Hallo!
Wir sind nun wieder etwas weiter.
Dateianhänge sehen Sie nur als registriertes Mitglied im 50plus-Treff.
Die Rundungen beim Alkoven sind aus alten Schalungstafeln gefertigt. Da diese Platten 3-schichtverleimt sind, sind sie in jede Richtung sehr stabil.
Verklebt sind sie mit Montagekleber, der wenn er verklebt ist, bombenfest hält.

Hier auf den unteren Bildern kann man an den rostigen Schrauben gut sehen, dass schon einmal bei diesem WoMo herumgepfuscht wurde und mit Silikon und Sikaflex abgedichtet wurde.
Früher war man der Meinung, dass die beiden Dicht.- und Klebestoffe das Non+Ultra im WoMo-Bau sei, was sie zwar versprechen aber nicht halten. Sikaflex zB. fängt nach 2-3 Jahren an zu schimmeln und zwar durch und durch. Nach 4-5 Jahren geht es auch teilweise auf, obwohl ich die zu abdichtenden Teile vorher gewissenhaft mit Aceton gesäubert habe. Meiner Meinung nach, ist der Bau.- und Windschutzscheibenkleber das Beste. Es ist dauerelastisch und geht ohne fremde Einwirkung nicht ab.
Dateianhänge sehen Sie nur als registriertes Mitglied im 50plus-Treff.
Man sollte niemals verzinkte Schrauben in Kombination mit Alu bringen. Zink frisst nämlich Alu auf.
Wenn man das trotzdem macht wird man nach ein paar Jahren sehen, dass der Schrauben zwar hält aber das Alu rundherum fehlt und somit hat ein solcher Schrauben keine Funktion mehr.
Dateianhänge sehen Sie nur als registriertes Mitglied im 50plus-Treff.
Am Boden vom Alkoven, wo das Holz herausschaut, kann man den „Alu-Fraß“ gut erkennen. Die Korrosion (beim Alu weißer Rost) fängt dort an, wo Wasser eintritt, aber nicht mehr heraus kann.
In diesem Fall sollte man die losen teile wegschleifen. In der Regel ist, wenn es wieder gut abgedichtet wurde, für das Fahrzeug kein Problem. Ich habe diese Stellen noch zusätzlich mit einem Zaponlack bestrichen, da das Alu unter Luftabschluss auch nicht „weiterrosten“ kann. Zaponlack wird auch für Messing verwendet.
Dateianhänge sehen Sie nur als registriertes Mitglied im 50plus-Treff.
Die ganze rechte Seite ist nun neu verklebt und abgedichtet. Über diese Stöße kommt ein selbstklebendes Gummiband (mit einer Stärke von ca.2-3mm) das eine enorme Haftfähigkeit hat und 3cm, auf jeder Seite überlappt. Anschließend wird die Keder-leiste darüber geschraubt und auf der Seite wo die Schrauben sind wird dann noch der Keder eingezogen, damit es absolut Wasserdicht wird. ;-)

