Fascino hat geschrieben: Hallo Katinka,
Wieso steht in Deiner Profilbeschreibung unter Rauchen''Nie''
Schreibst Du doch, das Du aufgehört hast und Du Dir nach 6 Jahren vom gesparten Rauchergeld ein Auto gekauft hast.
Bitte bei der Wahrheit bleiben.
Liebe Grüße



Was ist daran Unwahrheit?

Dass man vor 6 Jahren noch geraucht, danach kräht heute kein Hahn. Und stimmt sogar, wenn man nicht raucht, raucht man nie.  
Und stimmt sogar, wenn man nicht raucht, raucht man nie.

Komische Philosophie.
Wenn also ein Raucher ne Zigarettenpause macht...sagen wir mal zwei Stunden...dann kann er behaupten, er raucht nie?
AnneKlatsche

"Ganz einfach ,wenn man will"

Da hast du recht mit deinen Ansichten,aber ich will keinen als Versager hinstellen ,war ja auch selbst betroffen und ich kenne auch viele die wirklich aufhören wollen ,aber leider nicht schaffen ,manche sind wie ich auch damals auf E-Zigaretten umgestiegen ,nach einer Woche ging bei mir wieder mit der alten Gewohnheit weiter und die 80,-Euro für die E-zigar. waren umsonst ausgegeben ,hatte damals auch massive Probleme und kann daher auch nach vollziehen wie es einen solchen Menschen vor sich geht .
Jeder hat seine eigene Suctverhalten und muss auf seine eigene Art und Weise aus seiner Sucht heraus zu kommen , ist nicht einfach und für manche schon .
Lg. aus Kärnten
naturfreund61
Rotkappe hat geschrieben: Und stimmt sogar, wenn man nicht raucht, raucht man nie.

Komische Philosophie.
Wenn also ein Raucher ne Zigarettenpause macht...sagen wir mal zwei Stunden...dann kann er behaupten, er raucht nie?



Hat dich die Logik gerade geküsst?  :lol:

Entweder sagt man regelmäßig, gelegentlich oder nie .
Die Möglichkeiten hat man.
Und wer nicht raucht ( oder nicht mehr raucht) darf getrost nie sagen.  Schließlich ist man Nichtraucher!  Sind wir denn hier in der Vorschule? 
Fascino hat geschrieben: Hallo Katinka,
Wieso steht in Deiner Profilbeschreibung unter Rauchen''Nie''


Vielleicht weil sie jetzt Nichtraucher ist ?

@Schneerot
ich hab vor ca 25 Jahren aufgehört damit mit Akupunktur (im Ohr), hält bis jetzt.
bin immer noch Nichtraucher.
Den letzten Glimmstengel habe ich vor 37/5 Jahren verglühen lassen.
Habe es nie bereut. Ich schnaufe wie ein junges Pferd und habe immer noch
Pfirsichhaut :wink:
schneerot hat geschrieben:
AnneKlatsche hat geschrieben: Schneerot ...

Um etwas Konstruktives hier für Dich zu bewirken, müsstest Du schon ein bisserl in die Kommunikation einsteigen. Sonst wird des nämlich nix.

AK :)


War gerade auf der Toilette
sorry :D
Lg



schneerot , du schreibst zur Eröffnung :

Einen Gruß Überregional. :)
Wer möchte mit mir das Rauchen
aufgeben und sich hier austauschen?
Lg


War das jetzt deine Kommunikation :?: :?:

Sehr aussagekräftig war das aber nicht , wenn du wenigstens geschrieben hättest , ob du dabei eine geraucht hast. :lol:


**sorry, liebe schneerot , aber unter Austausch verstehe ich etwas Anderes.**
mit dem rauchen aufhören dazu brauchst du Kudzu-tabletten
aus der aphotheke keine Chemie 90stck um die 12 euro.
wenn das jahr um ist rauche ich damit 9jahre nicht mehr
von heut auf morgen.
LG und gutes gelingen
...da hat fast jeder eine andere strategie...
seit über 2 jahre rauche ich nicht mehr. bei vorherigen 3 schachteln ( die nacht ist lang) und das 44 jahre lang..
ich hätte alles gewettet, dass ich nie aufhören kann und will.
auch heute noch fühle ich mich als" raucherin" es fehlt einfach etwas meinem körper. und ich rieche den rauch so gerne..
und so sage ich halt jeden tag aufs neue: " Heute: heute bin ich nichtraucher"

und bin heilfroh darüber. nicht, dass mir mehr geld bleiben würde.. es fühlt sich immer öfter immer besser an. 2 jahre 3monate und ein einige tage rauchfrei..geht doch