In zehn Tagen ist es soweit: Abflug nach Bergen und dann mit Hurtigruten über den Polarkreis und Nordkap bis hin nach Kirkenes. Hauptsächlich wegen der Landschaft und der Polarlichter. Diese habe ich bereits vor einigen Jahren im Herbst gesehen und freue mich sehr auf diese zweite "Begegnung".

Damals nur in zwei Nächten und sehr zart am Himmel erschienen, haben sie in mir die Erwartung geweckt, dass sie im Dezember/Januar intensiver sein werden.

War jemand um diese Jahreszeit dort und kann mir von seinen Erfahrungen berichten? Sind sie ggf. so intensiv, dass sie trotz einer Wolkendecke sichtbar sind?

Ich wünsche allen einen schönen dritten Advent.
Ich habe diese Reise im letzten Jahr vor Weihnachten gemacht und konnte das Nordlicht sehr gut sehen. Ein einmaliges Erlebnis.

Wünsche Dir viele sternenklare Nächte mit tanzenden Lichtern.
Vielen lieben Dank.
Als großer Skandinavien-Fan bin ich einfach nur begeistert und wünsche dir viel Spaß.
Ich war letztes Jahr um die Zeit in Island - leider ohne Nordlichter.
Hallo herbstrose, fährst du alleine? Ich suche auch noch eine option für silvester.....irgendwie stockt gerade alles. Polarlichter, ja das würde mir auch gefallen
Von einem Nachbarn habe ich auf mein Smartphone eine App für Polarlichter Aurora installiert bekommen. Schaue doch mal im Internet nach. Bei meiner kann ich sehen, wo z. Zt. die Wahrscheinlichkeit, Polarlichter zu sehen sind, am ehesten möglich ist. Sieht nicht doll aus überall. Der Nachbar, Anfang 40, flog mit Kumpels und viel Fotogepäck nach Island im November und hatte etwas Glück, ein Polarlicht sehen zu können. Eine Garantie gibt es nicht.
Ich mache im Nov. 2019 mit der Hurtigroute eine Tour in Richtung Polarkreis. Siehe meinen Threat vom Oktober 2018.
Dir wünsche ich eine schöne und erfolgreiche Reise. Wenn du zurück bist, erzähle doch davon. Würde mich freuen. Versuche dann doch auch, zu fotografieren.....
Alles Gute wünscht Krimifan14 aus Berlin.
Danke euch allen für eure Antworten.

@ Felida: das tut mir leid, aber ich hoffe, dass ich deine Erfahrung nicht teilen muss und mit vielen schönen Eindrücken und genügend Fotos für einen großen Fotokalender nach Hause komme.

@ tina6012: ich fliege mit einer Freundin. Vor drei Jahren habe ich die Reise allein gemacht. Aber auf dem Schiff Ms. Lofoten habe ich viele nette Menschen kennengelernt. Amerikaner, Russen, Iren ... und sogar ein Ehepaar, das bei mir um die Ecke wohnt. Man bekommt schnell Anschluss. Die Ms. Lofoten ist ein kleines Schiff und das älteste der Hurtigruten-Flotte. Es ist kaum möglich, sich aus dem Weg zu gehen - es sei denn, man verschanzt sich in seiner Kabine. Falls du also noch kurzfristig was buchen möchtest, schlag zu. Das Schiff legt am 27.12. in Bergen ab. Du kannst aber natürlich zu jedem anderen Zeitpunkt diese Reise antreten. Wie das auf den anderen, größeren Schiffen ist, kann ich nicht sagen.

@ Krimifan14: danke für die lieben Wünsche. Ich werde nach meiner Rückkehr berichten und hoffentlich einige Fotos veröffentlichen können. Werde mir in der nächsten Zeit anschauen, was du geschrieben hast. Bin schon neugierig, auf welchem Schiff du unterwegs sein wirst.

