@Podenca
Bei unseremTreffen Ende August kannst du ja, so alles klappt, deine ersten "Freifunk"-Erfahrungen machen. Am Donnerstag, 6.8., will ich das Netz dort in Betrieb nehmen.
Der Platz gehört auch zu dem weissen Flecken auf den Karten, das wird sich nun hoffentlich ändern.

LG Rincewind
Supi... da bin ich gespannt !!!

Bin übrigens schon im Garten dran, den zukünftigen Wohnwagenstellplatz zu richten :wink:
Grüßle Podenca
Hier herrscht wieder einmal Verschieberitis. :evil: :evil: :evil:

Thema Mobiles Internet

Wichtig für SchweizerInnen, sie sind hier auch KundInnen, manche sogar Premium.

In der CH gibt es eine 50+lerin, die sich mit PC und Internet auskennt, total lieb ist und freundllichen

Neuanfängerinnen gerne hilft.


Diese Information betrifft v.a. SchweizerInnen, aber man kann auch manches per Skype erklären und natürlich bei einer realen Begegnung

Nebenbei bemerkt: Gerade diesen Freitag fahre ich einen geflickten Läppi zurück zu seinem Besitzer in D. - Wie öfters hier schon geschrieben: Wenn wir zus.stehen, sind wir stark!

@ Joelle,

wenn du diesen Beitrag wieder verschiebst, melde ich das den Admins. und dmeinen ersten, verschobenen selbstverständllich auch! :twisted: :twisted: :twisted: :shock: :shock:
Hallo...
Seit gestern läuft das Freifunk-WLAN hier vor Ort auf dem Campingplatz "Weissehütte" problemlos wie erwartet.
Freifunk kann (überall in Deutschland) kostenlos genutzt werden, :wink: :wink:

LG Rincewind
@Rincewind:

Ich habe mir die Freifunk-App geladen. Aber irgendwie will die nicht so laufen. Seit ich sie habe, gut eine Woche, ist die Verbindung zu den Servern in Köln/Bonn und Troisdorf gestört. In diesem Gebiet also unbrauchbar. Beende ich die App mit der Zurück-Taste, einen Menüpunkt "Beenden" gibt es wohl nicht, verbleibt sie mit satten 314MB (!) im RAM des Smartphon.  :shock: :(

Mache ich etwas falsch, oder hast du die gleichen Erfahrungen?
@camper
bei mit läuft sie einwandfrei (android). ich beende sie (wie eigentlich alle Apps) durch etwas längeren Druck der Menue-Taste und danach etwas längeren Druck auf das Ikon der App und dann tipp auf "aus der Liste entfernen". Hier null Probleme...

Gruß Rincewind
@Rincewind

Vielen Dank für deine rasche Antwort. Auch ich nutze Android (Vers. 5). Mir ging es auch weniger um die unsaubere Programmierung der App, als um den Inhalt. Wie man eine App aus dem Speicher zwingt, ist mir klar.

Meine Frage der Erfahrung mit der App bezog sich auch mehr auf die Tatsache, das Server über eine Woche nicht erreichbar sind, und die App, zumindest in Teilen, dadurch unbrauchbar ist. Ich habe dies zwar nicht für ganz Deutschland getestet, aber für den Raum, in dem ich mich aufhalte (Köln/Bonn und Troisdorf), ist dies so.

Wie sind da deine Erfahrungen? Werden o. a.  Einwahlpunkte bei dir angezeigt?

Irgendwie habe ich den Eindruck, dass da Amateure und Hobbynetzwerkler am Werk sind. Oder täusche ich mich da?

Gruß vom Camper  
 
@Camper
In der Tat, sowohl das ganz Freifunk-Netz (als auch die App) werden von Freiwilligen errichtet,programmiert und betrieben.
Die App wird u.a. auch deshalb ständig aktualisiert, weil genauso ständig neue Netze dazukommen.
Angezeigt werden in der Karte und dem Auswahl-Menue nur Orte, in denen es Freifunk-Aktivitäten gibt. Das sind allerdings eine ganz Menge inzwischen.
Wir wollen ein freies und freizugängliches Internet für alle. Dass dies die kommerziellen Anbieter evtl. "besser" können, ist uns durchaus klar. Aber zu welchen Kosten und welchen Restriktionen??
Wenn du also messerscharf eine "unsaubere" Programmierung der App feststellst, vermute ich, dass du in der Lage wärest es besser zu machen und vielleicht stellst du dein Wissen den Machern zur Verfügung.
Ich kann als gelungenes Beispiel nur den CP Weißehütte anführen, der bis letzten Donnerstag ein weißer Fleck auf der Netzkarte war. Die CP Nutzern waren (und sind) begeistert, dass sich dies nun dank Freifunk geändert hat.

Gruß Rincewind
@Rincewind:
OK, unter diesen Umständen muss man wohl ein paar Abstriche hinnehmen, was ja auch kein wirkliches Problem darstellt. Auf der einen Seite ein tolles Engagement, auf der anderen Seite stellt sich mir die Frage, ob so etwas in der Zukunft, angesichts immer größerer Datenvolumen in den Handyverträgen, überhaupt noch von Bedeutung sein wird. Aber dies ist eine Frage, die bekommen wir beide hier wohl nicht zu Ende diskutiert.