Im unteren Bild sieht man schon, dass der Originale Kühlschrank ausgebaut ist. Die Lüftungsschlitze werden von ihnen abgedichtet und in diesen Schrank kommt das Kochgeschirr und schwere Lebensmittel hinein.
Dateianhänge sehen Sie nur als registriertes Mitglied im 50plus-Treff.
Ich kühle meine Getränke und Speisen mit 2 Engel Schwingkompressor-Kühltruhen a 35 Liter.
Ich verwende diese Kühltruhen schon seit etwa 20 Jahre und habe nur die besten Erfahrungen gemacht. Die Anschaffung allerdings geht schon ganz schön ins Geld. Das billigste Teil habe ich gerade im Internet bei idealo.at http://www.idealo.at/preisvergleich/Off ... ators.html gesehen für 690,- das Stück.
Das tolle an diesen Geräten ist, dass er die eingestellte Temperatur hält, egal wie schief das Fahrzeug steht und wie heiß die Umgebung Temperatur ist.
Bei den Absorber-Kühlschränken, die meist original, besonders bei den älteren WoMo s verbaut wurden, ist das Problem, dass sie nur um die 30-40°C herunterkühlen.
Wenn es nun im Fahrzeug 80°C oder mehr bekommt, kann man die Butter fast mit dem Strohhalm trinken.
Mit einer Schwimmkompresser-Kühltruhe kann ich bei solchen Temperaturen auf ca. -20°C herabkühlen und das ständig ;-)
Dateianhänge sehen Sie nur als registriertes Mitglied im 50plus-Treff.
Bei der rechten, hinteren Serviceklappe haben wir auch noch morsches Holz gefunden. Man kann gut vom inneren Bereich nach unten ins Freie sehen.
Das war es erst mal wieder!
Eine schöne Woche euch allen!
hansibauer dein Womo ist ein Albtraum, bezahlt das alles wirklich Dein Händler?
Bin sehr gespannt bis wann das fertig ist, immerhin hast Du danach fast ein neues Womo. :D
Hallo jolle48
Das die Reparaturen diese Fa. zur Gänze bezahlt habe ich schriftlich am Kaufvertrag mit Stempel und Unterschrift.
Alles andere wie die zusätzliche elektrische Dachluke, die umklappbare, verschließbare Einstiegshilfe neben der Eingangstüre außen, den Antennenmast einbauen ..... zahle selbstverständlich ich.
Die Stundensätze werden natürlich für ihn anders kalkuliert, da diese Arbeiten ein pensionierter Tischler, in der firmeneigenen Werkstätte ausführt - wenn du weist was ich meine. :roll:
Und du hast Recht, dass der Aufbau, abgesehen von der Außenhaut wirklich neuwertig wird - aber eh gut, vielleicht kann ich dieses WOMO bis ans Ende meiner Tage chauffieren.
Und ich möchte noch sehr viiiiiiiieeeeeel fahren und sehen und erleben!
Und wenn sich dann alles erledigt hat und das WOMO zu hause steht, werde ich mir noch ein komplettes Aggregat mit Getriebe dazukaufen das ich alles in Reserve am Lager habe, da ja die Ersatzteile bei allen Motoren und Getriebe (Fiat Ducato, Peugeot und Citroen bis zum Bj. 2002 auslaufen und es jetzt schon fast keine Ersatzteile mehr neu zu kaufen gibt. Glücklicher Weise ist bei diesen Motoren noch keine Elektronik verbaut, sondern es funktioniert alles nur mechanisch und elektrisch.
Somit kann man sich alles selbst reparieren. Ist fast wie Lego :lol:
Das besonders gute an diesem Fahrzeug ist auch noch, dass die gesamte Länge nur 5,020m beträgt. Für mich alleine mehr als genug Platz. Er wirkt so groß und er ist wirklich geräumig aber trotzdem ist er um 0,087m kürzer wie ein VW-Bus mit langem Radstand. :D
Hallo alle zusammen!
Diese Woche wurde der Alkoven innen fast fertiggestellt und die zusätzliche Dachluke hineingeschnitten und montiert.
Im Bad/WC wurde alles Notwendige demontiert und nächste Woche wird dann auch noch dort der Wasserschaden repariert, die Elektrik wieder angeschlossen und dann ist das WoMo innen ziemlich fertig. Wird eh langsam Zeit!
Außen werden dann noch die Kederleisten samt Keder, die Markise, die hintere Stoßstange und einige Zierleisten montiert, alles durchgeputzt und dann geht's hoffentlich nach Hause.
Dateianhänge sehen Sie nur als registriertes Mitglied im 50plus-Treff.
Hallo!
Hier wieder einmal ein paar Fotos von meinem Patienten. :D
In den letzten 3 Wochen ist nicht wirklich viel bei meinem WOMO weitergegangen. :(
Die Wände im Bad sind fertig und die Kästen wieder montiert.
Dateianhänge sehen Sie nur als registriertes Mitglied im 50plus-Treff.
Der Mast samt SAT-Schüssel und der Fernseher mit Halterung ist auch fertig.
Eigentlich ist innen schon fast alles fertig bis auf den Strom.
Dateianhänge sehen Sie nur als registriertes Mitglied im 50plus-Treff.
Und der Alkoven ist fertig.
Dateianhänge sehen Sie nur als registriertes Mitglied im 50plus-Treff.
Die Markise ist montiert und überhaupt ist außen die ganze rechte Seite fertig samt Alkoven.
Der Simmering zwischen Motor und Getriebe ist auch schon gewechselt.
Das neue Ziel ist Ende Juli – da sollte alles fertig sein, was die Werkstätte betrifft. :roll:

In meiner Werkstätte zu Hause wird noch die Küche umgebaut und die beiden Schwingkompressor-Kühltruhen montiert und angeschlossen.
Ich kann es eigentlich schon nicht mehr erwarten bis ich das erste Mal darin übernachte. :wink:
@hansibauer

Wenn alles fertig ist, hast du ein neues "unbezahlbares" WOMO.

Kann mir gut vorstellen,
dass du die erste Nacht darin sehnsüchtig erwartest.

Bin gespannt, wie es weitergeht.