Carla63,

ich rauche mit dem Mund :lol:  
Ich rauchte 45 Jahre lang täglich 2 Päckchen. Ich war echt am Filter. Mir halfen ein paar Dinge kombiniert.
1. Las ich das Buch „endlich Nichtraucher“ von Allen Carr.

2. Ich erzählte vielen mir nahe stehenden Menschen von meinem Vorhaben, damit brachte ich mich gewollt in Zugzwang.

3. Ging in Quarantäne, 1 Monat lang, um meine durch Entzug entstehenden Aggressionen ausleben zu können.

4. Zuletzt, ich belohnte mich nach einem Monat, so etwas kannst du dir selber ausdenken.

Viel Erfolg wünsche ich. Schlapp gemacht? Kein Problem, je öfter man es versucht, je höher die Wahrscheinlichkeit des Erfolges. Bin seit 4 Jahren ohne einen „Zug“.
tigi9909
das ist doch klar :roll:
Dann fang' einfach mal an mit aufhören. Du willst es doch, oder?
Es gibt nix gutes außer man tut es :lol:

Mit oder ohne Diskussion.
katinka5353 hat geschrieben:
schneerot hat geschrieben: Erfinde neue Rituale statt die Kippe anzuzünden!
welche?

:?: :?: :?: :?: :?: :?: :?:

wenn deine Finger automatisch nach Zigaretten tasten ....mach dir klar dass du nikotingesteuert bist und bestimme selbst über dich :!: entscheide dich ganz bewusst !nicht zu rauchen!!
ich bin nach 38 Raucherjahren seit 6 Jahren Nichtraucher
nun ihr habt es geschafft
Glückwunsch!
Ich leider noch nicht
Liebe Schneerot,

ich mache Dir folgenden Vorschlag:

Immer wenn Du Lust auf eine Zigarette bekommst, dann nimmst Du eine Wäscheklammer und machst damit Deine Nase zu. Für den Mund nimmst Du einen nicht abgeschnittenen Strohhalm und durch den atmest Du dann, während Du Kniebeugen machst, bis das Verlangen vorbei ist. Das geht ganz schnell.

Dieser Versuch zeigt Dir sehr deutlich, was passieren kann, wenn Du nicht aufhörst und Deine Lunge langsam aber sicher kaputt geht.

Ich könnte mir vorstellen, dass wenn Du das ein paar Mal gemacht hast, das Verlangen ganz von alleine weggeht.

Bei mir hat ein einziger Erstickungsanfall gereicht, der aus einer überzeugten Raucherin einen Menschen gemacht hat, der nie mehr das Verlangen danach hatte und das ist nun fünf Jahre her. Ich hatte auch keinen Entzug und auch keine sonstigen Auswirkungen.

LG AK
@ AK - ich lach mich kringelig - Stohhalme können bis zu 2 Metr hoch wachsen, wenn sie den nicht abschneiden darf - mega, dies Vorstellung da oben!
Das hab ich schon AnneKlatsche ohne Strohhalm, leider
Maci ...

Ich meinte einen ganz normalen Trinkstrohhalm.

Schneerot will ja aufhören zu rauchen und keinen Strohhalm-Hochsteig-Wettkampf oder so ähnlich gewinnen :mrgreen:

AK
schneerot hat geschrieben: Das hab ich schon AnneKlatsche ohne Strohhalm, leider


Atemnot?
schneerot, einzig der Wille zählt! :)

Du kannst auch mal *Raucherlunge* googlen und Dir die Bilder anschauen.
Da wird Dir schnell übel. Das hilft auch.
schneerot hat geschrieben: nun ihr habt es geschafft
Glückwunsch!
Ich leider noch nicht



Nur kein Selbstmitleid!

Schreibe auf, warum du rauchst.

Du ahnst gar nicht, was du mit dem Rauchen deinem Körper zumutest....

Fange an aufzuhören! 
Die Bilder Lunge helfen nicht, dass einzige was hilft ist aufhören. Das sage ich aus eigener Erfahrung :!: