Sag' ich doch :|


Und Lungenbilder nebenbei.
tigi9909 hat geschrieben: schneerot, einzig der Wille zählt! :)

Du kannst auch mal *Raucherlunge* googlen und Dir die Bilder anschauen.
Da wird Dir schnell übel. Das hilft auch.



Ist nicht gesagt.

Nach den 2 Obduktionen die ich beiwohnte könnte ich eine ganze Woche nicht essen.
Geraucht mehr den je. :lol:
Das nennt sich paradoxe Reaktion. 
tigi9909
Denkst du ich bin blöd?
Das ist mir klar.
Gehe einfach mal davon aus,
über Erfahrungsberichte wie z.B
Maci48
Lg
:?: :?: :?:
Tarantel hat geschrieben:
tigi9909 hat geschrieben: schneerot, einzig der Wille zählt! :)

Du kannst auch mal *Raucherlunge* googlen und Dir die Bilder anschauen.
Da wird Dir schnell übel. Das hilft auch.



Ist nicht gesagt.

Nach den 2 Obduktionen die ich beiwohnte könnte ich eine ganze Woche nicht essen.
Geraucht mehr den je. :lol:
Das nennt sich paradoxe Reaktion. 


Mich hat das abgeschreckt. Zusätzlich.
Lege dir einen Spruch zurecht.



Mir hat geholfen" ich könnte rauchen wenn ich wollte. Aber ich will nicht
Tara ...

Bei mir haben diese Horrorbilder und -geschichten auch nicht gewirkt.

Erst als es richtig existenziell wurde, hat es mir den Schalter umgelegt. Da war aber dann meine kurz darauf erstellte Diagnose bereits bei FEV1 49%.

Das zeigt, wie ignorant ich war. - Naja, lieber spät als nie oder so :wink:

AK
Hallo an allen Forenteilnehmer
Ichhabe es geschaft!!!! :D :lol:
Während einer Wallfahrt nach Bosnien habe ich meine letzte Zigaretten geraucht ,hatte keine Absicht aufzuhören zu rauchen ,da ich keine Reservepackungen mit hatte und in Bosnien meine Zigarettenmarke nicht auf den Markt gab ,beschloss ich in 4 Reisetagen nicht zu rauchen und dies ist mir erstaunlicher Weise bis heute ohne starke Entzugerscheinungen auch gelungen .Zurzeit meide ich Raucher-Gastlokale und Umgebungen wo viel geraucht wird .Vorher hatte ich 1-2 Packungen pro Tag geraucht .
Sowie katinka5353 schreibt:
Ganz einfach ,wenn man will. :D :wink:
Danke bis hier :)
Lg
Naturfreund ...

"Ganz einfach ,wenn man will."

Für den einen mag das zutreffen, für den anderen nicht.

Mittlerweile weiß man, dass das Suchtverhalten bei Menschen verschieden ausgeprägt ist. Es gibt welche, die keine Probleme haben, z.B. mit dem Rauchen aufzuhören und dann gibt es eben die, die massive Probleme haben bzw. es gar nicht schaffen.

Ich habe mit Sätzen wie Deinem obigen ein Problem, weil sie Menschen, die es nicht (gleich) schaffen, als willensschwach oder Versager hinstellen. Das sind sie aber nicht. Und sie haben noch den negativen Effekt, genau das Gegenteil von dem zu bewirken, was es soll, nämlich dass der sich als Versager Fühlende erst recht eine anzündet.

AK
Schneerot ...

Um etwas Konstruktives hier für Dich zu bewirken, müsstest Du schon ein bisserl in die Kommunikation einsteigen. Sonst wird des nämlich nix.

AK :)
Hallo Katinka,
Wieso steht in Deiner Profilbeschreibung unter Rauchen''Nie''
Schreibst Du doch, das Du aufgehört hast und Du Dir nach 6 Jahren vom gesparten Rauchergeld ein Auto gekauft hast.
Bitte bei der Wahrheit bleiben.
Liebe Grüße
Fascino, ich bin zwar nicht katinka, erlaube mir aber, trotzdem zu antworten:

Gehe doch mal auf dein Profil und auf "Rauchgewohnheiten". Die Einstellung "früher mal geraucht" oder ähnlich gibt es nicht. Was hätte sie stattdessen schreiben sollen?
Für mich gilt übrigens das gleiche.
Bitte, einen Nichtraucher! :wink:
AnneKlatsche hat geschrieben: Schneerot ...

Um etwas Konstruktives hier für Dich zu bewirken, müsstest Du schon ein bisserl in die Kommunikation einsteigen. Sonst wird des nämlich nix.

AK :)


War gerade auf der Toilette
sorry :D
Lg