Milafranzi hat geschrieben: Wenn es schneit in Berlin , bricht sowieso der Verkehr zusammen, weil das immer so unvermutet kommt und man jedesmal total überrascht ist.

Das ist aber hier in Hamburg und Umgebung auch nicht anders, egal ob Straße oder Schiene irgendwas ist immer.
Lass es mal Sonntagnacht ab 23 Uhr schneien, dann läuft Montagfrüh überhaupt nichts mehr.
Ich hatte mal auf der Arbeit einen ZA. gehabt der Pendler aus dem Umland war und wenn Wintereinbrüche waren, dann kam er entweder total verspätet oder gar nicht an. Und der musste die Strecke Hamburg-Westerland nutzen weil er aus Heide/Holstein kam, und da sind auch bei normalen Wetter öfters Störungen im Zugverkehr.
Aber die Winter sind milder geworden, man merkt es gerade wieder jetzt.
Heute auch bewölktes und nasskaltes Wetter bei 4-6°.
Guten Morgen ins Stübchen,
Gestern war es mal wieder ziemlich streßig auf Arbeit.
Jetzt wo es wieder aufwärts geht drehen sie auch gleich wieder am Rad. Wird nicht lange dauern und wir machen wieder Überstunden.
Morgen geht es auf Nachtschicht wir sind auch nur zu Zweit einer ist Krank
Naja schauen wir mal.
Gegen Rohrverstopfung hilft auch Cola habe es mal bei Galileo gesehen .
Aber Backpulver ist auch gut.
Wenn es schneit geht hier auch nichts sind immer so überrascht !!! vom Winter.
Wasserfrau viel Spaß bei Euern Auftritt.

Bild

Mein Weg zur Arbeit.
Wünsche Euch allen einen schönen Samstsag :D :wink:
Allen Plauderern einen schönen guten Morgen :D :D :D

Das ist ja ein sehr hügeliges Gelände - stelle ich mir ätzend vor bei Glatteis :shock: :shock: Angenehmes Arbeiten, wenn's schon am Wochenende ist @Krappe :D
Also das mit den Schneeflocken war auch gleich wieder vorbei :wink: :wink: Heute ist es wieder grau in grau draußen :( Auf den Bergen soll die Sonne scheinen - aber die sind halt weiter weg :wink:
@Milafranzi, sind es diese?
Bild

Das sind Winterlinge, und sie haben die Angewohnheit sich auszubreiten - nicht unbedingt zur Freude der Gartenbesitzer :evil:
Schönen Tag allerseits :D :D :D
@Jakobine,
guten Morgen,
ja, das sind sie !
Aber ich war richtig ein wenig gerührt und dachte :' Diese tapferen kleinen Kerlchen!' Sie wachsen an der Straße, direkt neben dem Damm.
Guten morgen

ich finde es immer schön wenn in dieser grauen Zeit irgendwo etwas Grünes zu sehen ist,
Bild

Bild


In Berlin bleibt den ganzen Tag die Wolkendecke geschlossen bei Werten von 0 bis zu 3°C.


Abfluß wieder in Ordnung, na ja mal sehen was der Tag so bringt.
einen lieben Gruß an Alle und ein schönes Wochenende :)

@Krabbe, das sieht ja richtig hügelig aus, beinahe wie hier im Süden. Ich war immer der Meinung, im Norden ist alles flach, na ja, das Meiste...
im Norden alles flach? Unser Wilseder Berg in der Lüneburger Heide misst schlappe 169,2 m. :D :D :D
Also mir hat der Tag nüscht wichtiges gebracht.
Hatte auch nix vor.
Eines hat er mir doch beschert, einen erholsamen
Mittagsschlaf.
Nun starte ich in den Abend mal sehen was das
das Fernsehen mir für Wiederholungen bietet –lach
Morgen kommt meine Lebensgefahr und verschönt
meine Füße.
In Schleswig Holstein gibt es noch den Bungsberg , mit 168 m über NN
er liegt in der Holsteinischen Schweiz,,
Also ganz so flach ist der Norden nicht....
Berlin [color=#408000]Im Norden das Meer, im Süden die Berge und mittendrin wir als Nabel der Welt. So war es immer – aber jetzt könnte es sich ändern: Die Arkenberge, eine Bauschuttdeponie am nördlichen Stadtrand, sollen neuerdings Berlins höchste Erhebung sein: 122 Meter, behauptet die Bauschuttfirma, die sie aufgeschüttet hat. Im Januar hat sie bereits einen Findling als Gipfelstein abgeladen und ein Fest veranstaltet – wohl als Teil ihres Plans, den Haufen zu einem touristischen Highlight zu entwickeln. Am Montag will das Bezirksamt Pankow den Berg vermessen und seine Höhe verkünden, dezimetergenau. Sollten die 122 Meter stimmen, wäre der Teufelsberg mit seinen 120,1 Metern nur noch Zweiter und der – im Gegensatz zur Konkurrenz immerhin natürlich entstandene – Große Müggelberg fiele auf den dritten Platz zurück: 114,8 Meter.


:D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D
italiansummer hat geschrieben: im Norden alles flach? Unser Wilseder Berg in der Lüneburger Heide misst schlappe 169,2 m. :D :D :D



Ich als ehemaliges Schweizer Kind kann da nur grinsen :)
Ja, das glaube ich marcella :lol: :lol: :lol:

Bei uns gibt es den
"Monte Scherbelino": Vom No-Go-Gebiet zur urbanen Wildnis! :shock: :shock:
Der ist 172,5 m hoch, aber wir haben noch den Lohrberg, 185 m hoch mit Weinanbau :P :P Ist allerdings auch kein Müllberg.
Hatte einen netten Nachmittagsplausch mit Kaffee und Kuchen auf dem Main :P :P :P
Schönen Abend allerseits. Ich werde mal wieder im Weinkeller nachschauen :roll:
Bild
dreamies.de

Denke, da ist für jeden Weintrinker etwas dabei 8) 8)
Du hast den "Monte Klamott" vergessen, den Insulaner, lieber froggy!
Aus Trümmern wurde er errichtet. Erinnerst du dich noch?
Wie hoch ist er eigentlich?
Ein kleines Gebirge haben wir aber in Süden von Hamburg auch, die Harburger Berge. Die sind zwar nicht hoch aber immerhin.
Dann gibt es noch den Süllberg in Blankenese mit schönen Blick über die Elbe.
Wer da wohnt muss aber schon Multimillionär sein und auch gesundheitlich fit sein wegen den ganzen Treppen.
Also, da wohne ich lieber hier in dem noch beschaulichen Vorstadtbezirk in Westen der Stadt jenseits von Elbe und Alster und Großstadttrubel.