@ Fumaria,
meinst du nicht eigentlich, dass "es" zu Niedrigpreisen auf den Markt geworfen wird?
@ Fumaria, muss gerade schmunzeln...
... aber klare Worte schreiben.

Wenn deiner Erfahrung nach der „ Brotkorb“ früher ständig (?) hoch hing, dann stimmte damals wohl etwas gar nicht, in deinen Beziehungen. Vielleicht hätten solche Frauen mit anderen Männern ganz gerne gemeinsamen vom Brotkorb genascht?

Ohne dich persönlich zu meinen, ich kenne dich ja nicht:
Lieblosigkeit in der Beziehung vielleicht? Lausige Liebhaber haben es auch schwer, wenn sie weder kleine Signale, noch Worte verstehen. Mache Frauen haben dann eben lieber gar keinen Sex, als unbefriedigenden. Alkohol- und Rauchgestank törnen auch ab. (Bin froh, solchen Männern nie begegnet zu sein!)
Also bitte den Grund für den zu hohen „Brotkorb“ erstmal bei sich selbst suchen!

Übrigens, wie ist die Aussage mit den „Höchstpreisen“ im Alter gemeint- und mit „welk“? Denkst du da an die Klagen alternder Männer, bei denen nicht nur die optische Attraktivität nachlässt, sondern eben auch die Erektionsfähigkeit?

Ich bin skeptisch, wenn die „Schuld“ am (meist völlig normalem) nachlassendem Empfinden flugs der Frau zugeschoben wird.
Ich glaube dass der Verlust der Intimität in vielen Partnerschaften aus welchen Gründen auch immer, bei jüngeren wie bei älteren Menschen, eine sehr grosse Rolle spielt ............. bei der Frau wie auch beim Manne.
Es lohnt sich immer was für die Intimität zutun, echte, ehrliche und wahre Intimität schaltet in unserem Kopf und Körper sehr viel Possitives frei.
MargeSimpson Du schreibst
>>Wenn deiner Erfahrung nach der „ Brotkorb“ früher ständig (?) hoch hing, dann stimmte damals wohl etwas gar nicht, in deinen Beziehungen. Vielleicht hätten solche Frauen mit anderen Männern ganz gerne gemeinsamen vom Brotkorb genascht?<<

Ich habe über 40 Jahre Lebensberatung hinter mir mit Tausenden von Sitzungen. Was ich hier schreibe ist also nicht unbedingt selbst Erlebtes aber hautnah Erfahrenes. Und ebenso mitbekommen wie wegen ein wenig Sex ganze Familien zerstört wurden.

>>Ohne dich persönlich zu meinen, ich kenne dich ja nicht:
Lieblosigkeit in der Beziehung vielleicht? Lausige Liebhaber haben es auch schwer, wenn sie weder kleine Signale, noch Worte verstehen. Mache Frauen haben dann eben lieber gar keinen Sex, als unbefriedigenden. Alkohol- und Rauchgestank törnen auch ab. (Bin froh, solchen Männern nie begegnet zu sein!) Also bitte den Grund für den zu hohen „Brotkorb“ erstmal bei sich selbst suchen!<<


Solange die selben Gründe für Frauen ebenso auch für Männer gelten gehe ich mit zunächst mal Dir einig. Viel schlimmer wird es wenn solche Beziehungen dennoch weitergelebt werden, denn dann schlagen sich möglicherweise die emotionalen Konflikte fast immer als Krebsgeschehen nieder. Brustkrebs rechts bei der Frau wenn der Mann fremd geht und Gebährmutterkrebs, wenn man wegen dem sozialen Status zwar beim Mann bleibt, aber keinesfalls mehr Sex oder gar Kinder von ihm haben will. Männer erleiden hingegen oft Herzinfarkte

>>Übrigens, wie ist die Aussage mit den „Höchstpreisen“ im Alter gemeint- und mit „welk“? Denkst du da an die Klagen alternder Männer, bei denen nicht nur die optische Attraktivität nachlässt, sondern eben auch die Erektionsfähigkeit? <<

Nein ich denke da eher an die formulierten Ansprüche von Frauen und was sie dafür als Gegenwert eigentlich anbieten könnten.

>>Ich bin skeptisch, wenn die „Schuld“ am (meist völlig normalem) nachlassendem Empfinden flugs der Frau zugeschoben wird.<<

Darum ging es mir nie sondern darum dass man im Alter offener für die andere Seite werden sollte. Und nicht jeder Mann hat Lust dazu in Gleitmitteln und Vaselineorgien zu schwelgen. Das nur mal erwähnen um die sicht- und erkennbare Erektionschwäche bei Männern durch die sehr häufige Vaginaltrockenheit, die ja auch sexuelle Lustlosigkeit sein kann, so zu relativieren, dass das auch ein Grund für die Impotenz des Mannes sein könnte..
Milafranzi hat geschrieben: @ Fumaria,
meinst du nicht eigentlich, dass "es" zu Niedrigpreisen auf den Markt geworfen wird?


