ganz Schlimmer

Wäre Fremdgehen verboten gewesen,
hätten weder wir noch die Chinesen
die Steinzeit überlebt
und wären von der Geschichte hinweggefegt

zwinkert
Bernd
Nun etwas zum Schmunzeln:

Im Cafe´ Jacob in der Allee
saß ich bei Kaffee und Baiser.
Erwartungsvoll sah ich zur Türe,
dort kam herein eine Walküre.

Im Forum ein tolles Foto stand,
geknipst vor 30 Jahren am Strand.
Erwartungsvoll kam sie und wr froh
und ich verschwand sogleich im Klo.

Und die Moral von der Geschichte:
Stellst du im Forum ein Foto rein,
sollte es nicht von "vorgestern" sein!


Ich kann aber auch ganz anders:

Hatte letzte Nacht einen Traum
mit ganz viel DU und etwas ICH
und noch mehr WIR !

... es reimt sich nicht und doch ist es Lyrik!

....... vom Wortfechter namens Bernd
Bin aus dem Urlaub zurück und leere meinen Kopf:

Ich weiß nicht, was soll ich bedeuten?
Da hilft doch Mark Twain -
Illussionen ......
Trenne dich nie von deinen Illussionen!
Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter
existieren, aber aufgehört haben zu leben!
Zitat
Mein Kopf ist schwer
mein Hirn ist leer
Ich glaub schon jetzt
das wird nichts mehr

ja, ja
das Alter naht mit großen Schritten
im Aufschub läüt es sich nicht bitten
da hilft dann auch kein Schluchzen mehr
der Speicher bleibt noch länger leer

es ist ja auch schon sooo lang her......
cron