@ Margit66: danke für die Hoffnung. Die Chancen stehen vermutlich 50:50 und ich hoffe auf die positive Hälfte :)

Liebe Grüße!
ich war anfang oktober in island und in 3 naechten traumhaftes nordlicht.
viel glueck
Liebe Herbst_Rose,
um diese wundervolle Reise beneide ich Dich sehr! Das werde ich mir für 2019 vornehmen!! Wie lange vorher muss man so etwas buchen?
Von Rejkjavik soll man die Polarlichter auch sehr gut sehen, ist allerdings nicht immer der Fall. Ich war im Sommer in Island, aber im Winter ist es wieder eine andere Qualität.
Ich bin gespannt auf Deinen Bericht und Deine Bilder. Ich wünsche Dir
ganz viel Freude! Ruth
@ neuerbeginner: vielen Dank. Ich bin mir sicher, dass die Glückwünsche, die ich bisher bekam, sich nicht im Nichts auflösen werden. Mindestens ein Teil kommt zu gegebener Zeit bis zu mir durch :)

@ TheTwoofUs: danke für die guten Wünsche. Ich habe den Frühbucherrabatt mitgenommen und bereits im Sommer gebucht. Als Wiederholungstäter kann man auf Wunsch an dem kostenlosen Ambassador-Programm teilnehmen und bekommt noch etwas Preiserlass. Diesen habe ich mir auch nicht entgehen lassen. Eine Freundin hat sich später entschieden mitzukommen - im September waren noch Plätze frei. Die Flüge waren nicht so unkompliziert zu buchen, aber das war kein Hindernis. Wie ich schon weiter oben schrieb, habe ich mich für die Ms. Lofoten entschieden. Keine Animation, kein Wellnessbereich - nur die Landschaft, das Reiseerlebnis und ich. Herrlich entschleunigend!
Liebe Herbst_Rose, danke für den Tipp!!
Hier noch einige Infos bzgl. meiner Nordkapreise mit den Hurtigruten Nov. 2019. Das Schiff heißt "Polarlys" und die Fahrt geht von Bergen hoch bis Kirkenes und zurück. 13 Tage incl. 1 Nacht in Bergen, mit Flug und VP. Ich bin gespannt, was sich sehen läßt..... Doch ich bekomme ja schon vorher Reiseerlebnisse beschrieben, nicht wahr? Gute Reise! Und schöne Weihnachten! Liebe Grüße vom Krimifan14.
Zunächst einmal muss ich sagen, dass ich ebenfalls eine Skandinavien-Liebhaberin bin und daher beneide ich dich sehr zum diese Reise. Polarlichter sind soweit ich weiß auch eine Glückssache, aber die Reise lohnt sich auf jeden Fall.
Ihr weckt wieder Erinnerungen bei mir! :D Wer es kann und mag und das nötige "Kleingeld" dazu hat, sollte sich dieses Erlebniss gönnen! Ich bin damals über Silvester bis Lulea (Nordshweden)geflogen, alleine die Landung war schon spannend!
Ein ganz kleiner Flughafen in der weißen Prärie, das kleine Fliegerchen mußte enteist werden, bevor wir aussteigen konnten!
Weiter gings per Bus ins urige Hotel und eines Abends standen halt alle Menschen mit ihrer Klickkiste rum und fografierten! es wird viel Wind um diese Lichter gemacht, dabei gibts noch soviel anderes Schönes in der Arktis zu sehen und erleben!
Hundeschlittenfahrten über zugefrorenen Seen, Eishotelübernachtung mit anschließender Sauna zum aufwärmen :lol: am nächsten Morgen ,,wälzen im Schnee, wer mag, wunderbare Stimmungen per Schalenlichtern an den Holzhäusern ,Holzfeuer in Lappenzelten,wandern ,Skilaufen im knirschenden Schnee und das alles bei 35-min.40° usw.
Es ist wichtig sich gut zu informieren, was geboten wird!!
Jederzeit wieder!
Viel Vergnügen allen, wer sich auf diesen Trip einlassen mag, es wird unvergesslich sein! :wink:
Gruß
swimmy
Die Wetterprognose sagt durchgehend verhangenen Himmel und teilweise Schneefall voraus. Dann hat sich das ja mit den Polarlichtern nach dem jetzigen Stand der Dinge erledigt.

Also weiße Landschaften statt grüne Lichter auf den Fotos, die ich unterwegs machen werde. Da ich die Route kenne und für mich die Entschleunigung im Vordergrund steht, freue ich mich nach wie vor auf diese Zeit in der Kälte.

Ich wünsche euch allen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen angenehmen Jahreswechsel in ein gesundes neues Jahr 20019.