Ich habe reichlich Programmiererfahrung, allerdings hauptsächlich mit Datenbanken. Selbst wenn ich Apps programmieren könnte, hätte ich als Rentner keine Zeit dazu.   :wink:  :lol:  :roll:

Gruß vom Camper 
Liebe Experten,

ich brauche euren Rat.

Zuhause habe ich einen Festnetzanschluss der Telekom mit Internetzugang. Der Router ist im Keller. Drei Computer sind, wie es früher nötig war, durch ein verlegtes Kabel mit dem Router verbunden.

Mein Laptop in der Küche (WLan - Verbindung zum Router im Keller zu schwach) wird durch eine Powerline (Verbindung über Stromnetz) versorgt. Adapter und Laptop mit USB-Kabel verbunden.

Jetzt habe ich mir ein Tablet gekauft, welches ich zuhause und auch unterwegs nutzen möchte. Galaxy Tab 4 SM-T530 (ohne Simkartensteckplatz, ohne LTE). USB-Kabel nicht möglich. Für Zuhause will ich zu meinem Powerline einen Adapter kaufen der Wifi fähig ist.

Unterwegs nur eine verfügbare WLan-Verbindung suchen und nutzen.

Ist dies das richtige Vorgehen?

Ihr schreibt von einem mobilen LTE-Router. Wäre der evtl. auch für mich eine Alternative?

Liebe Grüße
Calinchen
Hallo Calinchen!

So kannst du es machen. Und wenn du dann schon einen WLAN-fähigen Adapter hast, kann dann auch der Laptop mittels WiFi versorgt werden.

Natürlich wäre auch ein LTE-Router für unterwegs eine Alternative. Allerdings keine, die ich als preiswert bezeichnen möchte. Soooo teuer ist es allerdings auch nicht mehr. Besonders, wenn du dich auf dem Prepaid-Markt umsiehst. Ich gehe mal davon aus, dass du unterwegs keinen so großen Bedarf hast. Mal das Wetter, den nächsten Platz raussuchen, mal ins Forum schauen und ein paar eMails. Dafür dürfte 1 GB im Monat locker reichen, was für rund 10,00€ im Monat zu haben ist.

Solltest du einen Handyvertrag mit ausreichend großem Datenvolumen haben, könnte das Tablet diesen mit nutzen. Dein Smartphon würde in dem Fall als WLAN-Router fungieren.

Liebe Grüße vom Camper 
Hallo Calinchen,

bin kein Experte ... aber genau das kann die Lösung für Dich sein ... einen zusätzlichen WIFI-Adapter für Dein bestehendes System, sofern Dein System so einen Adapter bietet. Ich habe meine Powerline durch ein System von "devolo" ersetzt (eventuell hast Du ja schon "devolo" im Einsatz). Der Austausch ist "Plug&Pray" und funktioniert bei mir tadellos.

Ein LTE-Router ist natürlich auch eine Option (speziell wenn Du dann doch mal kein WLAN unterwegs findest), kostet aber natürlich ... SIM-Karte ... Datenverbindung ... Vertrag etc.

http://www.devolo.de/dlan-wlan-adapter/

http://www.computerbild.de/artikel/cb-T ... 02703.html

Anbei zwei Links, die helfen sollen und ein Bild meines Systemes, welches ich empfehlen kann (ich bekomme kein Geld dafür ...*fg).

Eventuell hat ja während ich schreibe schon jemand eine Antwort gegeben.

Liebe Grüße vom
Kuschel

20150825 Powerline WIFI devolo.JPG
Dateianhänge sehen Sie nur als registriertes Mitglied im 50plus-Treff.
Ha! ... und siehe da, fast die gleiche Antwort von "camper" ... *fg

Nochmals Grüße vom
Kuschel
@Camper
Du und dein Stern (so wie noch ein paar andere "Ehemalige") fehlen einfach in der WoMo/WoWa Gruppe.

@Camper und Kuschel
Danke für eure Ausführungen, meine Zweifel sind ausgeräumt. Ich werde mir zunächst zu meiner Powerline devolo den Adapter dlan 500 wifi anschaffen, in der Hoffnung, dass er mit dem vorhandenen Adapter am Router - auch devolo - zusammen arbeiten wird.

Wenn sich dann herausstellt, dass ich unterwegs nicht ausreichend mit Internet versorgt werde, kann ich mich dann immer noch mit dem mobilen LTE Router befassen. Oder ich muss mir dann doch noch ein Smartphon zulegen. Im Moment will ich einfach nur mein Seniorenhandy zum Telefonieren benutzen.

Danke und viele Grüße

Calinchen
Hello again! @Calinchen ...

Laß dies doch von "devolo" klären ... Telefonat/eMail ... :?:

dann bist Du auf der sicheren Seite.

20150825 Powerline WIFI devolo Service.JPG


LG
Kuschel
Dateianhänge sehen Sie nur als registriertes Mitglied im 50plus-Treff.