Wer so ein Erlebnis hatte, verliert die Angst vor dem Tod.
Dieses unglaubliche Licht, nicht zu beschreiben. Nur der Wunsch hin zu gehen.
Nein, vor dem Tod habe ich keine Angst mehr, sondern vor dem Sterben in Einsamkeit.
@ Marga
Ich selbst bin mir sicher, dass ich nach meinem Tod in meinen Kindern weiter lebe - so wie es bei Blumen, Katzen, oder Tigern der Fall ist..


Ja, so denke ich auch.
Selbst bei Tieren habe ich bemerkt, ist ein Spüren von Tod - oder Wissen da.
Sollte es eine Auferstehung - neues Leben geben, wäre ich gern dabei.
Nur meine ich, dass im Leben alles vergänglich ist, wir auch ...
Ein wundervolles Video zum Verstehen der Seele im Kreislauf des Lebens und Sterbens:

http://www.youtube.com/watch?v=xaQ0Zp2btDk

 
Hallo zusammen.

Stellt euch die einfache Frage was vor eurer Geburt war, dann habt ihr die Antwort für die Frage was nach eurem Tod sein wird.

Und zu Gott:

Wer würde einen Videorekorder bedienen dessen Anleitung 2014 jahre alt ist ?

In diesem Sinne.
Pepao.
Machst du gerade einen Marathonlauf durch alle Threads :?:
1999 erlebte ich persönlich den Nahtod. Ich hatte schweres Hirnbluten und musste 2x reanimiert werden. Das was ich erlebte war das ich wusste das ich sterbe jedoch mit einem unglaublichem Glücksgefühl! Es war hell und unglaublich angenehm warm. Dann stand ich an einem Abhang und vor mir keine Wolken, keine Landschaft sondern ein helles Nichts! Ich wollte in dieses Nichts hineinspringen, mich fallen lassen ... ich hatte überhaupt keine Schmerzen trotz der Blutung und ich hatte auch keine Angst! Auch gab es keinen Gedanken an das was/wen ich zurücklasse. Ich wollte einfach nur gehen ins Jenseits und ich wusste mir wird es dort gut gehen. Seitdem habe ich mich sehr verändert, innerlich wie auch äusserlich! Ich habe keine Angst mehr vor dem Tod, ich bin nicht mehr so traurig wenn Angehörige versterben weil ich weiss dass es ihnen gut geht. Ich habe endgültig zu mir gefunden und lebe heute authentisch, ich kleide mich so wie ich mich wohl fühle und lebe nicht mehr nach Traditionen, Ritualen oder anderen Vorschriften. Ich gehe nicht mit dem Kopf durch die Wand in meinem Handeln das mag ich nicht! Ich nehme Rücksicht und achte darauf dass sich niemand gestört fühlt. Aber ansonsten lebe ich das was mir gut tut, bin ehrlich und geniesse das Leben. Die Fahrt auf der Überholspur ist lang zuende, in der Geschwindigkeit erblickt man die schönsten Dinge nicht. Und das ist das was mich heute so erfreut .... die kleinen Dinge des Lebens. 
Auch wenn es paradox klingt - ich bin dankbar für das was mir passiert ist. Ich wäre heute nicht die die ich bin! 
und wie war es für Dich, als Du dann doch wieder im hier auf dieser Erde, der Realität, im Krankenhaus warst?
War das nicht enttäuschend?
Ich habe das nun schon oft gelesen, alle sagen fast das selbe aus. Auch Filme auf Youtube enthalten die selbe Aussage.
Manchmal denke ich bei diesem Thema, wenn ich mir sicher wäre, dass es im "Jenseits" so toll ist, wäre ich dann noch im "Diesseits"?
ich denke, dass das nicht die Frage ist.
Du hast eine solche Erfahrung und Du nimmst an, was da kommt.
Das Schöne ist dabei, es ist gut so wie es ist und Du bist gespannt, was da wohl kommen mag, egal was davor war, es wird ein neues Leben, oder was auch immer auf Dich zukommen. So ist jedenfalls das Empfinden.
gloria17
Moderatorin der Regionalgruppe Trier, <zum Forum>
Das Glück kommt zu denen, die lachen.
Das es nicht die Frage ist, kannst Du kaum beurteilen. Es gibt trotzdem zwei Fragen. Die Deine und die meine. Wenn Du Dich mal mit dem Thema näher befasst, wirst Du auf beide Fragen überall stoßen .
Deshalb würde ich da gerne noch mal nachhacken.
Diese Frage geht an die Dame zwei über Dir.

