Es gibt bestimmt Mitglieder, die sich gerne über das schöne Hobby "Nähen" austauschen möchten.

Kniffe, Tricks, Ideen oder auch Probleme miteinander zu diskutieren, wäre oft hilfreich, wenn man Schwierigkeiten mit z. B. Schnittmustern, der Overlock., beim Nähen etc. hat.

Ganz besonders schön wäre es, wenn auch Fotos der eigenen Kreationen eingestellt würden.

Das erweist sich leider als etwas schwierig und ist nicht so einfach wie in anderen Forenthreads, aber eine Idee ist es, sich in der eigenen Gallerie ein Fotoalbum einzurichten, in dem man seine Näharbeiten hochlädt und dann ins Forum einstellen kann.
Ich habe schon als Teenager nähen gelernt.
In der Firma, in der mein Vater beschäftigt war, gab es eine "Nähstube".
Dort konnten bis 17:00 h die Ehefrauen und Töchter unter Anleitung einer Schneidermeisterin im Wechsel mit einer Schneiderin Kleidung nähen.
Von 17.00 bis 20.00 h war die Nähstube dann für die weiblichen Beschäftigten reserviert. Das Angebot war kostenlos. Eine tolle Einrichtung.

Meine neuesten Näharbeiten habe ich auf Wunsch meiner Schwiegertochter, die bald ihr erstes Baby (und mein drittes Enkelchen) erwartet, gefertigt.

Ein "Babynestchen", in dem sich Neugeborene geborgen und wohlbehütet fühlen - die Idee kommt aus Skandinavien.

Bild

Auch ein Schlafsack mit einer bunten Applikation liegt schon bereit:

Bild.

Es hat viel Spaß gemacht, diese Teile zu nähen!
Schöner Thread :D

Ich nähe auch gerne, aber längst nicht mehr so viel wie früher. Ich habe mit 17 Jahren angefangen, meine Kleidung zu nähen - die Schlaghosen waren der Renner.

Meistens geht es heute um Änderungen. Daher fehlen die Motive, die ich fotografieren könnte. Meine Nähmaschine steht allerdings immer bereit.

Die Kleidchen und die Blusen für die Puppenkinder habe ich vor langer Zeit genäht. Die Puppen, die inzwischen meine Enkelin im Puppenwagen ausführt, gehörten meiner Tochter. Upcycling war seinerzeit noch nicht aktuell - bei mir aber schon: die Blusen sind aus einem Herrenhemd geschneidert, die Jeanskleider aus älteren Jeans.

Anklicken bringt Zoom ...
Bild
@tigi Sehr niedlich, die beiden Püppchen. Da wird Deine Tochter immer Erinnerungen an eine glückliche Kindheit verbinden.

Als ich ca. 14 war, war der letzte Schrei das Babydoll.
Als ich meine Mutter bat, mir doch auch eines zu nähen, meinte sie: Du bist inzwischen alt genug, geh in die Nähstube und nähe es Dir selber.

Das war das erste Kleidungsstück, das ich selbst fertigte und war mächstig stolz darauf. Es folgten noch viele Kleider - am liebsten waren mir (bis heute) Etuikleider

Bild
Mein Hobby ist Patchwork, Quilten, Maschinensticken, Nähen und Entwerfen von diesen mit verschiedenen Programmen. Ich mache das mit großer Begeisterung.
Bis vor kurzem hatte ich
In meiner Galerie ist einer meiner Quilts gepostet.
Würde mich über einen Austausch freuen.
Hast Du die Applikationen per Hand oder mit der Maschine gemacht? Gefällt mir gut, auch die Puppenkleider, ebenfalls mit einer kleinen Stickerei.

Wie habt Ihr die Fotos hochgeladen?
Hallo Chrash0,

die Fotos habe ich wie folgt eingestellt:

1. in meiner Galerie ein Fotoalbum für diese Fotos erstellt
2. Foto in dieses Fotoalbum hochgeladen
3. Im Threadkommentar auf das 4. Symbol von rechts geklickt = ergibt [img]
[/img]


4. In meiner Fotogalerie auf das entsprechende Foto geklickt (geöffnet)
5. mit der rechten Maustaste auf das Foto klicken
6. es öffnet sich ein Fenster. hier auf "Bildadresse kopieren" klicken
7. im Threadkommentar zwischen den beiden Zeichen die "Bildadresse" einfügen: Bild - voilá, das Foto ist hochgeladen.


Die Applikation habe ich mit der Maschine (engem, kurzen Zickzackstich) auf ein Stück Stoff genäht, später das Motiv ausgeschnitten und auf den Schlafsack gesteppt.

Klingt etwas umständlich, dieses Hochladen, geht aber ganz gut.
Allerdings, wenn Du das Foto in Deiner Galerie löschst, verschwindet es auch aus dem Thread.

