Kaschmir hat geschrieben: Moin Fumaria,
ich stelle halt andere Ansprüche an eine Frau als Du sie hast.
Wenn ich dich so sehe, dann denke ich das Du überhaupt keine grossen Ansprüche an eine Partnerin stellst,hauptsache Frau,gell, :lol:
Lass mir doch meine Meinung darüber Ok.
Und nun entspanne dich mal und lass deine blöden Kommentare über Menschen die eine andere Ansicht haben als Du. :lol:
Gehab dich wohl.


.... und warum hältst du dich nicht daran???
Chapeau ! :D :D :wink:
Fumaria1 hat geschrieben:
Marie021957 hat geschrieben: wenn jemand stark übergewichtig ist kann er noch so ein guter Mensch sein.....ich möchte ihn nicht zum Partner.



Jetzt bin ich aber froh, dass Du das mit dem übergewichtig nicht auf die Hautfarbe bezogen hast, denn eigentlich könnte beides Rassismus sein, wenn genetisch bedingt..



Wer auf „schlank“ steht, dem ist es doch bei der Partnersuche egal, ob das starke Übergewicht eines potentiellen Partners genetisch bedingt , oder durch falsche Ernährung entstanden ist. Manche törnt es eben ab, es gefällt Ihnen nicht - und fertig! Daran ist gar nichts falsch.
Den guten Charakter gibt es genauso oft bei schlanken, wie bei übergewichtigen Personen. Also, warum nicht dort suchen, wo das Äußere auch passt!!?

„Genetisch bedingt“ ist auch die Körpergröße, die Haarfarbe, die Glatze, die Nasenlänge, usw., - und dennoch ist niemand „rassistisch“, wenn diese, „genetisch bedingten“ Attribute optisch einfach nicht gefallen. Was für ein abwegiger Gedanke, da „Rassismus“ mit einzubringen!

Hier wird ja teilweise so getan, als müsse man für jede optische Besonderheit offen sein, um ja nicht als oberflächlich zu gelten. Was für ein Unsinn!
Marge,
ich gebe dir da voll und ganz recht.

Ob mich Schlank oder Übergewichtig antörnt, das hat noch lange nichts mit Oberflächlich zu tun.
Was für eine Debatte!
Aus meinem Nähkästchen :
Ich bin mollig. Zwar gut verteilt, aber eben sehr feminin. Der eine mag's. Der andre nicht.
Und ich sage Euch. Eines meiner schönsten erotischen Abenteuer (länger her)
hatte ich mit einem so richtig stattlichen Mann.
Da war nicht Bäuchlein, da war Bauch!
Mein lieber Scholli, was hatten wir Spaß !
Fumaria1 hat geschrieben:
Marie021957 hat geschrieben: wenn jemand stark übergewichtig ist kann er noch so ein guter Mensch sein.....ich möchte ihn nicht zum Partner.



Jetzt bin ich aber froh, dass Du das mit dem übergewichtig nicht auf die Hautfarbe bezogen hast, denn eigentlich könnte beides Rassismus sein, wenn genetisch bedingt..


Sie hat es nicht auf die Hautfarbe bezogen und eigentlich.......und wenn...........
Ist das nicht zwanghaft nach Fehlern suchen? Sie hat es nicht, aber es könnte ja......


1/3
Ich versuche mich gerade in der Vision, Sex mit einem Schwarzafrikaner zu haben.

Da kütt bei mir nix.
Bin ich jetzt deshalb ein Rassist?
Wenn überhaupt, eine -in.

Aber persönliche Geschmäcker sind meines Wissens noch vom GG abgedeckt.
Ich mag diese Art nicht, wie diese Leute mich ansprechen.
Aufdringlich bis hin dumm dreist.

Sorry, für OT.
MargeSimpson hat geschrieben: Wer auf „schlank“ steht, dem ist es doch bei der Partnersuche egal, ob das starke Übergewicht eines potentiellen Partners genetisch bedingt , oder durch falsche Ernährung entstanden ist. Manche törnt es eben ab, es gefällt Ihnen nicht - und fertig! Daran ist gar nichts falsch.


Für mich ist daran nichts falsch, weil ich dann logischer weise eben auch keine Negerin, oder Chinesin oder Kopftuchfrau leiden können muß. :mrgreen:

>>Den guten Charakter gibt es genauso oft bei schlanken, wie bei übergewichtigen Personen. Also, warum nicht dort suchen, wo das Äußere auch passt!!?<<
Genau deswegen nur blond und blauäugige Frauen mit toller Figur. :mrgreen:

>>„Genetisch bedingt“ ist auch die Körpergröße, die Haarfarbe, die Glatze, die Nasenlänge, usw., - und dennoch ist niemand „rassistisch“, wenn diese, „genetisch bedingten“ Attribute optisch einfach nicht gefallen. Was für ein abwegiger Gedanke, da „Rassismus“ mit einzubringen!<<

Heute wird sogar an einem dritten Geschlecht gebastelt und wer da nicht mitzieht auch gerne als Rassist bezeichnet. Political correcness eben. :lol:

>>Hier wird ja teilweise so getan, als müsse man für jede optische Besonderheit offen sein, um ja nicht als oberflächlich zu gelten. Was für ein Unsinn!<<

Genau so ist es doch, denn deswegen müssen wir ja auch die hübschen Flüchtilanten und weltoffenen moslemischen Kultubereicherer tolerieren und willkommen heißen.
Was für ein selbstgefälliger Besserwisser!
@Fumaria1
also dein Gedankensprung erschließt sich mir jetzt nicht ganz. Von übergewichtig auf Hautfarbe..... naja, aber Hauptsache was schreiben.
Fumaria
wenn ich deinen letzten Satz so lese und diesen so an nehme, wie ich es für mich persönlich sehe.

Bin ich schon ziemlich froh nicht mehr im befruchtbaren Alter zu sein.
:mrgreen:
Fumaria1 hat geschrieben:
..........
Jetzt bin ich aber froh, dass Du das mit dem übergewichtig nicht auf die Hautfarbe bezogen hast, denn eigentlich könnte beides Rassismus sein, wenn genetisch bedingt..

Was ist denn das für ein abwegiger Quatsch, hier Rassismus mit reinzubringen?
Es ist und bleibt eine Geschmacksfrage, wenn es darum geht, mit wem man sich eine Beziehung vorstellen kann!
Ganz gleichgültig, ob jemand schlank oder mollig ist - es geht vor allen Dingen um die persönliche Ausstrahlung und daran mangelt es leider sehr vielen!
included cookies_info_box.html