Als meine Mutter vor 3 Jahren zu Grabe getragen wurde, verabschiedeten wir uns mit 3 Songs von Elvis - ihrem Lieblingssänger und Idol ihrer Jugendzeit. Sie verbrachte die letzten beiden Jahre in einem Altenheim. Und verzweifelte schier. "Wo sind die alle geblieben, die mit mir in unserer Jugend getanzt haben?" Ententanz statt Rock'n'Roll ! Herzilein statt Heartbreak Hotel ! 
Ich frage Euch: Wird es in 10 - 15 Jahren Pink Floyd, Rolling Stones, Joe Cocker und mehr im Altenheim geben, wenn unsere Generation an der Reihe ist? Gibts dann einen Blues-Frühschoppen oder den Konzertabend mit Songs von Bob Dylan und Janis Joplin? Singen wir nachmittags "Rockin all over the world" und "Highway to hell" ? Oder bleibt es volkstümlich? 
Wagt mal eine Prognose ! Gerne auch humoristisch !
Oh Mann will garnicht dran denken, :!: Wenn ich volkstümlich berieselt werde :shock: , roll ich aus dem Fenster oder sprenge meinen Katheder in die Luft, :cry: :mrgreen: Biogas prodozier ich dann sicher genug :wink:
Unglaublich - daran hab ich auch schon gedacht. :D
Es kann doch nicht sein, dass man mich in 20 Jahren mit Heino & Co beschallt. Nein, mich nicht! Never ever!

Ich will das hören, was ich immer gehört habe - meine Musik der 70er, 80er, 90er. Bild

Und wenn der Pfleger nicht für Queen und Deep Purple im Aufenthaltsraum sorgt, werden wir ihm Dampf machen: Rollator-Demo!

Bild Rock 'n' Roll for ever.
In Bonn wird im Januar in den Kammerspielen eine "Rock-Oper" mit "The Groove@Grufties" wieder aufgeführt. Sie heißt

Rock'n Rollator Show


da spielt ein ehemaliges Kollegenehepaar mit - sie 78 / er 79 oder so. Das nenne ich:
Jung bleiben bis zum Umkippen.
Ja, hoffe doch stark, das wir uns auch noch dann treu bleiben können. Was ich dann wohl für Wäsche trage, grins :arrow: in nen Schlübbes kriegt mich keiner rein :lol: :lol: :lol:
Rollator - Demo... Wow, cool. Ich hoffe sehr, dass wir dazu noch die Kraft haben.  :mrgreen:
Rock'n'Rollator... Das ist einfach fantastisch! Hier geht es um die Würde des Menschen! :!:  
Halten wir es doch mit Brian Adams - 18 til I die....... :D
Auch wenn es einen Nachteil hat: man stirbt jung, egal wie alt man wird... :twisted:
Altenheime sind eh out in 10 Jahren ......Alten-WG´s sind der neue Trend! Niemals ziehe ich dann mit jemandem zusammen, der "Humba-Humba-Tätära" hört! :wink:
Ich bin immer mal wieder beruflich in Seniorenheimen unterwegs und bekomme auch mit, was da so an Unterhaltungsprogrammen gibt. Das ist sehr unterschiedlich und hängt stark von der Belegschaft ab.
Wenn ich mir aber das Durchschnittsalter in den Seniorenheimen anschaue, das liegt doch eher so zwischen 85 und 90. Die Musik ihrer Jugend war aber eben nicht Rock'n Roll sondern deutsche Schlager und auch Volkslieder. Ältere Leute wollen aber genau diese Musik aus ihrer Jugend.

Wenn nun eine etwas jüngere Frau im Altenheim ist, die gerne Elvis hört, dann ist sie eben eine Ausnahme.
Ich denke schon, dass sich die Musikberieselung im Altenheim ändern wird, denn sie ist jetzt schon anders als damals, als mein Opa im Altenheim war. Er war noch Fan von Marschmusik - die mag heute kein Senior mehr.

Ich gehe einfach mal davon aus, dass ich im Altenheim mal zu Deep Purple und Uriah Heep abrocken kann und nicht zu Heintje und Heino. Aber ich muss es auch akzeptieren, wenn andere Senioren dann lieber Bata Ilich und Roy Black hören möchten, das war eben auch die Musik dieser Zeit. Kein Problem, dann schalte ich eben mein Hörgerät aus.
wuestenwind hat geschrieben: Wenn ich mir aber das Durchschnittsalter in den Seniorenheimen anschaue, das liegt doch eher so zwischen 85 und 90. Die Musik ihrer Jugend war aber eben nicht Rock'n Roll sondern deutsche Schlager und auch Volkslieder. Ältere Leute wollen aber genau diese Musik aus ihrer Jugend.



So wird es wohl sein. Uns werden, auf unsere alten Tage, eben die Beatles und Rolling Stones zum Träumen bringen - und die jungen Betreuer/innen werden dann die Augen verdrehen ob der altmodischen Musik...

Unsere Generation wuchs viel selbstbewusster auf, als unsere Eltern. Gegen "Herzilein" organisiere ich dann eine Demo. Jawoll! :wink:
wildcat hat geschrieben: Oh Mann will garnicht dran denken, :!: Wenn ich volkstümlich berieselt werde :shock: , roll ich aus dem Fenster oder sprenge meinen Katheder in die Luft, :cry: :mrgreen: Biogas prodozier ich dann sicher genug :wink:
,...Hai , Wildcat !..Ich schmeiss alles wech...Datt Galama , mein " Burlecitin " flüssich" ... von mir aus auch den " Katheder,... wenn nur eins bleibt :
,...http://youtu.be/tily9C-otr8 ...!!! Es is immer Rogg,n Rohl !!! 8) :roll: ...

.... http://youtu.be/4J9s4SrfpoA ... :P 8) 8) .--- http://youtu.be/iG_oNwVFPMA ...! :roll:
Hi Bernie, Hörgerät in die Tasche von der Joppe, unsere Rollis vor die Bühne und ab geht die Luzie! Bin sehr angenehm überrascht, hier Leute zu treffen, die die Jungs kennen !!! :o
Erstens komme ich in kein Altenheim, weil ich unterwegs auf einer Radtour am schönen Rhein entlang entfleuche.. Wenn das nicht klappt, such ich mir son Ding nach dem Musikangebot aus... Pink Floyd ist ein MUSS, genau wie Tom Waits, ganz zu schweigen von CCR.. Und wenn es düster wird, hilft Ludwig Hirsch...
In Altenheimen mit guten Betreuungskräften gibts keine '"Musikberieselung" und
Ententanz schon gar nicht :shock:
@nobody

ich glaube, dieses heim müssen wir selber gründen..... :lol: :lol: :lol:

und ja den blues nicht vergessen.....