Patchwork habe ich auch mit Begeisterung genäht:

1999/2000 entstand dieser Wandbehang als "Challenge Quilt".Er enthält 1.258 verschiedene kleine Quadrate,d. h., jedes Stoffstückchen darf nur einmal vorhanden sein. Das Motto meines Quilts war: Aufgehendes neues Jahrtausend".

Bild
Danke für den Tipp zum Einstellen über die eigene Galerie.
Ich habe eben getestet, und es klappt :D
Danke für die Beschreibung, wie man hier Bilder einstellen kann.
Da man sie vorher in die eigene Galerie einstellen muß, kann man die Werke ja auch dort einsehen. In der eigenen Galerie hat man selbst volle Kontrolle und kann wieder löschen.
In meiner Galerie ist, wie schon gesagt, einer meiner Quilts. Werde dann noch mehr einstellen und hier sozusagen anmelden.

Dolly, Dein Quilt war eine Geduldsarbeit. Er ist sehr schön geworden. Wie verwendest Du ihn?
Wir können ja mal eigene Challenges machen?
Ich habe Stoffquadrate hier liegen, die zu einem Top genäht werden sollen, gleich welcher Art und Größe, kombiniert mit eigenen Materialien für die Regionalgruppe der Patchwork-Gilde,
Grüße
Sehr kreativ, Dein Quilt!
Mein Millenium-Quilt hängt im Hausflur - meine Tochter hat bereits ihr "Erbrecht" angemeldet (als Erinnerung an ihre Mama :) )

Ich habe noch jede Menge Patchworkstoffe und auch noch recht viele "Ufos" (unfertige Objekte) in meinem Nähstübchen, u. a. auch folgende Tagesdecke, die ich eventuell noch für ein Doppelbett erweitern werde, Zuschnitte habe ich bereits mehr als genug.

Bild

Meine nächsten Projekte sind Decken mit lustigen, bunten Applikationen für meine drei Enkel zu Weihnachten. Da werde ich mich schnellstens an den Zuschneidetisch und die Nähmaschine begeben müssen - Du weißt ja auch, wieviel Zeitaufwand dahinter steckt, da man pingelig genau nähen muss und daher auch immer wieder einmal getrennt werden muss :roll: .

Einen schönen Abend noch!
In meine Galerie habe ich ein paar meiner Arbeiten eingestellt.
Auch bei mir gibt es jede Menge Patchwork-Stoffe, bestimmt 2000 verschiedene und auch einige UFOS.
Ich mache aber oft nur Musterstücke, um eine Technik auszuprobieren, ohne bei der Erstellung den Plan für eine Verwendung zu haben.
Zu Deinem Vorhaben, lustige Applikationen für Weihnachten, stelle ich auch mal noch was ein, muß aber erst noch Fotos davon machen.

Deine Tagesdecke sieht gut aus. Rot und Schwarz sind einfach eine tolle Kombination, so dramatisch.
Dein Weiß dazu dämpft diese Dramatik auf interessante Weise.
Etwas verrückt/modern wird die Doppeltagesdecke, wenn Du mit Blau/Schwarz weiter machst.

Das pingelig genaue Nähen überlasse ich inzwischen oft meinen computerisierten Maschinen, die ich speise mit den selbst digitalisierten Mustern.

Was haben wir doch ein schönes Hobby. Wir malen mit Textilien, Stoff und Garn.

Schönes Schaffen
Hallo,

oute mich auch als begeisterte Näherin. Ich bin aber mehr auf Facebook unterwegs, dort gibt es sehr viele Gruppen für fast alle Nähprobleme, selbst für Nähmaschinen verschiedener Hersteller. Ich nähe aber nur Bekleidung.
Ansonsten mache ich auch sehr gerne Nähreisen.
Zebra6
Kannst Du bitte von den Nähreisen was erzählen? Klingt interessant.
Hallo Crash,

ich mache diese Nähreisen, bzw. sind es eher Wochenenden von Freitagnachmittag bis Sonntagnachmittags in Jugendherbergen. Sie werden dort organisiert, inklusive Vollverpflegung.
Man hat also nur Zeit für das Nähen.
Es gibt genug Einzelzimmer und die Freundlichkeit ist top. Zweimal im Jahr gibt es auch ein verlängertes Wochenende.
Befrage mal Google unter naehcamp.
Dort findest du mehr Informationen.
Danke. für die Rueckmeldung.
Ich habe mir jetzt eine Coverlock-Maschine gekauft.. zusätzlich zu meiner Overlock und der Standard-Nähmaschine.
Würde mich freuen, wenn sich jemand hier aus Franken meldet... Nähen gemeinsam macht mehr Spass als allein in der Wohnung vor sich hin arbeiten.
Das mit dem Nähcamp ist eine gute Idee, werde ich mir auch anschauen. Es gibt zwar auch VHS Nähtreffs … aber gleich 10 Abende ist mir zuviel.
Grüsse
krissi