Liebe Grüße
Ich weiß natürlich nicht was Garra antwortet. ABER ich meine, Nahtod heißt auch Nahjenseits und nicht Jenseits. Weil wenn sie dort angekommen wäre, könnte sie das hier so nicht berichten :).
@Tiona,
Sicher hast Du da recht, aber ich würde gerne auf die entsprechende Antwort der Betreffenden warten :) .
Es ist sicher ganz anders als wir uns etwas mit unserem kleinen zu nutzenden Gehirnpotenzial vorstellen können. Uns Menschen ist es ja noch nicht einmal möglich zu begreifen was Unendlichkeit heißt.
jJulchen01 hat geschrieben: Das es nicht die Frage ist, kannst Du kaum beurteilen. Es gibt trotzdem zwei Fragen. Die Deine und die meine. Wenn Du Dich mal mit dem Thema näher befasst, wirst Du auf beide Fragen überall stoßen .
Deshalb würde ich da gerne noch mal nachhacken.
Diese Frage geht an die Dame zwei über Dir.

Liebe Grüße


Beurteile ich???
Ich habe meine Erfahrung mitgeteilt. :wink:
gloria17
Moderatorin der Regionalgruppe Trier, <zum Forum>
Das Glück kommt zu denen, die lachen.
jJulchen01 hat geschrieben: und wie war es für Dich, als Du dann doch wieder im hier auf dieser Erde, der Realität, im Krankenhaus warst?
War das nicht enttäuschend?
Ich habe das nun schon oft gelesen, alle sagen fast das selbe aus. Auch Filme auf Youtube enthalten die selbe Aussage.
Manchmal denke ich bei diesem Thema, wenn ich mir sicher wäre, dass es im "Jenseits" so toll ist, wäre ich dann noch im "Diesseits"?



Ich war sehr böse und enttäuscht als ich merkte dass die vielen Ärzte und Pfleger um mich stehen und ich wieder zurück bin, weil die Schmerzen wieder da waren ... diese unsagbaren Schmerzen! Auf der Intensivstation ist man irgenwie nur eine Puppe an der ganz viele Menschen an irgendwelchen Kabeln rumfummeln, es ist unangenehm hell und laut. Alle sehen nur auf die Monitore, aber niemand hält mal deine Hand und fragt wie es dir geht. Hektik und Funktion das ist das was ich erlebte. Oben war es warm und nicht so hell und dieses unsagbare Glücksgefühl werde ich nimmer vergessen. Ich betrachte das Erlebnis heute als Bereicherung. 
Dir alles Liebe! 
Ja, aus naturwissenschaftlicher Sicht liegt da nur ein Körper rum, der wiederbelebt werden muss. So wie das Leben heute (wissenschaftlich) verstanden wird, so wird damit auch umgegangen.
Also, ich hasse Ärzte und Krankenhäuser, ganz sicher. Als eine einflussreiche Berufsgruppe, brauchen sie sich auch nicht über das System zu beschweren.
@gaffarufa
Danke für Deine ehrliche Antwort. Es war mir sehr wichtig Deine aussage zu lesen.
Ich hatte mir schon Clips auf Youtube angesehen, da sprchen immer wieder Leute davon sofort wieder dort hin zu wollen.....