Die Kontaktbeschränkungen werden wohl auch die vielen Streitigkeiten in den Familien zu Weihnachten eindämmen. :wink:
Entenbraten im kleinen Kreis
Für mehr reicht ja so eine Ente ohnedies nicht :lol:
Großer Truthahn, der Vater saß da 3 - 4 Stunden vor dem Backrohr! :wink: und wir hatten an Weihnachten und auch an Neujahr noch davon.
Hinterher als Verteiler einen ordentlichen Schnaps. Das muss nach einer Riesenportion Pute sein!
H.C.Artmann: "Auxoffanar untarn Gristbam" (Besoffener unterm Christbaum)
Ich habe das Gedicht gegoogelt :wink:
Jetzt kannst du ja täglich üben, bis der Text sitzt
Können muß man diesen Dialekt :idea: :wink:

Kerzerln, echte, hamma scho long nimma!
LED- Lichter sind viel sicherer
Moos für die Krippe brauche ich noch.
Nicht kaufen, sammeln und trocknen
Oblaten für die Kokosmakronen nicht vergessen beim Einkaufen
Powidl mit gemahlenen Amarettini, etwas Zimt und ein bis zwei Tröpfchen Rum vermischt, eine gute Füllung für Bratäpfel (gestern getestet .... köstlich)
Quarantäne verbietet mir gerade das besorgen leckerer Zutaten für die Weihnachtsbäckerei...
Aber so verführerisch leckere Spezialitäten wie von Valentin sind eh nicht meine Baustelle... :(