Du hast Recht, denn wenn ich überlege, was eine Prostituierte pro "Servis" kostet und man das dann für 2 mal die Woche und/oder auf einen Monat hochgerechnet, dann kommt das einen Mann billiger als eine größere Wohnung die er braucht wenn er mit einer Frau zusammenzieht, ohne die anderen Wünsche die dann noch anstehen können. :mrgreen: :mrgreen:
Wow Fumaria 1

Gut gebrüllt Löwe und gezielt zurück geschossen!

Dieses jungfräuliche Gekreische könnte tatsächlich von der lustlosen, einsamen im Weißwein ertränkten trocken Pflaume kommen.

Immer noch ja zur blauen Pille , wenn der Doc dazu seinen Segen gibt.

12 Stck. für 23 Euro finde ich auch finanziell korrekt in der deutschen Apotheke von nebenan.
Sommer0511 hat geschrieben: Wow Fumaria 1

Gut gebrüllt Löwe und gezielt zurück geschossen!

Dieses jungfräuliche Gekreische könnte tatsächlich von der lustlosen, einsamen im Weißwein ertränkten trocken Pflaume kommen.

Immer noch ja zur blauen Pille , wenn der Doc dazu seinen Segen gibt.

12 Stck. für 23 Euro finde ich auch finanziell korrekt in der deutschen Apotheke von nebenan.


Der Kampf der Geschlechter muß doch im Alter nicht aufhören, oder??. 8)
Interessant, denn es gibt heute ja auch viele Frauen, die diese blaue Pille schlucken, um wieder Lust zu haben um mit einem Mann schön zu "Kuscheln oder mehr"
suaseklaus hat geschrieben: Ein guter Freund von mir hat seine Probleme in der Beziehung angesprochen.
Dabei gibt es immer wieder Probleme mit seiner Potenz, dass er nicht mehr richtig hart wird. Und seine Partnerin etwas enttäuscht ist und wenig Verständnis für diese Situation zeigt.
Er fragte mich nun was er tun kann. Selbstverständlich habe ich Ihm geraten erstaml einen Arzt aufzusuchen, ihm sei das aber zu unangenehm. Also habe ich mich mal schlau gemacht und habe auf einer Seite

    __________________________________________________

    Beitrag wurde teilweise gelöscht

    Link gelöscht – Werbung ist nicht gestattet
    Administration

    __________________________________________________

gelesen, dass es wirklich eine ernsthafte Krankheit wir Diabetes oder auch eine Herzerkrankung sein kann. Er ist allerdings etwas sturr und hofft auf die Hilfe eines natürlichen Potenzmittels.
Jetzt meine Frage, was haltet Ihr davon? Habt Ihr selbst Erfahrungen? Wie würdet Ihr reagieren?

lg und vielen Dank schonmal :?



Hey suaseklaus,

mein damaliger Freund hatte ähnliche Probleme. Dies hat mich nicht weiter gestört, viel eher die Tatsache, dass er jedesmal eine riesen Szene gemacht hat...Naja wir haben uns ebenfalls im Internet schlau gemacht und sind auf Pensiringe gestoßen! Er war damals stark abgeneigt von Potenzmitteln.

Nach einiger Recherche sind wir auf die über Amazon gestoßen!


    __________________________________________________

    Beitrag wurde teilweise gelöscht

    Link gelöscht – Werbung ist nicht gestattet

    Administration
    __________________________________________________



Und es hat wirklich funktioniert!! Teilweise auch ohne die ringe. Ich denke mal das hing damit zusammen, dass er sich selber oft schon im Voraus eingeredet hat es würde nicht klappen. Sein Selbstbewusstsein ist entsprechend wieder gestiegen!

LG
Julia
Fumaria1 hat geschrieben:
Sommer0511 hat geschrieben: Wow Fumaria 1

Gut gebrüllt Löwe und gezielt zurück geschossen!

Dieses jungfräuliche Gekreische könnte tatsächlich von der lustlosen, einsamen im Weißwein ertränkten trocken Pflaume kommen.

Immer noch ja zur blauen Pille , wenn der Doc dazu seinen Segen gibt.

12 Stck. für 23 Euro finde ich auch finanziell korrekt in der deutschen Apotheke von nebenan.


Der Kampf der Geschlechter muß doch im Alter nicht aufhören, oder??. 8)
Interessant, denn es gibt heute ja auch viele Frauen, die diese blaue Pille schlucken, um wieder Lust zu haben um mit einem Mann schön zu "Kuscheln oder mehr"


Ganja ist preiswerter und gesünder mit einer verblüffenden Effektivität.